Aus dem aktuellen Heft

Mehr Kohle für Kultur

Klub macht Kohle locker

Die Chemnitzer Wirtschaft erkennt, dass auch sie es in Hand, im Hirn und im Geldbeutel hat, die Stadt attraktiver und bunter zu machen.

Weiterlesen …

KRACH sucht zum zweiten Mal Kreative

Noch mehr Krach

Kreative können sich erneut für mietfreie Räume bewerben, doch was wurde aus denen, die schon welche nutzen?

Weiterlesen …

Das Peacefood zieht um

Eingetütet

Seit 2018 kann man auf dem Sonnenberg schon unverpackt einkaufen, bald geht das sogar noch besser: Das Peacefood zieht von der Würzburgerstraße in die Uhlandstraße 30 und hat dort dann mehr Platz für Nudeln, Gewürze und Co.

Weiterlesen …

Die Streamingplattform Hearthis.at hat große Pläne

Im Mittelpunkt Musik

Seit sieben Jahren schon kann man über die Internetplattform Hearthis.at Musik hören, hochladen und streamen, immer mehr Menschen nutzen jedes Jahr den Internetdienst. Was allerdings die Wenigsten wissen: Hearthis kommt aus Chemnitz.

Weiterlesen …

Das hat der Tod mit Computerspielen zu tun

Spiel mir das Spiel vom Tod

Besonders geeignet für dieses Zocken nebenbei sind sogenannte Casual Games, Gelegenheitspiele. Mit diesen beschäftigte sich Miriam Schreiter-Deike in ihrer Dissertation. Genauer gesagt damit, wie der Tod in diese kommt.

Weiterlesen …

Coupons4U sorgt für Rabatte und Gutscheine

Auf Schnäppchenjagd

Das Chemnitzer Unternehmen Coupons4U behauptet sich mit neuem Namen und neuen Ideen auf einem schwierigen Markt.

Weiterlesen …

Nur so'n Gedanke Teil 5

Chemnitz braucht kein Stadtfest mehr!

Chemnitz 2025: Die Stadt ist Kulturhauptstadt Europas. Auf dem Weg dorthin hat sie sich in eine coole, bunte, lebens- und liebenswerte Metropole verwandelt. 371 will da nicht abseits stehen und postet von nun ab jeden Monat eine steile These, die uns diesem Ziel näher bringt. These 5: Chemnitz braucht kein Stadtfest mehr!

Weiterlesen …

Der Souverän hat gesprochen

Leserpoll 2018

Neues Jahr heißt auch: Neuer Leserpoll! Mit alten Bekannten, neuen Gesichtern und euch, unseren auch nicht mehr so jungspundigen Lesern.

Weiterlesen …

Ein Portrait des syrischen Schriftstellers Thaer Ayoub

Trotz Gegenwind

Die ersten Minuten des Tages genießt er mit einer frisch gedrehten Zigarette und der Stimme der libanesischen Sängerin Fairouz, nach der er seinen Kater benannt hat. Irgendwann fängt er an zu schreiben. Ein Portrait des syrischen Schriftstellers Thaer Ayoub.

Weiterlesen …

Wie das Marx-Bier eine Lücke schließen konnte

Bier-Boom

Die Schließung der Braustolz-Brauerei war eine Rückschlag für die hiesige Bier-Kultur. Doch nun, knapp zwei Jahre später, zeigt sich, dass die vermeintliche Lücke im Kasten gut geschlossen werden konnte.

Weiterlesen …

Neues und Bemerkenswertes aus der Chemnitzer Gastronomie, kurz und bündig.

BARheiten

Guter Kaffee am Brühl, Kunst am Kaffeehaus und weitere Umzüge und Auszüge: Das sagen die BARheiten im Februar.

Weiterlesen …

Nur so'n Gedanke Teil 4

Chemnitz braucht eine Clubförderung

Chemnitz 2025: Die Stadt ist Kulturhauptstadt Europas. Auf dem Weg dorthin hat sie sich in eine coole, bunte, lebens- und liebenswerte Metropole verwandelt. 371 will da nicht abseits stehen und postet von nun ab jeden Monat eine steile These, die uns diesem Ziel näher bringt. These 4: Chemnitz braucht eine Clubförderung!

Weiterlesen …

Christian Papsdorf und die Algorithmen

Das Eigenleben der Zahlen

Dr. Christian Papsdorf forscht an der Schnittstelle zwischen Gesellschaft und digitaler Welt. Dabei beobachtet er, wie sich Algorithmen schleichend in Auswahlprozesse einmischen, die eigentlich von menschlicher Sozialkompetenz gesteuert werden sollten.

Weiterlesen …