Tipps

Roh & unpoliert

Thirsty Eyes im Lokomov

Veröffentlicht am:

Thirsty Eyes im Lokomov

Klassischer Garage-Sound im modernen Gewand: Twangy Gitarrensounds treffen bei Thirsty Eyes auf Rhythmuswechsel zwischen alternative Country und klassischem Rock n Roll.

Anfang 2016 begann Thirsty Eyes aus Wien mit ihrem Siegeszug im Feld des rauen Rock’n’Roll. Beeinflusst wird der Sound der Band zudem von Country und Punk, Garage-Rock und Psychedelic – in eine Schublade drängen lassen wollen sich die Jungs trotzdem nicht, auch, weil die einzelnen Musiker jeweils aus ganz unterschiedlichen Genres stammen. In den letzten Monaten bespielte die Band diverse Bühnen in Österreich, Deutschland und Umgebung. Auch auf der Bühne ist dabei omnipräsent, wieviel Power in der Band steckt, während die Stimme von Sänger Samuel Ebner an Van Morrison, Captain Beefheart oder Eric Burdon erinnert.



16.01. / 20:00 / Lokomov


Zurück