Magazinarchiv

Mai 2019

Fridays for Future in Chemnitz

Die Bewegung

Eines Freitags fragt unsere 371-Praktikantin Tabea Hallmann freundlich, ob sie denn heute mal etwas eher losmachen dürfe. Klar, kein Problem. Und dann verrät sie den Grund: Heute sei wieder Fridays for Future-Demo. Das wollten wir nun genauer wissen. Hier erklärt Tabea, warum sie zu Fridays For Future geht.

Weiterlesen …

Entfalten im Walden e.V. mit Karina Falke

Irgendwann anfangen

Raus zum Base Camp des Walden e.V. sind die Straßen kurvenreich und ein bisschen holprig - ja, das wird grad eine Analogie zu eurem Leben: dort angekommen wartet ein herzlicher Empfang und viel Platz zum Entfalten, Einsichten haben, Basis finden.

Weiterlesen …

Jay Gard im Museum Gunzenhauser

Energie der Farben

Der Ausstellungsraum im Erdgeschoss des Museum Gunzenhauser ist eigentlich nüchtern und aufgeräumt. Trotzdem ist hier alles bunt und voller Energie. Die Ausstellung „Gabriele“ von Jay Gard erzeugt diese Belebung.

Weiterlesen …

Stellar Cellar

Zum Klebenbleiben

Stellar Cellar müssen das Rad nicht unbedingt neu erfinden, da sind sie sich einig. Sie wollen etwas loswerden, indem sie der Musik eine eigene Note geben, Stimmungen in Töne umwandeln.

Weiterlesen …

Herr Kummer weiss Antwort

Letzte Frage im Mai

Liebe Leserbriefschreiber, für diesen Monat ist keine „letzte Frage“ von Ihnen hier im Redaktionsgebäude des 371 eingetroffen. Woran kann das liegen? Sind Ihnen die Fragen ausgegangen, wissen Sie jetzt alles?

Weiterlesen …

Hutfestival in Chemnitz

Ach du meine Hüte!

Die einen geraten noch heute ins Schwärmen, ob der vielen Musiker, Kleinkünstler, Pantomimen und Puppenspieler, die mit dem Hutfestival die Chemnitzer Innenstadt im vorigen Jahr bereicherten. Andere nörgelten wegen der mangelnden Einbeziehung Chemnitzer Kulturschaffender und des hohen finanziellen Verlust des Festivals. Sarah Hofmann sprach mit Dr. Ralf Schulze, Geschäftsführer der stadteigenen C3 GmbH, über Geld, Kunst und Hüte.

Weiterlesen …

Willkommen in Chemnitz

Wir schaffen das!

Willkommen in Chemnitz lautet der programmatische Titel eines multikulturellen Kinder- und Familienfestivals. Mittlerweile findet es zum fünften Mal statt. Martin Goretzky vom Kulturwerkstatt e.V. erklärt, was das Besondere an diesem Festival ist.

Weiterlesen …

Sarah Wissner

Kaspers Rache

Die Figur des Kaspers ist für Sarah Wissner ein rotes Tuch, eine Reizgestalt, aber auch ein großes Faszinosum. Die Künstlerin arbeitet sich schon seit Jahren am Hanswurst ab, nun feiert ihr Stück „The Dark Trullala“, in dem sie den Puppenmythos ganz gründlich den Kampf ansagt, in Chemnitz Premiere.

Weiterlesen …

Zwei Schauspieler hängen kopfüber in der Luft und interagieren miteinander

Theater, Israel, Europa

Wer On und Off und Europa hört, darf hier endlich mal nicht an den Brexit denken: Der Chemnitzer Mai steht im Rampenlicht zweier Theaterfestivals mit internationalen Gastspielen.

Weiterlesen …