Ausstellungen

Chemnitzer Künstlerbund e.V.
Moritzstraße 19
bis 08.06. „CBK+VIER“ – In der Ausstellung werden Werke der neuen Mitglieder im Chemnitzer Künstlerbund gezeigt. Darunter: Stefanie Dittmann (Malerei), Nicolas Felly (Malerei), Ronald Münch (Malerei) und Christoph Rammacher (Objekte).

denkArt Galerie
Sonnenstraße 39
02.05. – 16.06. „Chemnitz – Karl-Marx-Stadt – Chemnitz“ - Die Fotografen von denkART zeigen in ihren Bildern, was nach der Zerstörung 1945 in dieser Stadt geschaffen wurde, wie sich das Stadtbild verändert hat und was sich davon nach der Rückbenennung der Stadt in Chemnitz erhalten und verändert hat. Ausstellende Mitglieder: Björn Adelberg, Sven Bachmann, Rita Deuchler, Hellfried Malech, Heidrun Preuß, Toni Salomon, Christa Winkler, Svenja Zimmermann.

e.artis contemporary
Theaterstr. 58
www.e-artis.de
04.05. – 30.06. „Pigment and Water" – Fotografien aus Indien von André Wagner. Mit absoluter Präzision und perfekt inszeniertem Spiel von Licht und Standpunkt porträtiert Wagner die Menschen auf ihrem Weg durch eine Zeit der spirituellen Suche und Ekstase. Insbesondere mit seinen großformatigen Langzeitaufnahmen und gestochen scharfen Porträts aus der Aufsicht gelingt es dem Fotografen diese Momente im wörtlichen Sinne zu verewigen.

Galerie Borssenanger
Straße der Nationen 2-4
www.borssenanger.de
03.05. – 05.06. „Abendland“ – Malerei von Peter Kallfells. Der Künstler wurde 1960 in Bremen geboren und absolvierte sein Kunststudium an der Hochschule für Kunst und Musik Bremen bei Professor Karl Heinrich Greune. Seit 1997 lebt und arbeitet er in Chemnitz.

15.06. – 14.07. „Kargo“ – Malerei von Johannes Ulrich Kubiak.

Galerie Hinten
Augustusburger Str. 102

24.06. — 29.07. Stefan Schwarzer "ARQUITORTURA"
Die kubanische Hauptstadt Havanna - magischer Ort mit einer einzigartigen Architektur. Trotz Bemühungen die alten und oft einsturzgefährdeten Gebäude vor dem tropischen Klima, Wirtschaftskrisen und eigenhändigen Umbauten der Bewohner zu schützen, gibt es beinahe täglich Hauseinstürze in der Stadt.

Unterwegs in den Straßen von Havanna dokumentierte Stefan Schwarzer Über einen Zeitraum von mehreren Jahren zahlreiche Gebäude mit intensiv, farbigen Bunstiftzeichnungen, um diese vor ihrem möglichen Verschwinden zu bewahren. Die dabei direkt vor Ort entstandenen Gebäudeportraits erzählen auf eindruückliche Weise von den Lebensumständen der Bewohner und der Magie der Vergänglichkeit.

Galerie Nichts (Arthur)
Hohe Straße 33
www.arthur-ev.de/
01.06. – 28.06. „Diverse | Routine“ -  Fotografie und Collage von Marcel Eichhorn. Zeitrafferfotografien mit variierenden Frequenzen von Minuten über Tage bis Jahreszeiten. Die Bandbreite der Motive reicht von Selbstportraits bis zum Parkplatz vor der Tür.

Galerie Weise
Rosenhof 4
www.galerie-weise.de
26.04. – 16.06. „Überquerung“ - Stahlskulpturen und Monotypien von Wolfram Schneider. Arbeiten des Künstlers befinden sich an zahlreichen Orten, im öffentlichen Raum der Stadt Chemnitz, etwa vor dem neuen Technischen Rathaus die Stahlplastik Doppelbogen/variabel. Zusätzlich werden Arbeiten von Otto Dix, Klaus Hirsch, Gerhard Klampäckel und Hans Theo Richter gezeigt.

Kunstsammlungen Chemnitz
Theaterplatz 1
www.kunstsammlungen-chemnitz.de
Dauerpräsentation: „Malerei der Romantik“ und „Karl Schmidt-Rottluff. Gemälde und Skulpturen“.

11.03. - 03.06. Fragmente spätantiker und frühislamischer Bekleidung und Einrichtungstextilien aus dem Bestand der Kunstsammlungen Chemnitz. Die im 4. bis 9. Jahrhundert entstandenen Stoffe wurden vor allem in Gräbern Oberägyptens gefunden.

25.02. – 10.06. Schenkungen von Carl und Thomas Heumann an die Kunstsammlungen Chemnitz.

18.03. - 17.06. „Quand le textile s’éclaire : fibres optiques tissées. Travaux situés 2013–2014 (Wenn der Stoff sich erhellt: Gewebte Glasfasern. Arbeiten >in loco< 2013–2014“ von Daniel Buren. - Zwischen Ausgestelltem und Ausstellungsraum entsteht ein Spannungsfeld, da die Arbeit als textile Kunst mit geometrischem Dekor, als Wandvorhang und als Raumbeleuchtung gleichermaßen wahrnehmbar ist.

17.04. – 08.07. Werke von Georg Baselitz. Georg Baselitz, der am 23. Januar 2018 seinen 80. Geburtstag feierte, ist den Kunstsammlungen Chemnitz bereits viele Jahre eng verbunden. Seit 1998 kamen 48 Arbeiten des Künstlers – Gemälde, Zeichnungen, Skizzen und eine Skulptur aus den Jahren 1966 bis 2013 – in das Museum, die alle in dieser Ausstellung gezeigt werde.

24.06. – 16.09. „Rissa“ - Anlässlich des 80. Geburtstages der in Rabenstein bei Chemnitz geborenen Künstlerin Rissa zeigen die Kunstsammlungen mit 30 Gemälden eine Retrospektive ihres Schaffens.

Kunstsammlungen Chemnitz - Museum Gunzenhauser
Stollberger Str. 2
www.kunstsammlungen-chemnitz.de
Dauerpräsentation: Sammlung von Kunst der klassischen Moderne und der zweiten Hälfte des 20. Jh., darunter der umfassendste Bestand an Werken von Otto Dix (Neue Hängung) und Werke von Alexej von Jawlensky.

28.04. - 02.09. „300 x Dix“ - Umfangreiche Sonderausstellung mit Werken des Künstlers Otto Dix (1891–1969). Auf vier Etagen werden im gesamten Museum über 300 Werke des zentralen Protagonisten der Neuen Sachlichkeit gezeigt. Das Konvolut seiner Arbeiten gehört weltweit zu den größten musealen Beständen. Gemälde, Aquarelle, Pastelle, Zeichnungen und Druckgrafiken aus allen Schaffensphasen bieten einen repräsentativen Querschnitt durch seine künstlerische Entwicklung.

Kunstsammlungen Chemnitz - Schloßbergmuseum
Schloßberg 12
www.kunstsammlungen-chemnitz.de

bis 01.07. – „1918 Kreuzweg 2018“ – Übermalte Fotografien von Berndt Johannsen. Eine Auseinandersetzung mit dem Ersten Weltkrieg.

Museum für Naturkunde
Moritzstraße 20
www.naturkundemuseum-chemnitz.de
22.02. - 25.11. „Brillant, Violett, Wandelbar: Amethyst aus dem Herzen des Erzgebirges“ - Amethyst ist weltweit verbreitet – von Brasilien, Uruguay, Madagaskar, Russland bis nach Sri Lanka. Ein unter Sammlern weltbekanntes Vorkommen befindet sich jedoch direkt vor unserer Haustür, das Erzgebirge.

Neue Sächsische Galerie
Moritzstraße 20
www.neue-saechsische-galerie.de
10.04. - 10.06. „Tuchfühlung“ - Eine Ausstellung der Studienrichtung Textilkunst/Textildesign an der Angewandten Kunst Schneeberg, Fakultät der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Präsentiert werden studentische Arbeiten der letzten 10 Jahre in traditionellen und experimentellen Techniken und Materialien.

19.06. – 16.09. „zee.3.7.1.“ - Schrift und Typographie in Chemnitz seit 1466.

Smac
Stefan-Heym-Platz 1
www.smac.sachsen.de
Dauerausstellung: Archäologische Exponate zeigen die Entwicklung Sachsens

Villa Esche
Parkstraße 58
www.villaesche.de
Dauerausstellung: Henry Van der Velde Museum, Möbel, Porzellan und weiteres aus der Zeit des Jugendstils

Weltecho
Annaberger Str. 24
www.weltecho.eu
02.06 – 06.07. „Pussy Deluxe II“ – Keramikobjekte, Zeichnungen, Skulptur und Fotografie von Grit Aulitzky, Constanze Deutsch und Suntje Sagerer.