Tipps

Voll Retro

Demon Head spielen in der Zukunft

Veröffentlicht am:

Demon Head spielen in der Zukunft

Die Band Demon Head aus Kopenhagen bringt den Sound alter Verstärker, knisternder Tonbandaufnahmen und roher Power in die Zukunft.

In der Zukunft wird es heute höchst skandinavisch. 2012 wurden Demon Head in Kopenhagen formiert, um musikalisch irgendwas gegen die langen Winter und die nur kurzen Ausblicke auf die Sonne zu unternehmen.  Von da an ging es düster zu in den Proberäumen und vor allem auch auf der Bühne: Der Sound alter Verstärker, knisternder Tonbandaufnahmen und roher Power, versetzt mit etwas Blues und Rock-Power vom feinsten treibt die Jungs stetig an. Ihr erstes Demo Tape verkaufte sich sehr schnell sehr gut und es folgte eine erste Tour durch Skandinavien. 2014 nahm die Band in einem abgelegenen Haus ihr Debütalbum „Ride the Wilderness” auf, ein Jahr später wurde es veröffentlicht. Von der Presse wurde die Platte vor allem für das Songwriting und das Umheimliche in der Musik gelobt. Trotz aller Schwere behält die Band jedoch vor allem eines immer bei: den Rhythmus und das Feeling. Es folgten weitere Touren, auch durch Europa, und etliche Auftritte auf Festivals, wie dem Muskelrock, Metal Magic und Heavy Days in Doom Town. Aktuell sind sie mit ihrer neuen EP unterwegs: „The Resistance“ erschien Anfang des Jahres.

Für den Support sorgen Night aus Linköping/Schweden, die seit 2011 zusammenspielen und ihr aktuelles Album „Raft the World“ im Gepäck haben.



19.05. / 21:00 / Zukunft

Zurück