Tipps

Energiegeladener Jazz

Micha Acher´s Alien Ensemble im Weltecho Café

Veröffentlicht am:

Ein Jazzabend ganz ohne Strom – das Alien Ensemble mit Mastermind Micha Acher an der Spitze bringt auch ohne Elektrik Energie auf die Bühne.

Micha Acher ist ein aktiver Musiker und vielbeschäftigter Mann – bei einigen Projekten hat der Oberbayer seine Finger im Spiel. Seine bekannteste und erfolgreichste Formation ist The Notwist, in der er als Bassist mitmischt. Ebenfalls ist er Produzent für Zwirbeldirn und Kofelgschroa, komponiert Bühnenmusik für die Kammerspiele oder das Volkstheater in München, wo er derzeit auch musikalischer Leiter von Brechts Dreigroschenoper ist. Da muss man sich doch kaum wundern, dass der Herr Acher auch noch Jazz macht und zwar mit seinem Projekt Alien Ensemble.

Das besondere am Alien Ensemble ist, dass die Formation ganz ohne Elektronik auskommt – die Stücke sollen live ihre Energie entfalten können. Da es sich um Jazz handelt, gibt es sicherlich von Auftritt zu Auftritt so einige Überraschungen zu hören. Die Arrangements und deren Umsetzung durch erstklassige Musiker ist in dieser Formation einzigartig in der deutschen Musiklandschaft. Micha Acher spielt im Ensemble Trompete, Flügelhorn und Harmonium. Am Schlagzeug sitzt Andi Haberl, Bassist ist Benni Schäfer, Karl Ivar Refseth spielt Vibraphon, Oliver Roth die Altflöte, Bassklarinette und Tenorsaxophon werden von Stefan Schreiber gespielt und die Posaune von Matthias Götz. Das sind sieben Vollblutmusiker, die auch ohne Strom eine Bühne und das Publikum in Hochspannung versetzen können.

13.09. / 20:00 / Weltecho Café

Zurück