Tipps

So Jung!

Kinga Głyk spielt im Chemnitzer Hof

Veröffentlicht am:

Kinga Głyk spielt im Chemnitzer Hof

Kinga Głyk ist 21 Jahre alt, Bassistin und Frontfrau einer Jazzband. Damit ist sie die einzige in Polen. In der Szene ist sie mittlerweile ein aufstrebender Star.  Trotz ihres jungen Alters hat sie bereits viele Konzerte gegeben, nicht nur in Polen, sondern in ganz Europa.

Alles begann, als Kinga gerade einmal 12 Jahre alt war. Ihr Vater, selbst Schlagzeuger, entdeckte ihr Talent und machte sie zum Mitglied des Glyk Familientrios PIK.
Aber Kinga gründete schnell ihre eigene Band und veröffentlichte 2015 ihr Debütalbum „Rejestracja“, welches sehr postiv angenommen wurde. In einer Umfrage wurde sie sogar als „Entdeckung des Jahres“ nominiert. Anfang 2016 folgte das zweite Album „Happy Birthday”. Im Oktober 2017 wurde ihr neuestes Studioalbum „Dream“ veröffentlicht. Die CD wurde in Zusammenarbeit mit Greg Hutchinson (Schlagzeug), Tim Garland (Saxophon) und Nitai Hershkovits (Flügel) aufgenommen. Die Warner Music Group Company, einer der renommiertesten Musikverlage der Welt, bracht das Album schließlich heraus.

Über sich selbst sagt sie: „Musik ist für mich mehr als nur ein Klang. Ich versuche, mit den Menschen ganz andere Sachen zu teilen, als nur das Spielen von langsamen und schnellen Noten. Denn ich will Songs schreiben, die etwas mitteilen. Musik ist für mich eine große Reise. Ich mache das, was ich liebe, und es ist wunderbar!“

16.11. / 20:00 / Chemnitzer Hof

Zurück