Tipps

Ohne feste Strukturen

Air Cushion Finish im Lokomov

Veröffentlicht am:

Air Cushion Finish im Lokomov

Die Band Air Cushion Finish formierte sich 2007 in Berlin aus dem Komponisten Jayrope und dem Sänger Lippstueck, die bereits seit den 1990ern gemeinsam im Berliner Untergrund Musik machten. Lippstueck stand so beispielsweise bereits mit zahlreichen Musikern auf der Bühne, etwa mit Arto Lindsay, Atari Teenage Riot oder Bluebird. Gemeinsam bilden sie nun aber ein perfektes Team: Während Lippstueck singt (und zwar meistens Texte ohne Worte), befasst sich Jayrope mit dem Instrumentalischen – und zwar ganz egal ob selbstgebaut, elektronisch, Percussion oder Saiteninstrument. So erschaffen sie poetische Strukturen aus ungefähr allem, was sie in die Finger bekommen – gern benutzen sie auch Geräusche wie Flüstern, Piepsen, Rhythmen und Harmonien.

So entsagen sie sich festgelegten Strukturen oder Genres und lassen sich einfach treiben – irgendwo zwischen Ambient, Krautrock, Postfolk und Stand-up. Hauptsache immer neugierig, immer in Bewegung, immer irgendwie improvisiert. Im Lokomov stehen sie, eingeladen vom Wolkenkuckucksheim-Team, gemeinsam mit ZackMcSpack und the Pedaldude aus Chemnitz auf der Bühne.

22.01. / 20:00 / Lokomov

Zurück