Tipps

Voll britisch

Still Trees Record Release im Atomino

Veröffentlicht am:

Still Trees Record Release im Atomino

Wir haben es schon einmal geschrieben und wir scheuen uns nicht davor, es wieder zu sagen: Die Still Trees sind locker das Aufregendste, was das idyllische Städtchen Werdau zu bieten hat.

Bereits 2012 begannen die fünf Jungs, gemeinsam in einem Keller Musik zu machen und haben sich damit bis heute enorm weiterentwickelt. So standen sie in den letzten Jahren bereits auf den Bühnen von Highfield und Kosmonaut. Ihr Debut erschien 2014 und strotzte nur so vor Smith-lastigem Sound - in diesem Jahr legen sie nun endlich, endlich nach: Am 8. Dezember veröffentlichen sie ihre brandneue EP „Letters to Lucille“ und das wird natürlich standesgemäß im Atomino befeiert und begossen. Als Support stehen die Chemnitzer Orvo auf der Bühne. Wer an diesem Abend nicht das bequeme Sofa verlassen will, der sei allerdings beruhigt: Die Still Trees schließen direkt im Anschluss eine kleine Tour durch Deutschland an, genug Möglichkeiten also, die geborenen Bühnenmusiker noch einmal in Action zu erleben.

Vorab kann man sich auf Spotify übrigens bereits die ersten beiden Songs der Platte zu Gemüte führen – „Lucille“ und auch „For the Money“ sind, wie man von den Jungs gewöhnt ist, wunderbare Brit-Pop-Indierock-Stücke, die garantiert jeden Fuß zum Wippen anregen werden.


08.12. / 22 Uhr / Atomino

Zurück