Tipps

Neues auf Russisch

Gruppa Karl Marx Stadt in Zwickau

Veröffentlicht am:

Gruppa Karl Marx Stadt in Zwickau

Alexey Potiy zog mit 15 Jahren aus dem sibirischen Omsk ins ehemalige Karl-Marx-Stadt. Mit im Gepäck hatte Alexey die Liebe zu vielen Spielarten der russischen Musik – ein guter Nährboden für Gruppa Karl-Marx-Stadt. Hier trifft die Tiefe Sibiriens auf tiefstes Erzgebirge – das Ergebnis begeistert mittlerweile Menschen weit über das Stadtgebiet hinaus.

Zunächst coverten sie vorwiegend Ska-Songs, mittlerweile treten sie nur noch mit selbst geschriebenen Liedern auf. Hier verbinden sie den typischen, schweren Klang der russischen Sprache mit smoothen Rhythmen und rasanten Ska-Passagen. „Es ist eine wilde Mischung aus Balkan, russischer Folkmusik, Ska-Punk, etwas Odessa-Chanson und Klezmer“ beschreibt Potiy den Stil der Band, der mit Kontrabass, Gitarre, Posaune, Trompete und Schlagzeug entsteht. Anfang 2015 erschien ihr Debütalbum, Anfang 2017 folgte endlich die zweite Platte: „Russkoje Disko“. Hierauf werden nun erstmal auch Lieder auf Deutsch gesungen und auch musikalisch entwickeln sich die Jungs stetig weiter, denn auch Rock und Pop-Einflüsse sind immer stärker zu hören und auch elektronische Klänge werden in die Balkanmelodien mit eingebaut.

15.12. / 21:00 / Alter Gasometer

Zurück