Magazin

Straßenbahnmuseum Kappel

Veröffentlicht am:

Das Museum befindet sich in einer imposanten zweischiffigen Wagenhalle aus dem Jahr 1908. Sie ist der ältesten Betriebshof der Chemnitzer Straßenbahn, deren Geschichte voller interessanter Details steckt.

Straßenbahnoldtimer erleben
Besucher erfahren im Museum warum die Chemnitzer Schmalspurstraßenbahnen auf dem ungewöhnlichen Spurmaß von 925 mm fuhren, weshalb ein Engländer die erste Pferdebahnlinie der Stadt eröffnete, wie eine Straßenbahn "funktioniert" und noch vieles mehr. Der Museumsverein restauriert und hält eine große Menge historischer Personentriebwagen, Beiwagen und Arbeitswagen der Baujahre 1909 bis 1968 instand. Diese stellt er im Museum nicht nur zur Schau. Bei günstiger Witterung können die Besucher auf der kurzen Schmalspurstrecke im Museum das Flair einer Fahrt mit einem Straßenbahnoldtimer erleben. Außerdem können Fahrten durch das Stadtgebiet gebucht werden.

Technik-Geschichte überall
Neben den Fahrzeugen werden weitere Zeugnisse der Straßenbahngeschichte wie Fahrschalter, Zahlboxen oder Weichen gezeigt. Nicht nur für große und kleine Straßenbahnfans lohnt sich der Besuch in diesem Museum, das gerade gemeinsam mit dem nur wenige hundert Meter entfernten Museum für sächsische Fahrzeuge, dem Industriemuseum und dem benachbarten Uhrenmuseum eine spannende Reise in die Vergangenheit der Technik verspricht.

Zwickauer Straße 164, 09116 Chemnitz
Telefon 0371 400 6060; Fax: 0371 400 6059
E-Mail: kontakt@strassenbahn-chemnitz.de
Internet: www.strassenbahn-chemnitz.de
Öffnungszeiten: Mai – September: Samstag 10-18 Uhr / Donnerstag 10-17 Uhr
Oktober – April: Samstag 10-18 Uhr

Bus & Bahn: Bahn ab Zentralhaltestelle Linie 1 Richtung Schönau, bis Haltestelle Am Feldschlößchen

Parkmöglichkeit: an der Zwickauer Straße

Piktogramme: Museumsshop, teilweise behindertengerecht, kindgerecht

Kurzübersicht:
Sammlung historischer Straßenbahnwagen
lebendiges Museum – anfassen erwünscht
Fahrten mit historischem Triebwagen

In der Nähe:
Uhrenmuseum
Industriemuseum
Fahrzeugmuseum
Spielemuseum
Marianne Brandt Haus

Zurück