Tipps

Extrem

Doku Durch die Wald läuft im Kino

Veröffentlicht am:

Doku Durch die Wald läuft im Kino

Die Dawn Wall – eine der schwersten Klettertouren der Welt. Die massive, von ihrer glatten Oberfläche geprägte Felswand im Yosemite-Nationalpark galt bis dato als unbezwingbar. Als Tommy Caldwell und Kevin Jorgeson die Bigwall meisterten, schaute die Welt ihnen dabei zu.

Caldwell wurde bereits im Alter von sechs Jahren von seinem Vater zu Klettertouren mitgenommen. Während eines Kirgisistan-Aufenthaltes im August 2000 wurde seine Klettergruppe von der Islamischen Turkestan-Partei entführt. Nach sechs Tagen in Gefangenschaft konnten sie sich jedoch befreien und die Geschichte ging um die Welt. Nur ein Jahr später verlor Caldwell bei einem Unfall mit einer Tischsäge seinen linken Zeigefinger, was ihn jedoch nicht daran hinderte, seine Kletterkarriere fortzusetzen.

Bekannt wurde der Sportkletterer vor allem durch seine Leistungen im Bigwall-Klettern. 2015 versuchte er sich schließlich an der „Dawn Wall“. Der ein Kilometer senkrecht abfallende Felsvorsprung galt bis dahin als unbezwingbar. Doch Caldwell hatte eine Mission. Um diese zu realisieren brauchte er einen Kletterpartner – Kevin Jorgeson. Innerhalb von 19 Tagen erkletterten die beiden erstmals die steilen Granitwände. Während dieser Zeit schliefen und aßen die Extrem-Bergsteiger stets über dem tiefen Abgrund.

Begleitet wurden die beiden von den erfahrenen Bergfilmern Josh Lowell und Peter Mortimer, welchen mit „Durch die Wand eine atemberaubende, ungemein spannende Doku gelungen. Der Suspense-Faktor ist durchgehend hoch, auch deshalb, weil Lowell und Mortimer ihren Film dramaturgisch wie einen dringlichen, schweißtreibenden Mix aus Thriller und Survival-Abenteuer anlegen.“ (programmkino)



Foto: (c) Red Bull (24 Bilder)

10.12.-12.12. / 20:30 / Clubkino

Zurück