Tipps

Fantastisch

Wer 4 Sind im Kino

Veröffentlicht am:

Die Papas des deutschen Hip-Hops feiern 30-jähriges Jubiläum. Mit „Die Da?!” oder „MfG” begründeten die Fantastischen 4 Ende der 90er die Ära des Sprechgesangs in Deutschland. Gehuldigt wird diesem Vermächtnis mit einer Doku.

Thomas D, And.Y, Smudo und Michi Beck. Besser bekannt als die Fantas. Alles begann 1989 in Stuttgart, als das neugegründete Quartett zum ersten mal auf einer Bühne auftrat, selbstgezimmert aus Europaletten in einem ehemaligen Kindergarten. Seit Veröffentlichung ihres ersten Albums 1991 ging es dann steil nach oben für die Vier, und für den deutschen Hip-Hop. Bis heute veröffentlichten sie 10 erfolgreiche Studioalben, verkauften über 8 Millionen Tonträger und spielten mehr als 1000 Konzerte. Ihre Freundschaft haben sie dabei nie aus den Augen verloren, was wohl auch eines ihrer Erfolgrezepte ist. Seinen eigenen Weg konnte und musste trotzdem jeder selbst
gehen. So war und ist jeder der Vier auch allein erfolgreich unterwegs, am besten können sie aber immer noch zusammen.

Diese Erfolgs- und Liebesgeschichte hat Thomas Schwendemann in die Dokumentation „Wer 4 Sind” gepackt, die das 30-jährige Jubiläum 2019 dieser Vier abrundet.

20. - 22.09. / Clubkino Siegmar & 26. - 28.09. / Metropol

Zurück