Tipps

Fett!

Bassmaessage bringen Bass ins transit

Veröffentlicht am:

Bassmaessage bringen Bass ins transit

Die Propaah Biznezz Reihe bringt regelmäßig die fettesten Bässe, Jungle und Dub in das transit. Und heute sogar noch mehr: BASSMÆSSAGE aus Leipzig und deren selbstgebautes Soundsystem.

Die Soundsystem Kultur stammt aus Jamaika und aus der dortigen Reggae/Dub-Szene, hat mittlerweile jedoch auch längst andere Musikrichtungen erobert. Bei der Januarausgabe der Propaah Bizness im transit stehen nun genau diese Soundsysteme im Mittelpunkt. Zu Gast sind BASSMÆSSAGE. Entstanden 2007 als Partyreihe, wollten die Jungs bald mehr Bass und mehr Freiheiten: Die logische Konsequenz war der Bau eines eigenen Soundsystems. 2x Doppel 18" geladene Subwoofer, dazu 4x 15" Kicks im HD 215 Style und 4 Tops, bestehend aus 12" Mitten und 1" Höhen – was für „Normalsterbliche“ wohl wie eine fremde Sprache vorkommen muss, ist für Soundnerds eine wahre Freude.

Außerdem dabei: LXC, Labelhead von Alphacut, Miss-AYA vom E.O.T.F Collective und auch das Collective selbst wird ein Live-Showcase zelebrieren, und zwar ganz Oldschool: Mit dem Mischpult als Instrument.

Auf dem zweiten, dem "Propaah Biznezz Floor" trudeln all die umtriebigen Residents ein, die sich seit Jahren für eine lebendige Dub-Szene in Chemnitz einseiten: Darunter Relict, DJ Force, D.I.S. und Base.

Foto: BASSMÆSSAGE

12.01. / 23:00 / transit

Zurück