Tipps

Aus alten Zeiten

Suzan Köcher spielt im Aaltra

Veröffentlicht am:

Suzan Köcher spielt im Aaltra

Suzan Köcher wirkt wie aus der Zeit gefallen: Ihre Musik, das ist knarziger Folk-Rock mit Country-Elementen und mit Wurzeln in musikalischen Welten, die viel älter sind als die Musikerin selbst. Denn die junge Frau aus Solingen ist gerade mal 22 Jahre alt, doch in den Melodien schwingen immer auch irgendwie die 60er Jahre mit. Diese Vorliebe zu der Musik komme von ihrem Vater, erzählt sie in einem Interview, durch ihn sei sie schon früh mit den Beatles, Queen und Cat Stevens konfrontiert wurden. Über die Zeit habe sich ihre Vorliebe für dieses Zeitalter aber einfach so immer weiter entwickelt.

Man sagt über sie, ihre Songs klingen so, als hätte man Dusty Springfield, Serge Gainsbourg und Joni Mitchell im französischen Kellerstudio der Rolling Stones zurückgelassen, um den Soundtrack für einen erst Jahrzehnte später erscheinenden Tarantino Film zu schreiben – wir finden diese Beschreibung durchaus treffend. Thematisch befassen sich ihre verträumten Texte mit vielen Themen – mit Liebe, Gangster Stories und verlorene Seelen. Ihr aktuelles und erstes Album „Moon Bordeaux“ erschien erst im Oktober – sicherlich dürfen wir uns im Aaltra auf einige der neuen Songs freuen.

31.01. / 21:00 / Aaltra

Zurück