Magazin

Wasserschloss Klaffenbach

Veröffentlicht am:

Idyllisch am südlichen Stadtrand von Chemnitz gelegen verzaubert das Wasserschloss Klaffenbach seine Besucher vom ersten Moment an. Das viergeschossige Renaissanceschloss fällt besonders durch seine einzigartige Dachgestaltung in Form zweier gekreuzter Kielbögen auf, die den phantasievollen Betrachter umgekehrte Schiffsrümpfe erkennen lassen.

Schlossbau aus dem 16. Jahrhundert
Das kleine, am Lauf der Würschnitz gelegene Wasserschloss wurde bereits im 16. Jahrhundert erbaut, nachdem der Annaberger Münzmeister Wolff Hünerkopf 1543 die einstmals zu dem Chemnitzer Kloster gehörigen Dörfer Klaffenbach, Burkhardtsdorf und Neukirchen vom sächsischen Kurfürsten käuflich erworben hatte. Hünerkopf starb 1570 und seine Söhne verkauften das Anwesen wieder an den Kurfürsten zurück. 1615 erwarb es der in der Gunst des jungen Kurfürsten Johann Georg I. stehende estländische Edelmann Dietrich von Taube. Damit begann die Ära der Familie von Taube, die bis 1819 anhalten sollte.

Durch Verkauf an einen wohlhabenden Schneeberger Kaufmann gelangte das Schloss 1819 in bürgerliche Hände. Als es die Gemeinde Klaffenbach 1934 übernahm, war nicht mehr viel von der einstigen Herrlichkeit übrig geblieben. Die weitere Nutzung durch den Reichsarbeitsdienst ab 1935 und als Jugendwerkhof für Mädchen ab 1949 trugen zu Verfall und Entstellung des architektonischen Kleinodes bei. Erst zwischen 1992 und 1995 brachen für das Schloss wieder bessere Zeiten an: Es die grundlegende Sanierung und Restaurierung, als deren Ergebnis sich das Ensemble heute als eine kulturelle Begegnungsstätte der besonderen Art präsentiert.

Reizvolles Ambiente für Kulturevents
Der Gesamtkomplex aus Schlossgebäude, Hotel, Restaurants und Kunsthandwerk-Ateliers entfaltet seinen Reiz inmitten eines Landschaftsparks aus grünen Wiesen, attraktivem Golfplatz und beliebten Spazierwegen. Wechselnde Ausstellungen zu Kunsthandwerk, Design und Kunst sowie kulturelle Programme im Schloss, aber auch Open-Air-Events und saisonale Märkte im Schlosshof stehen im lockeren Wechsel auf dem Veranstaltungskalender. Darüber hinaus bietet das reizvolle Ambiente des Schlosses einen besonderen Rahmen für professionelle Tagungen, Seminare, Empfänge, Trauungen und private Feiern.

Wasserschlossweg 6, 09123 Chemnitz
Telefon: 0371 266350 Fax: 0371 2663523
E-Mail: wasserschloss@stadthalle-chemnitz.de
Internet: www.wasserschloss-klaffenbach.de
Öffnungszeiten: Okt. - März: Di - So & Feiertage 11 - 17 Uhr, April - Sept.: Di - Fr 11 - 17 Uhr; Sa, So, Feiertage 11 - 18 Uhr

Bus & Bahn: ab Zentralhaltestelle mit City-Bahn Richtung Stollberg, Haltestelle Neukirchen-Klaffenbach, von da 10 Min. Fußweg

Service-Piktogramme: Museumsshop, Gastronomie, Kindgerecht, behindertengerecht,

Kurzübersicht:
Malerischer Schlosskomplex
Wechselnde Ausstellungen zu Gestaltung und Handwerk
Umfangreicher Veranstaltungskalender

Zurück