Magazin

Das ist der Neue

Frédéric Bußmann wird Chef der Kunstsammlungen

Veröffentlicht am:

Der promovierte Kunsthistoriker Frédéric Bußmann wird ab dem 1. Mai 2018 die Leitung der Kunstsammlungen Chemnitz übernehmen. Der 43-Jährigen wird Nachfolger von Dr. Ingrid Mössinger.

Der promovierte Kunsthistoriker Frédéric Bußmann wird ab dem 1. Mai 2018 die Leitung der Kunstsammlungen Chemnitz übernehmen. Der 43-Jährigen wird Nachfolger von Dr. Ingrid Mössinger. Bisher war Bußmann als Kurator für das 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart im Museum der bildenden Künste in Leipzig tätig. Laut Stadtverwaltung hat der im französischen Boulogne-Billancourt geborene Bußmann in seiner bisherigen beruflichen Karriere umfangreiche kuratorische und wissenschaftliche Erfahrungen in verschiedenen größeren Museen und Institutionen auch im internationalen Kontext gesammelt.

Seine bisherigen Stationen waren unter anderem in Berlin, Paris, Venedig und New York sowie in München. „Es ist eine große Chance, eine so bedeutende Kunstsammlung leiten zu dürfen, die auch dank der Verdienste meiner Vorgängerin Frau Dr. Mössinger national und international einen exzellenten Ruf genießt“, erklärte Dr. Frédéric Bußmann im Anschluß an seine Wahl durch den Chemnitzer Stadtrat „Ich bin sehr glücklich, das Museum, das Team und natürlich auch die Stadt Chemnitz näher kennenzulernen und mich ab dem kommenden Frühjahr der neuen Aufgabe mit Freude, Engagement und Offenheit zu widmen.“ (LN)

Foto: dotgain.info


Zurück