Tipps

Sehr utopisch

"Zeit für Utopien" im Metropol

Veröffentlicht am:

"Zeit für Utopien" im Metropol

Im Metropol dreht sich heute alles um Utopien und einen Blick in eine nachhaltigere Zukunft: Mit dem Film „Zeit für Utopien“ und einem Slam, passend zum Thema.

Der Film „Zeit für Utopien“ von Kurt Langbein erzählt von Einsteigern in eine neue Gesellschaft und damit von lebensbejahenden und positiven Beispielen, mit man mit Ideen und Geschäftssinn vielen erreichen kann: Ein Film über fair produzierte Smartphones, eine Teefabrik, die früher zu Unilever gehörte, jetzt aber auch in Selbstverwaltung sehr gut funktioniert und über urbanes Wohnen mit wenig Energie sowie Biokost.

Im Anschluss an den Film findet ab etwa 13 Uhr ein UtopienSlam statt, in denen engagierte Utopisten im Slam Format ihre Ideen und Konzepte vorstellen können. Moderiert wird die Veranstaltung von Michael Paul Milow.

Foto: Lindenblütenernte für die Kooperative Scop Ti (c) C. Roth, © Langbein & Partner Media

03.03. / 10:00 / Metropol

Zurück