Tipps

Würzige Musik

Zimt spielen im Odradek

Veröffentlicht am:

Zimt spielen im Odradek

Zu dem sympathischen Trio mit dem lustigen Namen „Zimt“ gehören Janina, Isabella und Ralf – und das nun bereits schon seit 2015. Ihre erste Veröffentlichung erschien 2016, das erste Album „Glückstiraden“ folgte dann im vergangenen Jahr. Für letzteres schlossen sie sich im Frühling 2017 im Tonstudio mit einem Haufen Vintage-Keyboards ein. Und dieser Vintage-Einschlag ist nicht zu überhören: 80er Post-Punk, NZ-Pop und vor allem auch NDW-Underground-Klänge sind in den Songs des Trios zu finden und machen die Musik frisch, tanzbar und spannend.

Das findet auch Ronny Pinkau, Gründer von „Kleine Untergrund Schallplatten, der die Band entdeckte: „Es geht dabei nicht darum, wie gut man singen kann oder ein Instrument beherrscht, es geht um ein Gefühl und um die Songs, und die Songs sind bei Zimt einfach fabelhaft. Es ist herzzerreißend und erfrischend, sich diese Band anzuhören und man kommt aus dem sich Freuen gar nicht mehr heraus.“ Und das ist wohl das sympathischste an der Musik der drei jungen Menschen: Hier und da klingt mal was schief und rumpelig, beides macht gleichzeitig auch den unglaublichen Charme von Songs wie „Ideal ist nichts“ aus. Der Eintritt zum Konzert im Odradek ist frei, eine Spende für die Band allerdings gern gesehen.

29.03. / 20:00 / Odradek

Zurück