Magazin

Auf Schnäppchenjagd

Coupons.de sorgt für Rabatte und Gutscheine

Veröffentlicht am:

Coupons4U sorgt für Rabatte und Gutscheine

Hält die Fäden und ein U in den Händen: Coupons4U-Gründer Torsten Latussek.

Wenn wir beim Shoppen ein Schnäppchen finden, treten zwei Bereiche unseres Gehirns zum Duell an. Der eine (die Insula) macht uns den Schmerz des Preises bewusst, der andere (Nucleus Accumbens) schüttet fröhliches Dopamin aus, weil es Rabatt gibt. Wir wissen, wer dieses Duell gewinnt und suchen deshalb unglaublich gern nach Aktionen und Rabatten, bevor wir den Bestellbutton drücken.

Einer, der seit nun schon 15 Jahren auf Seite des Nucleus antritt, ist der Chemnitzer Torsten Latussek. Aus einem USA-Urlaub kam er 2004 mit der Idee zurück, das dort verbreitete Einlösen von Gutscheinen ins deutsche Internet zu bringen. So gestaltete er unter dem Namen Coupons4U aus Aktionen und Rabattlinks Onlinecoupons - zunächst als einträgliches Hobby. Allerdings ein so einträgliches, dass der Gründer bald schon hauptberuflich daran arbeiten konnte. Der Erfolg gab ihm Recht: Rund zwanzig Mitarbeiter arbeiten inzwischen in den Firmenbüros in der ehemaligen Klosterbrauerei auf dem Schlossberg. Und die haben gut zu tun, denn jeder der aktuell über 4.300 gelisteten Gutscheine wird per Hand im Bestellprozess auf Gültigkeit geprüft. Einkommen generiert das Unternehmen dann über Affiliate Links, bekommt also immer dann, wenn ein Kunde auch tatsächlich über die Seite zum Kauf kommt, einen kleinen Prozentanteil vom Umsatz.

Zum 15-jährigen Bestehen hat Torsten Latussek seinem Portal einen neuen Namen geschenkt. Künftig findet man es unter der Webadresse coupons.de. Acht Jahre hartnäckiges Nachfragen und Verhandeln habe es gebraucht, um den Besitzer der Domain zum Verkauf zu überreden. Vom Wechsel erhofft sich das Unternehmen eine bessere Kundenbindung und Listung in Suchmaschinen. Denn, da ist der Couponmarkt hart, die Seitenbesucher sind eher untreu. Im Kaufprozess suchen sie sich bei Google einen Coupon und sind so schnell wieder weg, wie sie kamen. Dass inzwischen auch Seiten wie Stern, Spiegel und Focus Gutscheinportalen ihre Domains zur Verfügung stellen macht es nicht einfacher. Die großen Namen ziehen im Suchranking. Mit Socialmediamarketing oder Exklusivdeals wie beispielsweise aktuell im Jubiläumszeitraum bis Mitte März hält das Chemnitzer Unternehmen dagegen und kann sich auf dem Markt als erfolgreicher Player behaupten.

Auch für die Zukunft hat Torsten Latussek noch Ideen. Während im Büroalltag selbst schon möglichst ökologisch eingekauft wird, möchte er mit einem Portal für grüne Gutscheine bald auch seine Kunden dazu animieren und dabei einen Teil der generierten Einnahmen für Umweltprojekte spenden. Damit sind dann sicher alle Hirnareale glücklich.

Mehr für euren Nucleus unter: coupons.de

Text: Michael Chlebusch, Foto: Coupons4U

Zurück