Tipps

Der Puppencomedian

Benjamin Tomkins kommt mit neuem Bühnenprogramm nach Chemnitz

Für seine einzigartige Mischung aus Bauchreden und Comedy wurde Tomkins mit zahlreichen Comedypreisen, u.a. mit dem NDR Comedy Preis und dem Prix Pantheon ausgezeichnet. Seine mittlerweile legendäre Nummer mit der Stubenfliege "Der Hildegard" und den drei Flaschengeistern wurde zum viralen YouTube-Hit und der Zuschauer ist sich nie sicher: spielt Tomkins mit seinen Puppen oder spielen die Puppen mit ihm?

"King Kong und die weiße Barbie" entführt seine Zuschauer wieder in die schräge Welt des Puppenflüsterers, geprägt von feinem Wortwitz, urkomischen Puppencharakteren, absurden Ideen, die, meisterlich weitergesponnen, eine Komik entwickeln, die nur noch eine vage Andeutung benötigt, um die Pointe zu zünden.Ob am Klavier, mit und ohne Puppen oder ganz er selbst. Benjamin Tomkins kommuniziert mit seinem Publikum.

Die Story um King Kong steht wie keine andere Geschichte für misslungenen Kommunikation und darum geht es im neuen Programm von Tomkins. Wie entsteht eigentlich Kommunikation und warum misslingt sie so oft? Eine zweistündige Reise in die verbalen und nonverbalen Ab- und Hintergründe der Sprache und nicht selten erklärt die Puppe dem Menschen das, was der Mensch einer Puppe eigentlich gar nicht erklären könnte.

25.02. / Stadthalle Chemnitz

Zurück