Das Web-App-Mag
Immer auf Tasche

Friday, 16. July 2021

Anzeige
Musik und Party
16 00
Weltecho Hof
Umsonst & Draußen
Umsonst & Draußen

Draußen Trinken & Musikhören

Jippie! Es ist soweit, das Weltecho öffnet den Innenhof jetzt auch wieder für gemeinsame Abende mit kühlen Getränken und entspannter Musik. Immer ab 16 Uhr.

Weltecho Hof
Annaberger Straße 24
09111 Chemnitz
18 00
Galerie Borssenanger
Party
Party

Re:marx feiert sein 10-jähriges mit einer Printausgabe und 3 Tage wach. Heute Vernissage, Live-Performance und Aftershow mit DJ Dada und der Andere

Galerie Borssenanger
Am Rathaus 6
09111 Chemnitz
19 30
Theaterplatz
Friday I'm in Love: Calaveras
Friday I'm in Love: Calaveras

Konzert

Es gibt Momente, da stimmt einfach alles. Ganz ohne festen Plan, einfach so. Ein solcher Augenblick brachte 2004 sieben junge Chemnitzer Musiker zusammen. Mit der vagen Idee eines gemeinsamen Musikprojekts traf man sich an einem Wochenende in einem Gartenhaus. Mit Gitarren, Schlagzeug, Kontrabass, Cello und Trompete. Jeder brachte mit seinem Instrument auch die Erfahrungen aus jeweils anderen Bands mit. Rockbands, Punkbands, Brassbands. So verschieden ihre Herkunftsrichtungen, so einig waren sich Musiker, „mal was anderes machen“ zu wollen. Das heutige Konzert der Reihe "Friday I'm in love" wird präsentiert von den Filmnächten.

20 00
UT Connewitz, Leipzig
Schumann disrupted
Schumann disrupted

Johanna Summer am Piano, gemeinsam mit Sopranistin Viola Blache und Klarinettist Philipp Dornbusch

Die junge Pianistin Johanna Summer widmete sich mit ihrem ersten, 2020 erschienenen Solo-Album "Schumann Kaleidoskop" in einer improvisatorischen Annäherung dem musikalischen Material dieser Zeit. Für "Schumann disrupted", einem der Festivalprojekte der MusikZeit 2021, trifft sie auf die Sopranistin Viola Blache und den Klarinettisten Philipp Dornbusch.

UT Connewitz, Leipzig
Wolfgang-Heinze-Str. 12a
04277 Leipzig
21 00
Spinnerei
Popsugars 80s & 2000er
Popsugars 80s & 2000er

Open Air mit dem Besten aus den 80ern & 2000ern

Wo David Bowie und Britney Spears sich gute Nacht sagen - Musik vom 106er Soundsystem by Vokuhilamaik, DJ Spotify und Techno von
Aniqua und Oelv.

Spinnerei
Altchemnitzer Straße5a
09120 Chemnitz
22 00
UT Connewitz, Leipzig
Who Manatee
Who Manatee

Konzert; düstere und dynamische Kompositionen

Die in Köln lebende australische Posaunistin Shannon Barnett stellt ihr neues Projekt vor, das Duo Who Manatee unter Beteiligung des rührigen Kölner Bassisten David Helm.

UT Connewitz, Leipzig
Wolfgang-Heinze-Str. 12a
04277 Leipzig
Theater und Kabarett
10 00
Küchwaldbühne
Ronja Räubertochter
Ronja Räubertochter

Eine Abenteuergeschichte von Astrid Lindgren

Nach den fantasievollen Sommertheaterproduktionen wie Die kleine Hexe, Zorro oder Robin Hood erobert nun Ronja Räubertochter die Naturbühne im Küchwald. Mit ihrer Courage und dem Glauben an eine tiefe Freundschaft gelingt es ihr, zwei verfeindete Familien zusammenzubringen und Frieden in der räuberischen Welt zu schaffen – und genau das macht die kleine Ronja zu einer ganz großen Heldin.

Küchwaldbühne
Am Sechserweg 1
09113 Chemnitz
20 00
Fritz Theater
Die Niere
Die Niere

Beziehungskomödie von Stefan Vögel

In schnellen und lustvollen Dialogen wird in dieser Beziehungskomödie die Frage aufgeworfen, woran sich eine Liebesbeziehung misst.

Fritz Theater
Kirchhoffstraße 34-36
09117 Chemnitz
20 00
Kabarettkeller
Sglatschtglei!
Sglatschtglei!

Stück mit Ellen Schaller, Gerd Ulbricht und Andreas Zweigler.

Kabarettkeller
An der Markthalle 1-3
09111 Chemnitz
20 00
Schlosstheater Augustusburg
Das Jahrmarktsfest zu Plundersweilern
Das Jahrmarktsfest zu Plundersweilern

Open Air Schauspiel von Peter Hacks nach J.W.von Goethe

Schlosstheater Augustusburg
Schloss
09573 Augustusburg
Wort und Werk
09 00
Industriemuseum
Crash and Reconstruction
Crash and Reconstruction

Ausstellung, Videoinstallation von Rolf Lieberknecht und Christian von Borczykowski

Im Zentrum des Projekts steht ein Boot als Metapher für menschliche Erfahrungen. Mehrmals abgesoffen, durchs Feuer gegangen, vom Himmel gefallen und am Boden zerschellt, präsentierte sich das hölzerne Schiff am 22. Oktober 2020 als Trümmerfeld auf dem Theaterplatz in Chemnitz. Dem filmisch fixierten Crash des fragilen Bootes folgt die virtuelle Reconstruction der Fragmente. | zu sehen bis zum 18.07.

Industriemuseum
Zwickauer Straße 119
09112 Chemnitz
09 00
Industriemuseum
Maschinenboom
Maschinenboom

In der Schauplatzausstellung MaschinenBoom. geht es um die Fragen: Was ist eine Maschine und welche Rolle spielen Maschinen im Leben der Menschen? Ausgewählte Exponate verdeutlichen markante Entwicklungen und die wechselvolle Geschichte des sächsischen Maschinenbaus. Deutlich wird, dass Sachsen nicht nur die Wiege des deutschen Werkzeugmaschinenbaus ist, sondern hier seit über zwei Jahrhunderten weltweit gefragte Maschinen konstruiert und produziert werden - vom filigranen Uhrwerk aus Glashütte bis zum Hightech-Bearbeitungszentrum aus Chemnitz. | zu sehen bis 31.12.

Industriemuseum
Zwickauer Straße 119
09112 Chemnitz
09 00
Museum für Naturkunde
Versteinertes Wetter
Versteinertes Wetter

Die Sonderausstellung widmet sich allgegenwärtigen Elementen des Wetters, wie Trockenheit, Wind, Regen und Gewitter. Historische Aufzeichnungen zu diesen Phänomenen sind sporadisch und reichen im besten Falle nur ein paar Jahrtausende zurück. Über Hunderte von Millionen Jahren können dagegen Steine Daten speichern. Genau genommen sind Steine das umfassendste und aussagekräftigste Wetterarchiv der Erde. | zu sehen bis zum 07.11.

10 00
SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Die Stadt. Zwischen Skyline und Latrine
Die Stadt. Zwischen Skyline und Latrine

Über Städte kann man wunderbar streiten. Was aber macht eine Stadt zur Stadt? Antworten gibt es so viele wie Städte: Tempel, Rathaus, Mauer und Markt, hohe Skylines und tiefe Straßenschluchten, schnelles Internet oder das Zusammenleben auf engem Raum sind nur einige Beispiele. Städte können als Orte der Vielfalt, Kreativität und Verdichtung, aber auch der Konflikte erlebt werden. / zu sehen bis zum 26.09.2021

SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Stefan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz
10 00
Fahrzeugmuseum
Fix voran mit Frontantrieb
Fix voran mit Frontantrieb

Gezeigt werden in der Sonderausstellung eine Auswahl an Werksrennern, Rekordwagen, privaten Sporteigenbauten und Kinderrennautos aus drei Jahrzehnten. | zu sehen bis zum 31.07.

10 00
Fahrzeugmuseum
Hermann Weber – Der Vater der RT 125
Hermann Weber – Der Vater der RT 125

Er prägte die Motorräder, die aus Zschopau kamen, und war zudem ein erfolgreicher Rennfahrer: Hermann Weber.
Schon mit jungen Jahren wurde er Chefkonstrukteur bei DKW unter Jørgen Skafte Rasmussen. Er konstruierte nicht nur das DKW Reichsfahrtmodell und die DKW ZL, das Zschopauer Leichtmotorrad, sondern auch die berühmte RT 125. Die Sonderausstellung zu Hermann Weber soll sein Wirken und seine Erfolge im Jahr 2021 in den Mittelpunkt rücken. Denn vor genau 100 Jahren begann Hermann Weber seine Arbeit für DKW. | zu sehen bis zum 31.07.

10 00
Galerie Weise
Peter Schettler
Peter Schettler

Neue Gemälde, Aquarelle und frühe Handzeichnungen. Neue, noch nicht gezeigte Gemälde und erstmals Zeichnungen aus den 1960er und 1970er und 1980er Jahren. | zu sehen bis zum 17.07.

Galerie Weise
Rosenhof 4
09111 Chemnitz
11 00
Schlossbergmuseum
Arbeiten für die Bühne
Arbeiten für die Bühne

Die Sonderausstellung Arbeiten für die Bühne mit Kostüm- und Bühnenentwürfen von Ralf Winkler widmet sich dem Lebenswerk des langjährigen Ausstattungsleiters der Theater Chemnitz Ralf Winkler. Gezeigt werden Handzeichnungen, Studien, Collagen, Bühnenentwürfe, Fotos, Texte, Figurinen und verschiedene Arbeitsmaterialien aus dem Nachlass der Familie und dem Fundus der Theater Chemnitz. | zu sehen bis zum 25.07.

Schlossbergmuseum
Schloßberg 12
09113 Chemnitz
11 00
Schlossbergmuseum
Chemnitz feiert
Chemnitz feiert

Fotografien von Vladimir Shvemmer. Anhand der Fotografien von Vladimir Shvemmer versucht diese Ausstellung, sowohl die Licht- als auch die Schattenseiten des Themas »Feiern« in Chemnitz in den Blick zu nehmen. Wie und was feiern Chemnitzer und Chemnitzerinnen eigentlich? – das ist die Frage, der die Fotoausstellung nachgeht. | zu sehen bis 08.08.

Schlossbergmuseum
Schloßberg 12
09113 Chemnitz
11 00
Wasserschloss Klaffenbach
Mit Herz, Hand & Verstand II
Mit Herz, Hand & Verstand II

Sieben Manufakturen mit ihren Machern und Visionären an der Spitze – allesamt Spezialisten ihres Faches, oft Tüftler, Kreative, Strategen und Individualisten zugleich – geben interessante Einblicke in ihr Sein, ihr Erleben und ihr unternehmerisches Wirken und in die Entstehungsgeschichte ihrer WERThaltigen Produkte. Authentisch, ehrlich und persönlich zeigen sie ihre Liebe und Faszination für teils fast vergessenes Handwerk. | zu sehen bis zum 24.10.

Wasserschloss Klaffenbach
Wasserschloßweg 6
09123 Chemnitz
11 00
Das Tietz, Neue Sächsische Galerie
Osmar Osten – Afrika ist für alle da
Osmar Osten – Afrika ist für alle da

In dieser umfangreichen und retrospektiv angelegten Ausstellung möchte die Neue Sächsische Galerie die Kontinuität der Haltung und den Wandel der Bildsprache im Werk Osmar Ostens sichtbar werden lassen. Sie zeichnet seinen biografischen Weg nach und folgt insbesondere den Spuren des Lakonischen, der Ironie und des Sprachwitzes in Zeichnung, Grafik und Gemälden. | zu sehen bis zum 05.09.

Das Tietz, Neue Sächsische Galerie
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
11 00
Kunstsammlungen am Theaterplatz
Tu BiShvat - Fest der Bäume
Tu BiShvat - Fest der Bäume

Anlässlich der Feierlichkeiten zu 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland und des Jubiläums der 30. Tage der jüdischen Kultur Chemnitz nimmt die Ausstellung nicht nur bedeutende jüdische Sammler:innen, Künstler:innen und Unterstützer:innen der Kunstsammlungen Chemnitz in den Blick, sondern widmet sich auch ihren gestifteten Kunstwerken und Beziehungen zueinander. | zu sehen bis zum 29.08.

Kunstsammlungen am Theaterplatz
Theaterplatz 1
09111 Chemnitz
Kino
15 30
Theaterplatz
Tschick
Tschick

Roadmovie

D 2016, R: Fatih Akin. Wolfgang Herrndorfs 2010 erschienener Roman "Tschick" war solch ein Bestseller, dass eine Verfilmung nur eine Frage der Zeit war. Regisseur Fatih Akin erweist sich als genau die richtige Wahl für dieses etwas andere Roadmovie über zwei Außenseiter-Jungs, die mit einem geklauten Lada durch die "ostdeutsche Walachei" kurven.

16 00
Metropol
Raya und der letzte Drache
Raya und der letzte Drache

Animationsfilm

In einem Land namens Kumandra sucht ein Krieger namens Raya nach dem letzten Drachen der Welt. Kumandra besteht aus fünf verschiedenen Clans und ist durch Süd-Ost-Asien inspiriert worden. In Kumandra lebten auch einst Drachen, die jedoch durch eine dunkle, finstere Macht verschwunden sind.

Metropol
Zwickauer Straße 11
09112 Chemnitz
18 15
Metropol
Catweazle
Catweazle

Komödie, Abenteuer, Familie

R. Sven Unterwaldt. Es ist das Jahr 1020 als der Hexenmeister Catweazle (Otto Waalkes) vor den barbarischen Normannen fliehen muss. Mit dem Zauberspruch „Salmei, Dalmei, Adomei!“ will er sich auf und davon machen, doch das geht gehörig schief: Catweazle landet mitten im Deutschland der Gegenwart! Er trifft auf den 11-jährigen Förstersohn Benny (Julius Weckauf), der Mitleid mit dem komischen Mann hat und ihn bei seinen Eltern versteckt.

Metropol
Zwickauer Straße 11
09112 Chemnitz
19 00
tuffner Möbelgalerie
Die Tarantino-Nacht
Die Tarantino-Nacht

Filmvorführung des Filmes "One Upon a time in Hollywood", außerdem Musik des Chemnitzer DJ Teams Heckhorn

USA 2019, R. Quentin Tarantino. Im Jahr 1969 neigt sich die Karriere eines amerikanischen Western-Darstellers ihrem Ende zu, sodass er sich samt seines langjährigen Stuntmans und besten Freundes für einen Italo-Western verpflichten lässt. Bei ihrer Rückkehr nach Hollywood geraten sie in das Massaker der Manson-Family auf dem benachbarten Besitz der Schauspielerin Sharon Tate.

tuffner Möbelgalerie
Am Walkgraben 13
09119 Chemnitz
19 00
Clubkino Siegmar
Und täglich grüßt die Liebe
Und täglich grüßt die Liebe

Romanze, Komödie

Australien 2020 Regie: Josh Lawson. Der chronische Aufschieber Teddy wacht am Tag nach seiner Hochzeit in einem Parallelleben auf, in dem er alle paar Minuten ein Jahr in die Zukunft springt. Ihm wird nicht nur bewusst, wie rasend schnell die Zeit verrinnt, sondern auch dass er sein bisheriges Leben verschwendet hat und zum Egoisten geworden ist. Endlich wird ihm klar, was wirklich zählt und er
beschließt, jeden Moment voll auszukosten, um seine Fehler zu korrigieren und die Liebe seines Lebens zurückzuerobern, bevor es zu spät ist.

Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
19 30
Clubkino Siegmar, kl. Saal
Mrs. Taylor’s Singing Club
Mrs. Taylor’s Singing Club

Feel-Good-Movie

GB 2019, Regie: Peter Cattaneo. Inspiriert von der wahren Geschichte einiger Ehefrauen britischer Soldaten, die auf einer Militärbasis in England einen Pop-Chor gründeten, beschwört Regisseur Peter Cattaneo („Ganz oder gar nicht“) die heilende Kraft der Musik. Der echte Chor wurde ein unerwarteter Medienhit. Er eroberte die britischen Charts und führte zu fast 50 weiteren Chören von „Military Wives“, so der Originaltitel in ganz Großbritannien.

Clubkino Siegmar, kl. Saal
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
20 15
Metropol
Der Mauretanier
Der Mauretanier

Biographie, Drama, Thriller

R. Kevin Macdonald. Mohamedou Ould Slahi (Tahar Rahim) wird von der US-Regierung gefangen genommen und befindet sich jahrelang ohne Anklage oder Gerichtsverfahren im Gefangenenlager von Guantanamo Bay. Slahi hat schon längst alle Hoffnung verloren, als er in der Anwältin Nancy Hollander (Jodie Foster) und ihrer Mitarbeiterin Teri Duncan (Shailene Woodley) doch noch Verbündete findet. Zusammen stehen sie in ihrem verzweifelten Streben nach Gerechtigkeit unzähligen Hindernissen gegenüber.

Metropol
Zwickauer Straße 11
09112 Chemnitz
21 00
Clubkino Siegmar
Der Spion
Der Spion

Spionage-Thriller

GB, USA 2020 Regie: Dominic Cooke. Der britische Spionage-Thriller führt weit zurück in die Geschichte: Angesiedelt in der Hochphase des Kalten Krieges, zur Zeit der kubanischen Raketenkrise, erzählt er vom britischen Geschäftsmann Greville Wynne. Er kooperierte mit einem sowjetischen Offizier, der den Westen mit zentralen Informationen zum Vorgehen der Sowjets versorgte. „Der Spion“ ist ein auf Tatsachen basierender, engagiert gespielter Film über das Schicksal zweier gänzlich verschiedener Männer, die eine wichtige Rolle in der Kubakrise spielten. Besonnen erzählt und in detailgetreue Bilder verpackt.

Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
21 45
Theaterplatz
Tenet
Tenet

Thriller

USA 2020, R: Christopher Nolan. Ein CIA-Agent (John David Washington) wird nach einem Einsatz bei einem Terroranschlag auf die Kiewer Oper enttarnt und überwältigt. Selbst unter Folter weigert er sich jedoch, seine Kollegen zu verraten und nimmt sich selbst das Leben – oder glaubt das zumindest. In Wahrheit hat er so einen ultimativen Test bestanden und dadurch Zugang zu einer supergeheimen Organisation gewonnen, die versucht den Dritten Weltkrieg zu verhindern.

und so
14 00
Chemnitz
Chemnitz lesen – Stadtspaziergang Kappel
Chemnitz lesen – Stadtspaziergang Kappel

Ziel dieses Spaziergangs ist das Begreifen der Stadt und der Austausch zu möglichen Ideen einer zukünftigen Stadtentwicklung. Treff: Ecke Stollberger Straße/Haydnstraße. Es wird um vorherige Anmeldung unter www.vhs-chemnitz.de gebeten.

17 00
Chemnitz
Rundgang: Chemnitzer Wirtschaftswunderzeit
Rundgang: Chemnitzer Wirtschaftswunderzeit

Stadtrundgang

Ein Rundgang entlang Aue und Beckerstraße zur Geschichte ehemaliger Industrieobjekte und öffentlicher Gebäude aus dem Chemnitz um 1900. Treff am Falkeplatz, Eingang Deutsche Bank.