Tipps

Voll selbstgemacht

Swutscher spielen im Nikola Tesla

Veröffentlicht am:

Swutscher spielen im Nikola Tesla

Eine Lobeshymne vom Musikexpress auf eine so junge Band ist schon ein Ritterschlag: „In ihren besten Momenten klingen Swutscher wie eine junge Version von Element Of Crime, in anderen wie Chuckamuck in zehn durchgepowerten Jahren“ ist nicht der schlechteste Vergleich, der einer solchen Band passieren kann. Wem der Bandname übrigens gänzlich fremd vorkommt: Swutscher ist ein plattdeutscher Begriff für einen „liederlich lebenden Menschen“.

Die Jungs aus Hamburg veröffentlichten im Mai 2016 ihre erste EP „Wahnwitz“ und wurden damit von Kritikern und Musikfans äußerst wohlwollend aufgenommen. Ihre Songs zeichnen sich durch eine charmante DIY-Attitüde aus, klingen immer etwas schrammelig und damit absolut bezaubernd. Das kommt auch nicht von ungefähr, wurde die EP doch in einem Bauwagen des Drummers der Band, Aufnahme und das Mixing übernahm der Gitarrist. Auch die Texte sind eher witzig als deep und überzeugen dennoch mit Textzeilen wie „Ich und mein Drahtesel, wir sind ein duftes Team“. Im vergangenen Jahr tourten sie mit Bands wie Isolation Berlin und Fat White Family, waren auf dem Reeperbahn Festival und etlichen weiteren kleinen und großen Bühnen zu sehen.



14.12. / 20:30 Uhr / Nikola Tesla

Zurück