Tipps

Fuchsige Musik

Sea of Love spielen beim Parksommer

Veröffentlicht am:

Sea of Love spielen beim Parksommer

Nach Malkurs und Yoga steht heute ab 20 Uhr das Dresdner Duo Sea of Love auf der Bühne im Stadthallenpark.

Hinter Sea of Love steckt die Sängerin Marie-Sophie Kanske aus Dresden. Für Musik hat sich die junge Frau schon immer interessiert, mit 20 Jahren schrieb sie eigene Songs und spielte auch mal als Bassistin in einer Punkband. Seit 2007 ist sie nun als Sea of Love unterwegs, ein paar Jahre später stieß noch ein zweiter Musiker dazu, der seither hinter einer rätselhaften Fuchsmaske für Schlagzeug, Synthesizer und Keyboard zuständig ist. Es folgten einige EPs und noch mehr Konzerte. Musikalisch konzentrieren sich die beiden auf zerbrechliche Popsongs, basierend auf sphärischen Gitarren- oder Klavierlinien, die irgendwo zwischen Portishead, Cat Power, Azure Ray oder Hundreds (mit denen Sea of Love bereits tourte) pendeln, nur ab und an von knisternden Samples und wuchtigen Trommeln unterbrochen.

Vor dem Konzert gibt es ab 16:30 einen Kinder-Malkurs, danach ab 18 Uhr Lach-Yoga. Der Eintritt zu allen drei Veranstaltungen ist wie immer frei.

Foto: Jenny Schäfer und Jonny Polka Gestaltungsapparat



15.07. / 16:30 / Parksommer

Zurück