Tipps

Reptiloiden aufgepasst!

Veröffentlicht am:

Lesung des Goldenen Aluhuts im transit

Die Welt der Verschwörungstheorien ist eine bunte und gleichzeitig gruselige Welt: Da gibt es Menschen, die über die flache Erde rätseln, sich über den Einfluss der Illuminaten wundern und sich fragen, ob in der hohlen Erde wohl Reptiloiden hausen. Dagegen ist die Frage nach dem Inside-Job in Amerika am 11. September quasi ein alter Aluhut (badumtsss). Um Herr über die alltägliche Flut solcher Kuriositäten zu werden, formierte sich in Berlin die „Der Goldene Aluhut gUG“, die dem Ganzen mit Humor und Aufklärung entgegen tritt. Das Team erstellt Infomaterial und berät Angehörige von VerschwörungstheoretikerInnen oder Sektenmitgliedern. Auch Workshops zu der Frage, wie man Verschwörungstheorien als solche entlarvt und Vorträge gehören zum Portfolio der gemeinnützigen Organisation.

Heute Abend sprechen im transit drei Redner und führen uns durch die absurde Welt der Konspiratisten. Hans Pfeufer etwa informiert zum Thema „Keine runde Sache: Die Flat Earth Theorie“, Stefan Sachse spricht zu „Quacksalberei in der Krebsheilkunde“ und Tobias Geißer schließt den Abend mit den allseits beliebten „Chemtrails und Orgoniten“ ab. Man weiß gar nicht, ob man lachen, weinen oder heftig den Kopf schütteln soll – heute Abend könnt ihr das für euch selbst entscheiden.

Foto: Giulia Silberberger

07.12. / 21:00 / transit

Zurück