Tipps

Club-Hardcore

Prison Religion im Weltecho

Veröffentlicht am:

Prison Religion im Weltecho

Das Montagskonzert hat heute für euch Trap im Gepäck: Es spielen Prison Religion, bestehend aus den beiden Audio/Visual-Künstlern Poozy und False Prpht, und Tortusa aus Norwegen.

Hinter dem Projekt Prison Religion aus Richmond stecken die beiden Künstler Poozy und False Prpht, die bereits seit 2016 gemeinsam Musik machen. Musikalisch bewegt sich das Ganze dabei irgendwo zwischen Trap und Clubmusik, dazu gesellen sich kalte Industrialklänge und Hip-Hop-Elemente. Und um ihren eigenen Songs noch mehr Abwechslung zu verleihen, versammelten sie gemeinsam mit dem Label Halcyon Veil ganz verschiedene Musiker, mit denen sie für eine Remix-EP erneut an ihren Tracks arbeiteten. Die Presse bezeichnete die Musik der beiden einst als "Hardcore Punkmusik für Club Kids" – wer sich darin wiederfindet, sollte heute auf jeden Fall ins Weltecho ziehen!

Um den Support kümmern sich Tortusa aus Norwegen mit ihrem experimentell-elektronischen Sound. Das Duo, bestehend aus Saxophonistin Inge W. Breistein und Tortusa, releaste 2018 sein erstes Album „Mind Vessel“.

18.03. / 21:00 / Weltecho

Zurück