Tipps

Acht Frauen

Neue Ausstellung in der Galerie Weise

Veröffentlicht am:

Neue Ausstellung in der Galerie Weise

Die traditionsreiche Chemnitzer Galerie Weise widmet sich einmal mehr der jungen Kunst. Galerist Bernd Weise präsentiert in der Ausstellung Freischein Arbeiten von Absolventinnen der Akademie der Bildenden Künste München. Die acht Künstlerinnen eint, dass sie allesamt Meisterschülerinnen der Professorin Anke Doberauer waren. Die Zusammenarbeit zwischen Dobrauer und Weise erlebt damit nach den Ausstellungen All Along The Watchtower (2014) und Wir (2017) bereits ihre dritte Auflage. Immer unter den Ausstellenden war die gebürtige Chemnitzerin Lydia Thomas, die einst den Kontakt zwischen Professorin und Galerist herstellte.

Neben neuen Werken von Lydia Thomas sind überaus spannende und variationsreiche Malerein von  
Hanne Kroll, Eva Blanché, Kerstin Skringer, Simone Strasser, Susu Gorth, Yih-Han Wu und Haiying Xu zu sehen. Wem das als Beweggrund in Richtung Rosenhof allein nicht reicht, der kann am 14. Februar zum Galeriegespräch erscheinen. Dann ist die langjährige Generaldirektorin der Chemnitzer Kunstsammlungen Ingrid Mössinger zu Gast. Am 22. Februar gibt es darüber hinaus ein Galeriekonzert mit dem Ensemble Wirbeley aus Dresden und dem Kniegeiger Bassem Hawar aus Bagdad/Köln. Die Ausstellung ist bis zum 2. März im Kunstsalon Rosenhof zu sehen.

Text: Lars Neuenfeld, Bild: Lydia Thomas vor ihrem Bild Communication

bis 02.03. / Galerie Weise

Zurück