Tipps

Stern am Himmel

A Star is Born läuft im Kino

Veröffentlicht am:

A Star is Born läuft im Kino

„A Star is born“ ist ein romantisches Musiker-Drama, welches den Aufstieg der jungen Künstlerin Ally, gespielt von Lady Gaga erzählt. Mit Hilfe ihres Mentors Jackson (Bradley Cooper ) schafft sie endlich den erhofften Durchbruch.

Die Neuverfilmung von „Ein Stern geht auf“ (1937) ist das Regiedebüt des Schauspielers, der im Film auch die Rolle des Country-Musikers Jackson Maine übernommen hat. Dieser ist ein gefeierter Held in seiner Branche, doch Alkoholismus und Einsamkeit nagen an ihm. Auch Gesundheitliche Probleme machen ihm zu schaffen und gefährden zunehmend auch seine Karriere. Im Anschluss eines Konzerts lernt er in einer Bar Ally kennen, eine junge Frau deren großes musikalisches Talent ihn sofort fasziniert. Sie hat nicht nur eine grandiose Stimme, sondern schreibt auch selbst Songs. Während Ally und Jackson eine turbulente Beziehung beginnen, schafft Ally endlich den Durchbruch. Bald ist Jackson vergessen und Ally leuchtet als neuer Stern am Country-Himmel. Liebe, Ruhm und Geld vermischen sich immer komplizierter miteinander, als die beiden Künstler sich gegenseitig miteinander messen und doch voller Leidenschaft füreinander brennen.

„A star is born“ zeigt somit nicht den perfekten Erfolgsweg, sondern spiegelt vor allem den Kontrollverlust wieder, welche viele Künstler zwischen Selbstdarstellung, Erfolg und Business erleben. „Beide Hauptfiguren sind kauzig, neurotisch und alles andere als die üblichen glatt geleckten Figuren in solch einem Film.“ (Kino Zeit)

Zu beachten ist auch, dass der Film bereits die dritte Neuauflage dieser Geschichte ist, trotzdem „aber kein Selbstläufer, sondern von Bradley Cooper derart gekonnt inszeniert, dass es eine wahre Freude ist. [...] Mit A Star is born gelingt ihm das Kunststück, ein Märchen mit einer großer Tragödie, einen Musik- mit einem Beziehungsdrama, einen ungeschönt realistischen Blick mit der ganzen Kraft einer fiktionalen Geschichte zusammen zu bringen und daraus einen Film zu formen, der mitreißt und begeistert, der emotional berührt und dennoch zum Nachdenken anregt.“  (Deutsche Film- und Medienbewertung FBW)

Foto: Warner Bros. Picture

02. - 04.09. / Clubkino Siegmar

Zurück