Tipps

Stilvolles Bechern

Red Light District Party im Brauclub

Veröffentlicht am:

Red Light District Party im Brauclub

Red Light District, die Partyreihe aus Berlin geht auf Deutschlandtournee, um bundesweit die Qualitätsparty rund um Drag Queens, harte Türen, betanzte Stangen und die besten DJs unters Volk bringen zu können.

Gegenstände mit Kultstatus gibt es ja wirklich genug. Trabis zum Beispiel. Oder rote Becher. Genau, klingt zwar erstmal dubios, ist aber wirklich so: Googelt man nur mal schnell den Begriff „Red Cup“, dann tauchen erstmal tausend Ebay-Seiten und andere Portale auf, die diesen „Klassiker unter den Trinkbechern“ an den Mann bringen wollen. Ursprünglich stammt der Becher aus Amerika, wo er eigentlich dazu dienen sollte, dass man eben nicht sehen konnte, was da (illegalerweise) konsumiert wurde. Leider wurde das so schnell zu einem Kult, dass der rote Becher nun auf Anhieb signalisiert: Hier wird hart gesoffen.

Besagter roter Becher ist nun aber nur eines der vielen Details, die die Red Light District Party um DJ Maxxx zu etwas Besonderem machen. In Berlin schon längst, und ja, wir benutzen dieses Wort hier mit Absicht so inflationär, Kult, geht die Reihe nun auf Deutschlandtournee, damit man auch mal als nicht-privilegierter Hauptstädter in den Genuss dieser Party kommen darf. Für die Musik sorgt DJ Maxxx natürlich höchst persönlich, gemeinsam mit Busenfreund DJ Binichnich aka. Harris und DJ Karmaxutra aus Chemnitz. Gemeinsam tauchen sie alle im Mai den Brauclub also in stilsicheres Rot und verwandeln ihn mit Tänzerinnen, besonderer Beleuchtung und passender Deko in ein echtes Superevent, dass es locker mit seinem großen Bruder in Berlin aufnehmen kann.

In Berlin lieben den roten Becher übrigens alle schon seit 2012:

 

Red Light District Berlin #1 - Trailer - 17.08.2012 from DJ Maxxx on Vimeo.

18.05. / 23:00 / Brauclub


Zurück