Tipps

Gerecht?

Doku "Der marktgerechte Patient" im Metropol

Veröffentlicht am:

Doku "Der marktgerechte Patient" im Metropol

Die Dokumentation befasst sich mit der Einführung der Fallpauschalen an Krankenhäusern - und deren Auswirkungen.

2003 wurden in Deutschland die sogenannten Fallpauschalen eingeführt, das heißt, dass jede diagnostizierte Krankheit einen festen Preis hat, über den ein Krankenhaus Geld verdienen kann. Wer also mit möglichst geringen Personal-, Sach- und Organisationskosten besonders viel Gewinn machen will, der muss den Patienten schnell abwickeln - und dass das nicht im Sinne von optimaler Gesundung und Menschenwürde ist, sollte klar sein. Was die Einführung dieser DRGs ( = Diagnosis Related Groups) noch für Folgen hatte und wie Krankenhäuser damit umgehen, das zeigt die Dokumentation „Der marktgerechte Patient“ von Leslie Franke und Herdolor Lorenz.

Im Anschluss an die Doku findet im Metropol noch eine Diskussion mit Gästen statt.

Foto: Pressefoto

28.02. / 17:45 / Metropol

Zurück