Tipps

Rauf & Runter

Radsportler Robert Petzold spricht im Fahrrad XXL-Emporon

Veröffentlicht am:

Radsportler Robert Petzold spricht im Fahrrad XXL-Emporon

Das „Race across the Alps“ - kurz RATA - ist für Radsportler eines der härtesten Eintagesrennen der Welt. Extrem-Radsportler Robert Petzold hat es miterlebt – und berichtet heute davon in Chemnitz.

Der Dresdner Robert Petzold scheint genau das zu lieben, was jeder andere Radfahrer nur zu gerne meidet: steile Anstiege. Und davon können es ruhig ein wenig mehr sein. 2015 verpasste er den Streckenrekord der RATA um nur 2 Minuten. Nur kurze Zeit später stellte er im Erzgebirge bei einem 24-Stunden-Höhenrennen einen neuen Weltrekord auf. Er radelte die steile Bergstraße in Holzau 154 Mal hoch und erklomm dabei 22.622 Höhenmeter – das ist die 2,5-fache Höhe des Mount Everest. 2017 gewann er dann zum dritten Mal das „Race across the Alps“, kurz RATA und konnte diesmal den neuen Streckenrekord aufstellen. Bei der Tour durch Italien, Schweiz und Österreich durchfahren die Athleten verschiedene Klimazonen und überqueren ein Dutzend Alpenpässe.

In seinem Vortrag in Chemnitz stellt er seine Vorhaben vor und bietet in eine interessante Einsicht in die Welt des Extremsports. Wie bereitet man sich auf eine solche Etappe vor und worauf kommt es an, wenn der Startschuss gefallen ist? Außerdem geht es um die Psychologie der Wettkämpfer.

19.09. / 20:00 / Fahrrad XXL-Emporon

Zurück