Tipps

Atemraubende Abenteuer

European Outdoor Film Tour 17/18 auf den Chemnitzer Filmnächten

Veröffentlicht am:

Die größte Outdoor-Filmtour Europas kommt wieder nach Chemnitz. Auf den Filmnächten auf dem Theaterplatz werden die spannendsten Sport- und Abenteuer-Filme des Jahres präsentiert.

Die größte Outdoor-Filmtour Europas kommt wieder nach Chemnitz. Auf den Filmnächten auf dem Theaterplatz werden die spannendsten Sport- und Abenteuer-Filme des Jahres präsentiert.

Im Jahr 2001 wurde die European Outdoor Film Tour (EOFT) von Joachim Hellinger und Thomas Witt gegründet. Seit dem werden jährlich verschiedene Extremsportkurzfilme in Dokumentationsform über etwa zwei Stunden in rund 15 Ländern gezeigt. Durch eine Moderation werden die Filme kurz vorgestellt und das Publikum wird in ein Gewinnspiel eingebunden. Die Zusammenstellung der Filme ändert sich jedes Jahr und ebenfalls jährlich wird vom Publikum per Online-Abstimmung der beste Film des jeweiligen Programms mit dem Audience Award ausgezeichnet. Mit Beiträgen über das Bergsteigen, Klettern, Kajak, Skifahren und Mountainbike werden die Zuschauer in eine Erlebniswelt entführt. Die Protagonisten erzählen bewegende Geschichten und zeigen Höchstleistungen in verschiedensten Sportdisziplinen und in der Überlebenskunst – traumhafte Landschaften und wahre Abenteuer. Und das alles ohne Skript, ohne Schauspieler und ohne Special Effects. Die Filmtour erfüllt vielen Sportlern und Filmemachern den Wunsch, ihre unglaublichen Erfahrungen mit einem großen Publikum zu teilen, auch wenn das EOFT Programm meist speziell editierte und dramaturgisch verdichtete Versionen von längeren Filmen umfasst.

Sowohl mit professionellen, aufwendigen Produktionen als auch mit Projekten mit kleinen Budgets und minimaler technischer Ausstattung startete die EOFT auch diese Saison wieder im Herbst und hält sieben tolle Filme bereit, wie der offizielle Trailer vermuten lässt. Die diesjährigen EOFT-Filme zeigen u.a. Léo Slemett und Freerider Markus Eder, wie sie den 4710 Meter hohen Mount Ushba im Kaukasus mit Skiern abfahren ("Ushba"); Steph Davis, die erste Frau, die alle Gipfel der Fitz Roy Massivs in Patagonia bezwungen hat, und ihre schicksalsträchtige Leidenschaft für's Basejumping ("Choices") sowie den Freeskier Sam Favret, der das „Mer de Glace“, den größten Gletscher Frankreichs, mit seinen Skiern erkundet ("Ice Call").

Foto: Still aus dem Film "Ice Call"

23.07. / 21:30 / Theaterplatz

Zurück