Tipps

Glückliche Gitarre

Gleewood spielen in der CAB

Veröffentlicht am:

Gleewood spielen in der CAB

Inspiriert vom Psychodelic-Rock der 60er bringen Gleewood die Klänge der Hippie-Bewegung von New Mexico nach Chemnitz. Sie bringen alles mit, um das Publikum an ihre musikalischen Geschichten zu fesseln.

Auf ihrer Europatour spielen Gleenwood auch in der Coffee Art Bar. Jhett Schiavone (Vocals, Gitarre, Bouzouki), seine Frau Callie Sioux (Vocals, Bass) und Paul Walter Kimball (Percussion) orientieren sich am Blues, Folk und Rock’n’Roll der wilden 60er. Ihrem 2013 erschienenen gleichnamigen Debütalbum „Gleewood“ folgte 2015 „Whiskey Sue Single“ und 2016 „Sweet, Sweet Time“, welches 2018 erneut als Deluxe Version veröffentlicht wurde. Die Band versteht sich als musikalische Geschichtenerzähler, die die Berge und Täler der Musik erkunden und eine spirituelle Reise beginnen.

Der Name Gleewood ist ein älterer Begriff und bedeutet so viel wie „die glückliche Gitarre“, was ihre Musik treffend beschreibt. Die Mischung Jhetts Akustik-Rock Elemente mit Callies Western und Folk Wurzeln verleiht ihnen den so typische Vintage-Klang des amerikanischen Südwestens. Ihre Musik ist sehr organisch und die Texte erzeugen ein unbeschwertes Gefühl mit den Botschaften der früheren Hippie-Bewegungen. Ihre Gitarren- und Basssoli orientieren sich an bekannten Bands wie White Stripes und den Legenden von Led Zepplin.

25.09. / 21:00 / Coffee-Art-Bar

Zurück