Tipps

Volles Haus!

Fiesta Grande auf 10 Bühnen und Floors

Veröffentlicht am:

Fiesta Grande auf 10 Bühnen und Floors

Für nicht wenige Chemnitzer ist die Fiesta eine regelmäßige Institution, die den österlichen Familienmarathon erträglicher macht. Kein Wunder: Auf 10 Bühnen und Floors findet wohl jeder seine favorisierte Musikrichtung und keiner muss zuhause bleiben.

Die Tech-Stage beherbergt diesmal Nick-D-Light, ein Leipziger DJ, der auf dem „Dusted Decks“ Label gesignt ist und Tom B., Artist auf dem „Vögeln mit Freunden“-Label. Unterstützung bekommen die beiden von Leu und Marc Meyer. Auf dem Alternative Floor spielt zudem die Chemnitzer Orvo: De Band, die bis vor kurzem noch Bears 'n Hats hieß , dachte sich vor ihrer Erstveröffentlichung: Hm, ne, der Name ist es irgendwie doch nicht, lass noch schnell umbenennen. Gesagt getan. Am 12. Mai 2017 erschien mit neuem Name ihre erste Platte. Dieses Werk mit dem minimalistischen Titel "EP-01", veröffentlicht bei Atomino Tonträger, offeriert einen schönen und gleichzeitig wilden Mix aus Americana und skandinavischem Indierock. Minimalistisch kommt der Sound darauf aber gar nicht daher. Der pendelt zwischen Classic Rock, Indie und Americana. Beherrscht das Lautwerden mit Druck beim Titel „Neu Eins“ genauso gut wie das wehmütige in die Landschaft Starren im Track „Alpha“. Da scheinen hier und da ein bisschen Kaiser Chiefs oder Bloc Party durch und nie klingt das Ganze nach einer Schülerband, sondern stets nach Orvo. Kann man sich schonmal dran gewöhnen.

Auch darüber hinaus gibt es viel zu hören auf der Fiesta: Salsa im Club Tropicana mit der Leipziger Live-Band Tropicando, Rock'n'Roll von den Firebirds, Hip-Hop von DJ Mathew und B-Hott, 90er von Heiko Ernst, Schlager von Bonzay und Team All You Can Beat und Shaq auf dem Dancehall-/Reggae-/Twerk-Floor.


Foto: Nick-D-Light (Dusted Decks)


31.03. / 20:30 / Luxor

Zurück