Magazin

Raus Hier!

Neuer Escape-Room in Chemnitz

Veröffentlicht am:

Neuer Escape-Room in Chemnitz

Rico Neumann, Besitzer des „Lasergame Chemnitz“, erweitert sein Unterhaltungsangebot um den „Escaperoom-Chemnitz“. Die ersten beiden Räume „Forschungslabor“ und „Gefängnis“ werden am 15. April für die abenteuerlustigen Besucher freigegeben. Eine Ausweitung mit einem Psychiatrie-Raum wird zwei Wochen später erfolgen. „Schon bald habt ihr die Möglichkeit, aus einem Gefängnis auszubrechen, die Welt als Aktivist vor der totalen Apokalypse zu bewahren oder euch in unserer Psychiatrie in den Abgrund der menschlichen Psyche führen zu lassen.“ heißt es auf der Facebook-Seite.

Diese Eröffnung bedeutet für Alexander Meller Konkurrenz. Die Zeit des Escape-Room Monopols ist für den Chef des Chemnitz-Ablegers von „Exit-Sachsen“ nun vorbei. Doch auch er blieb die letzten Wochen nicht untätig und ergänzte das Angebot um einen neuen Raum namens „Die Zelle“. In diesem Raum geht es um dubiose Drogengeschäfte und korrupte Gefängniswärter, Spannung und Gänsehaut sind garantiert.

Das Prinzip eines Escape-Rooms ist so simpel wie spannend: 60 Minuten Zeit, um aus einem Raum zu entkommen. Um zum Ziel zu gelangen, muss man Rätsel lösen, Schlösser knacken und Hinweise richtig einordnen. Teamgeist und taktische Finesse sind gefragt.

Escaperoom-Chemnitz, Altchemnitzer-Str. 27, escaperoom-chemnitz.de
Exit Chemnitz, Elisenstraße 32, exit-sachsen.de 

Foto: Margie / photocase.de

Zurück