Magazin

Telefonische Hilfe

Neuer Ausbildungskurs für Interessierte startet

Veröffentlicht am:

Das Kinder- und Jugendtelefon sucht ehrenamtliche Helfer. Das Kinder- und Jugendtelefon ist ein Angebot der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Chemnitz in Zusammenarbeit mit dem Nummer gegen Kummer e.V. Es richtet sich an Kinder und Jugendliche, die nicht wissen, wohin mit ihrem Ärger oder Sorgen.

Die Menschen am anderen Ende der Leitung haben dabei eine besonders wichtige Aufgabe – und keine leichte. Jeder Mitarbeiter wird deshalb speziell geschult. Vorkenntnisse sind genauso egal wie Geschlecht oder Beruf. Einzige Voraussetzungen sind der Wille, mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten und ein Händchen für's Zuhören und Helfen: „Wir suchen vor allem Menschen, die geduldig, empathisch und authentisch sind,“ erzählt Kerstin Graff, Koordinatorin des Projekts.

Am 24. Februar startet ein neuer Ausbildungskurs, der insgesamt 100 Stunden dauert  Hier werden Grundlagen zur Kommunikation sowie jugendrelevanten und speziellen Themen wie Sucht oder Mobbing vermittelt. Am Ende der Ausbildung ist man dann wirklich fit für die Aufgaben. Kerstin Graff schätzt an der Erfahrung nicht allein den Eintrag im Lebenslauf: „So nah kommt man den Kindern nie wieder, wir erfahren am Telefon Dinge, die sie sonst niemandem anvertrauen – und diese Erfahrung ist wirklich unbezahlbar.“

Mehr Infos und Anmeldung unter www.awo-chemnitz.de

Foto: Awo Chemnitz

Zurück