Magazin

Onkel wieder da

Emmas Onkel ist zurück

Veröffentlicht am:

Emmas Onkel Innen

Die Zeit der zitternden Hände ist vorbei. Wer auf dem Kaßberg wohnt, darf ab sofort auch wieder am Sonntagnachmittag auf ein koffeinhaltiges Heißgetränk in Laufweite das Haus verlassen. Emmas Onkel ist zurück.

Es waren schwere Monate, in denen das Gebäude an der Ecke West- und Ulmenstraße saniert wurde und damit auch das Ladengeschäft im Erdgeschoss. Seit Mitte Dezember sind die Arbeiten auf der Ladenfläche nun abgeschlossen und Emmas Onkel ist in neuer Größe zurück. Und das im wahrsten Sinne, denn zur alten Gastrofläche kam auch ein Teil der früheren Haamiträume hinzu und so bietet das Café mit Bar-Einschlag mehr Raum und vor allem auch ein neues Raumgefühl.

Die augenscheinlichste Neuerung ist dabei sicher der lange Bartresen mit schick beleuchteter Stoffverkleidung, der mit der bald erwarteten neuen Karte des Lokals auch eine größere Getränkeauswahl beherbergen soll. Und das ein oder andere Bild für die frisch gestrichene Wand wird auch noch folgen.

Ansonsten wurde am Bewährten festgehalten: guter Kaffee, ausgefallene Getränke, selbstgebackene Kuchen und Tarts, frische Bistrosnacks und nette Menschen. Und das alles bei künftig umfangreichen Öffnungszeiten von zunächst Dienstag bis Samstag 14 bis 24 Uhr und Sonntag  14 bis 20 Uhr im Dezember mit Aussicht auf Erweiterung in den früheren Tag nach dem Jahreswechsel.

Aktuelle Infos rund um Öffungszeiten und Angebot gibt’s auf: facebook.com/esswagen

Text und Foto: Michael Chlebusch

Zurück