Tipps

Bluessommer

Kay Lutter liest in der Alten Brauerei

Veröffentlicht am:

Kay Lutter liest in der Alten Brauerei

Kay Lutter (rechts) mit Monomann.

Kay Lutter, seines Zeichens Basser bei In Extremo hat kürzlich sein erstes Buch "Bluessommer" geschrieben. Weitgehend autobiografisch beschreibt er seine wilde musikalische Zeit im ostdeutschen musikalischen Untergrund mit all ihren Aufregungen, Absurditäten und Querelen.

In dieser musikalischen Lesung gibt Kay Lutter so einige spannende Geschichten zum Besten. Lutter selbst ist Bassist bei der Band In Extremo, in der DDR war er zudem Teil der Band Freygang. Neben der Musik fasziniert ihn jedoch auch noch ein anderes Gebiet: Das Schreiben. Dazu gehören allerdings nicht nur Songtexte, sondern auch bereits zahlreiche Artikel für diverse Zeitschriften, auch das Tourtagebuch von In Extremo entsprang seiner Feder. Es folgten weitere kleinere Veröffentlichungen, im Mai 2017 dann auch endlich sein erstes umfangreicheres und ganz eigenes Werk.

Weitgehend autobiografisch beschreibt er in seinem Erstlingswerk „Bluessommer“ seine wilde musikalische Zeit im ostdeutschen musikalischen Untergrund. Dieses Buch stellt er nun auf einer kleinen feinen Tour vor und weil die Musik nun mal immer noch eine große Rolle für ihn spielt, wird hierbei nicht nur gelesen. Im Gepäck hat er Michael Rhein, Brian Bosse und Albrecht Steinforth als „Monomann“, damit er auch noch eine passende musikalische Umrahmung beisteuern kann.

21.02. / 20:00 / Alte Brauerei Annaberg

Zurück