Tipps

Frei

Free Jazz in Neuer Sächsischer Galerie

Veröffentlicht am:

Christian Lillinger am Schlagzeug

Drei Musiker aus drei Ländern mit drei Instrumenten und einer Leidenschaft: Jazz- und Improvisationsmusik. John Dikeman, John Edwards und Christian Lillinger sind zu Gast in der Neuen Sächsischen Galerie.

Im Rahmen der Ausstellung Klangpark findet unter anderem der Jazz, wie er in den 1960er Jahren entstand, Gehör. Das Konzert des Trios, das speziell für diesen Anlass zusammenfindet, bleibt allerdings nicht bei den schon gewohnten Jazzstrukturen und Charakterzügen, sondern geht weiter. Nicht umsonst gründete der Mann am Schlagzeug, Christian Lillinger (Bild), vor ein paar Jahren ein eigenes Label das für zeitgenössische Avantgardekunst zuständig ist. Er stammt aus dem Dorf Kuschow und fand als junges Talent früh seinen Weg ins schöne Dresden, um an der dortigen Musikhochschule zu studieren. Am Kontrabass wird er begleitet vom Briten John Edwards, der als einer der aktivsten Musiker der Londoner Szene international bekannt ist.
John Dikeman ist US-Amerikaner und verdiente schon mit 16 Jahren als professioneller Saxophonist sein Geld. Er lebte in New York, Kario, Amsterdam und veröffentlichte schon zwei eigene Alben.
Die drei spielten jeweils schon mit so ziemlich jeder Musikerformation und mit jedem, der im Free Jazz Rang und Namen hat. Zu dritt verarbeiten sie die Erfahrungen der Free Jazz Musik zu einer neuen, energetisierenden Wundertüte der Improvisationen.

04.06./ 19:30/ Neue Sächsische Galerie

Zurück