Tipps

F*ck-Pop

The Magnettes spielen in der Zukunft

Veröffentlicht am:

The Magnettes spielen in der Zukunft

Aus dem kleinen Städtchen Pajala in Schweden stammen The Magnettes und ihr famoser "21st-century-fuck-pop". Die Band ist das derzeitige Non-Plus-Ultra der Electro-Pop-Szene.

Pajala liegt ganz im Norden Schwedens, dort, wo im Winter keine Sonne aufgeht. Aus diesem Örtchen stammt die Pop-Band The Magnettes – ein furchtloses Fuck-Pop-Trio, wie sie sich selbst bezeichnen, das der Meinung ist, hässlich und merkwürdig ist cool und dass das Patriarchat zerstört werden sollte. Ganz anders also als das idyllische Heimatstädtchen der drei ist die Musik der Girlband wütend, glitzernd und geradeaus. Gleichzeitig lassen Rebecka Digervall, Sanna Kalla und Tomas Backlund immer auch ihre Wurzeln mit einfließen, etwa in Form der alten Sprache Meänkieli und landestypische Folkmusik.

2017 erschien ihr Debut-Album "Ugly Youth", das von Kritikern hochgelobt wurde und der Band sofort Slots auf Festivals wie dem Eurosonic, SXSW oder The Great Escape. Das Album behandelt das Älterwerden und das Finden der eigenen Identität und eines Platzes auf der Welt.

Nach dem Konzert gibt es noch eine Aftershow-Party.

22.03. / 21:00 / Zukunft

Zurück