⚠ Diese Webseite wurde nicht für Internet Explorer 11 optimiert. Wir empfehlen Mozilla Firefox , Microsoft Edge oder Google Chrome.

Das Web-App-Mag
Immer auf Tasche

Thursday, 2. November 2023

Musik und Party
19 30
Fledermaus
Alternative Crossing
Alternative Crossing

Jeden Donnerstag Havana-Club-Nacht, Shots-Special, DJ, Dart For Free, Eintritt frei


Fledermaus
Bahnhofstraße 18
09111 Chemnitz
20 30
Weltecho Café
Paul Beskers Trio
Paul Beskers Trio

Jazz zwischen Improvisation und Tradition

Die Musik des Trios lotet die Spielräume der minimalistischen Besetzung neu aus, ohne dabei die Verwurzelung in der Jazztradition aus dem Auge zu verlieren: Energiegeladen, humorvoll und eigenwillig, aber auch aufrichtig, ernst und musikalisch schlüssig.
Die große Bandbreite an musikalischen Möglichkeiten dieser Besetzung, die sich nicht zuletzt aus dem Spannungsfeld zwischen dem "Fehlen" eines Harmonie-Instrumentes und den dadurch entstehenden Freiräumen speist, fasziniert den Bandleader schon lange.

Paul Beskers – Sopran & Altsaxophon

Lucas Kolbe – Kontrabass

Jan Bernard Zeimetz – Schlagzeug


Weltecho Café
Annaberger Str. 24
09111 Chemnitz
Theater und Kabarett
19 00
Fritz Theater
Nein zum Geld!
Nein zum Geld!

Schwarze Komödie von Flavia Coste

„Money Makes The World Go Round“ sang Liza Minelli vor Jahrzehnten und erntete großen Applaus.

Noch immer weckt Geld Emotionen aller Art. Es begeistert, beglückt, bedrückt. Auch im Umfeld von Richard, der viele Millionen im Lotto gewonnen hat.

Während eines Abendessens daheim gibt er bekannt, dass er den Lottogewinn nicht abholen wird. Mit Erstaunen stellt er fest, dass statt Lob und Applaus das glatte Gegenteil an Reaktionen auf ihn niederprasselt.

Für die Abholung bedarf es ausschließlich des Lottoscheins. Diese Tatsache eröffnet zwischen ihm, seiner Frau, seiner Mutter und selbst dem besten Freund den Kampf um diesen „Glücks“-Schein, den Richard vernichten will.

Wie weit wird die Familie gehen? Auch über eine Leiche?


Fritz Theater
Kirchhoffstraße 34-36
09117 Chemnitz
19 30
Spinnbau - Große Bühne
Ein Sommernachtstraum
Ein Sommernachtstraum

Liebeskomödie von William Shakespeare

1596 geschrieben, ist "A Midsommer Night‘s Dream" ein Verwirrspiel um Sein und Schein. Zurück bleibt ein kleiner Riss, ein Zweifel an dem, was ist. Denn wer weiß schon, wie wirklich die Wirklichkeit tatsächlich ist?


Spinnbau - Große Bühne
Altchemnitzer Straße 27
None - 09120 Chemnitz
Wort und Werk
15 00
Kraftwerk
Da Capo – Musikcafé
Da Capo – Musikcafé

Komm – sing mit uns!!! Nancy Gibson plaudert mit Tina Pulst und Antje Schneider. Musikschüler aus ihren Chören begleiten sie und werden singen, am Klavier Susann Beyer. Inklusive Kaffee und Kuchen ab 14:00 Uhr

Die jüngsten Sängerinnen und Sänger gehören zu den Vokalinchen. Der Junge Chor und das Vokalensemble werden mit schwungvollen Stücken zu hören sein.


Kraftwerk
Kaßbergstraße 36
None - 09112 Chemnitz
17 00
SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Feierabend-Führung
Feierabend-Führung

Highlights der sächsischen Archäologie


SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Stefan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz
18 00
SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Talk auf dem Goldenen Sofa
Talk auf dem Goldenen Sofa

Podiumsgespräch: Zusammen.Wohnen. Wünsche und Herausforderungen gemeinschaftlicher Wohnformen

Lennart Herberhold Autor von „Zusammen! Wie Deutschland neues Wohnen ausprobiert“
Roman Grabolle Kooperative Wohnformen Chemnitz
Moderation: Christina Michel, Kuratorin Home Sweet Home

Immer mehr Menschen machen sich hierüber Gedanken, auch angesichts steigender Mieten und der Single-Gesellschaft. Alternative Modelle sind im Kommen: Siedlungsgemeinschaften, Mehrgenerationen-Häuser, WGs für Jung und Alt.


SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Stefan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz
20 00
Kabarettkeller
Christian Haase
Christian Haase

Optimismus 2023, mit dem Liedermacher, Chansonier, Schauspieler und Rockpoet


Kabarettkeller
An der Markthalle 1-3
09111 Chemnitz
Kino
17 00
Metropol
Perspektiven – Filmfestival für Menschenrechte: Bleiben (Premiere) und Lotus Sports Club
Perspektiven – Filmfestival für Menschenrechte: Bleiben (Premiere) und Lotus Sports Club

19:30 Uhr Ukraine – Overcoming The Darkness (2022)
Im Rahmen des Projekts "zum beiSPIEL:MENSCHENRECHTE!" aus dem Kulturhaus Arthur und des Programms neue unentd_ckte narrative des ASA-FF e.V.

17:00 Uhr Bleiben (Premiere)
Das dokumentarische Kurzformat „Bleiben“ behandelt die Identitätssuche von Duc, welcher in Chemnitz aufgewachsen ist und sich mit den dortigen rassistischen Strukturen auseinandersetzen musste. Der Film versucht die persönliche, deutsch-vietnamesische Perspektive von Duc darzustellen und geht auf die Herausforderungen eines jungen Erwachsenen ein, welcher seinen Platz in der weißen Mehrheitsgesellschaft erst finden musste. Mithilfe von tänzerischen Elementen gibt Duc Einblicke in seine innere Gefühlswelt.
Als Vorfilm für „Lotus Sports Club“ geplant.

Im Anschluss: Lotus Sports Club (2022)
Leak und Amas, zwei Transmänner, spielen Fußball in der U21-Frauenmannschaft in Kampong Chhnang, Kambodscha. Ihr Trainer und ihre Vaterfigur, der 61-jährige Pa Vann, nimmt sie seit ihrer Jugend bei sich zu Hause auf und bietet ihnen und anderen LGBTQIA+-Spieler*innen einen sicheren Ort, an welchem diese sie selbst sein können. Der Film zeichnet ein persönliches sowie ermutigendes Porträt einer Fußballmannschaft, die versucht, durch den Sport Solidarität mit der queeren Gemeinschaft in Kambodscha aufzubauen.
Im Anschluss: Gespräch mit Catarina Just von IVF Leipzig und Vertretern von #HEIMSPIEL Chemnitz.

19:30 Uhr Ukraine – Overcoming The Darkness (2022)
Nur wenige Stunden nachdem Russland 2022 Kiew bombardiert, kommt eine außergewöhnliche Gruppe von Zivilisten zusammen. Ukrainische Filmemacher überschwemmen die sozialen Medien mit Botschaften, um die Straßen mit Kameras auszustatten. Das Filmkollektiv „Kinodopomoha“ veröffentlicht Informationen von allen Frontabschnitten unter dem Leitsatz: „Wir sehen alles.“
Der Film zeigt einen unverblümten Blick auf die ersten Tage der „militärische Spezialoperation“ in beängstigender Nähe zum offenen Feuer und wie aus dem Willen zum Widerstand Wirklichkeit wird.
Vor dem Film: Auftritt der Schülerband Veggie Devils.
Im Anschluss: Eine kurzes Video-Botschaft von dem Jurymitglied Liana aus Kiew.



Das Filmfestival PERSPEKTIVEN ist Bestandteil des Projekts "zum beiSPIEL:MENSCHENRECHTE!" aus dem Kulturhaus Arthur in Chemnitz und wird begleitet durch das Programm neue unentd_ckte narrative des ASA-FF e.V.. Ziel des Projekts ist es, Kindern und Jugendlichen in Workshops durch altersgerechte Methoden Menschen- sowie Kinderrechte zu vermitteln und dadurch Vorurteile abzubauen.

Über das niedrigschwellige Medium Film soll nun ein größeres Publikum erreicht werden. Deshalb startet im Herbst 2023 im Kino Metropol Chemnitz ein dreitägiges Filmfestival für Menschenrechte. In einer immer älter werdenden Gesellschaft wollen wir mit Hilfe dieses Formats besonders jungen Menschen Raum für ihre Interessen und Sichtweisen geben. Umgesetzt wird dies durch die Jugendfilmjury. Sie unterstützt bei der Gestaltung des Festivals und entscheidet, welche Filme gezeigt werden, moderieren die Nachgespräche. Zusätzlich wird eine barrierefreie Umsetzung angestrebt, um möglichst vielen Menschen den Zugang zu ermöglichen und sie für die Thematik der Menschenrechte zu begeistern.


Metropol
Zwickauer Straße 11
09112 Chemnitz
18 00
Clubkino Siegmar
Anatomie eines Falles
Anatomie eines Falles

Frankreich 2023

Der Film erhielt die Goldene Palme in Cannes 2023. – Sandra (Sandra Hüller), Samuel (Swann Arlaud) und ihr elfjähriger sehbehinderter Sohn Daniel leben seit einem Jahr weit weg von allem in den Bergen. Eines Tages wird Samuel tot am Fuße ihres Hauses aufgefunden. Es wird eine Untersuchung wegen des verdächtigen Todes eingeleitet. Sandra wird bald angeklagt, obwohl sie Zweifel hat: Selbstmord oder Mord? Ein Jahr später nimmt Daniel an der Gerichtsverhandlung gegen seine Mutter teil, bei der das Paar regelrecht seziert wird.


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
19 00
Weltecho Kino
Das Tier im Dschungel
Das Tier im Dschungel

Frankreich, Belgien, Österreich 2023

May (Anaïs Demoustier) und John (Tom Mercier) warten über gut zwei Jahrzehnte hinweg in einem Nachtclub auf ein mysteriöses Ereignis – ohne wirklich zu wissen, worum es sich dabei tatsächlich handelt. Dabei durchleben die beiden auch die große Disco-Ära der 1970er Jahre und geraten auch mit dem Techno-Boom nach der Jahrtausendwende in Berührung. Die Liebe zueinander und auch die Besessenheit voneinander überdauern Zeit und Musik. Doch können sie sich des langsam aufziehenden Schattens des nach wie vor unbekannten Ereignisses erwehren?


Weltecho Kino
Annaberger Straße 24
09111 Chemnitz
19 00
Clubkino Siegmar
Die Mittagsfrau
Die Mittagsfrau

Deutschland, Schweiz, Luxemburg 2023, Kleiner Saal

Die Verfilmung des Bestsellers von Julia Franck ist eindrucksvoll im Porträt einer Frau, die die große Liebe verliert und darüber droht, auch sich selbst zu verlieren. Mala Emde spielt Helene absolut brillant. Die über mehrere Jahrzehnte erzählte Geschichte ist dabei keine leichte Kost und wartet mit Vielem auf, das zwischen den Zeilen passiert. Der Zuschauer ist immer gefordert, sich auf die Geschichte und ihre Figuren einzulassen.
Darsteller: Mala Emde, Max von der Groeben, Thomas Prenn


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
19 30
Metropol
Perspektiven – Filmfestival für Menschenrechte: Ukraine – Overcoming The Darkness (2022)
Perspektiven – Filmfestival für Menschenrechte: Ukraine – Overcoming The Darkness (2022)

Im Rahmen des Projekts "zum beiSPIEL:MENSCHENRECHTE!" aus dem Kulturhaus Arthur und des Programms neue unentd_ckte narrative des ASA-FF e.V.

Ukraine – Overcoming The Darkness (2022)
Nur wenige Stunden nachdem Russland 2022 Kiew bombardiert, kommt eine außergewöhnliche Gruppe von Zivilisten zusammen. Ukrainische Filmemacher überschwemmen die sozialen Medien mit Botschaften, um die Straßen mit Kameras auszustatten. Das Filmkollektiv „Kinodopomoha“ veröffentlicht Informationen von allen Frontabschnitten unter dem Leitsatz: „Wir sehen alles.“
Der Film zeigt einen unverblümten Blick auf die ersten Tage der „militärische Spezialoperation“ in beängstigender Nähe zum offenen Feuer und wie aus dem Willen zum Widerstand Wirklichkeit wird.

Vor dem Film: Auftritt der Schülerband Veggie Devils, Schülerband des Andregymnasiums Chemnitz.
Sie musizieren seit zwei Jahren zusammen und es macht Ihnen unglaublich Spaß. Mit dem Song "Three Women", die traumatisierenden Folgen der Familien verstorbener Kriegssoldaten ansprechend, schafften sie es vor kurzem sogar in die Top 20 des Eine-Welt-Songcontests. Im letztem Jahr fingen sie an, selbst Stücke zu schreiben. Ihre Songs handeln oft von self-Recovery, mentaler Gesundheit und Stärke oder auch sozialen Problemen.

Im Anschluss: Eine kurzes Video-Botschaft von dem Jurymitglied Liana aus Kiew.



Das Filmfestival PERSPEKTIVEN ist Bestandteil des Projekts "zum beiSPIEL:MENSCHENRECHTE!" aus dem Kulturhaus Arthur in Chemnitz und wird begleitet durch das Programm neue unentd_ckte narrative des ASA-FF e.V.. Ziel des Projekts ist es, Kindern und Jugendlichen in Workshops durch altersgerechte Methoden Menschen- sowie Kinderrechte zu vermitteln und dadurch Vorurteile abzubauen.

Über das niedrigschwellige Medium Film soll nun ein größeres Publikum erreicht werden. Deshalb startet im Herbst 2023 im Kino Metropol Chemnitz ein dreitägiges Filmfestival für Menschenrechte. In einer immer älter werdenden Gesellschaft wollen wir mit Hilfe dieses Formats besonders jungen Menschen Raum für ihre Interessen und Sichtweisen geben. Umgesetzt wird dies durch die Jugendfilmjury. Sie unterstützt bei der Gestaltung des Festivals und entscheidet, welche Filme gezeigt werden, moderieren die Nachgespräche. Zusätzlich wird eine barrierefreie Umsetzung angestrebt, um möglichst vielen Menschen den Zugang zu ermöglichen und sie für die Thematik der Menschenrechte zu begeistern.


Metropol
Zwickauer Straße 11
09112 Chemnitz
21 00
Filmclub mittendrin
Dumb Money
Dumb Money

USA 2023

Keith Gill (Paul Dano) ist Finanzmarktanalyst und dreht zu diesem Thema auch Youtube-Videos. So weit, so unscheinbar – bis zu dem Tag, an dem er alle seine Ersparnisse in die strauchelnde Aktie von Gamestop steckt. Im Zeitalter digitaler Vertriebswege scheinen die Tage der Videospielkette zwar gezählt, aber Gill glaubt trotzdem, dass das Unternehmen an der Börse massiv unterbewertet ist. Das lässt er auch seine Follower und Abonnenten wissen – und die tun es ihm mit ihrem Geld gleich. Die Folge: die Gamestop-Aktie geht durch die Decke und auf den Niedergang des Konzerns spekulierende Hedgefonds fahren mit Vollgas gegen die Wand. Deren Manager Gabe Plotkin (Seth Rogen), Steve Cohen (Vincent D’Onofrio) und Ken Griffin (Nick Offerman) müssen dabei zusehen, wir ihre milliardenschweren Fonds auseinanderbröckeln und sie plötzlich ganz nah am Abgrund stehen. Doch so leicht wollen sich die Finanzhaie im Kampf gegen ein paar Spekulanten nicht geschlagen geben.


Filmclub mittendrin
Reichenhainer Straße 35/37, Studentenwohnheim
09126 Chemnitz
21 15
Clubkino Siegmar
The Killer, OmU
The Killer, OmU

USA 2023

Ein namenloser Profikiller (Michael Fassbender) reist um die Welt, um für seinen Auftraggeber mit größter Präzision Menschen zu töten. Sein neuester Job führt ihn nach Paris. Doch der Killer erledigt seinen Job nicht. Weil er mit dem Scharfschützengewehr sein Opfer verfehlt, setzt dies eine Kette von Ereignissen in Gang, die den Killer bis in sein eigentlich verborgenes Domizil auf der Dominikanischen Republik verfolgt. Es gibt nur einen Ausweg: Er muss Regeln brechen und Jobs ausführen, die persönlich sind: Er muss jene töten, die hinter ihm her sind … und so beginnt an verschiedenen Orten der Welt die bekannte Routine wieder von vorne: Auskundschaften, Warten, Töten ...


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
Fun und Sport
16 00
Spielcenter Chemnitz
All You Can Tag
All You Can Tag

im Lasergame Chemnitz, bis 22:00 Uhr

Zum Flatpreis je Person so oft spielen, wie Ihr wollt.

Maximal können 40 Personen spielen. Hierbei würde eine Aufteilung in zwei Gruppen mit je 20 Personen erfolgen.

Ihr würdet somit jeweils ein Spiel (15 min) im Wechsel mit der zweiten Gruppe spielen.


Spielcenter Chemnitz
Wladimir-Sagorski-Straße 20
None - 09122 Chemnitz
18 00
Stadion - An der Gellertstraße
Betreten erlaubt!
Betreten erlaubt!

Taschenlampen-Stadiontour

Regelmäßig werden Touren durch das Stadion an der Fischerwiese angeboten. Erlebt die Heimspielstätte des Chemnitzer FC hautnah und blickt in einer ca. 75-minütigen geführten Tour exklusiv hinter die Kulissen, u.a. mit Mannschaftskabinen, Auswechselbänken und Coaching-Zone am Rasen, Presseplätzen und VIP-Bereichen.


Stadion - An der Gellertstraße
09125 Chemnitz
19 00
Weltecho Club
6. Weltecho Wizard-Cup
6. Weltecho Wizard-Cup

Aufruf zum Wettkampf an alle Zauberlehrlinge

Anmeldung per Mail: anmeldung@weltecho.eu oder über FB und Instagram


Weltecho Club
Annaberger Str. 24
09111 Chemnitz
19 00
ODC Oberdeck
Feierabend mit Quiz
Feierabend mit Quiz

Später Musik, Getränke, Kicker, Tischtennis und Brettspiele

Der Name ist Programm: Quizfragen am Feierabend lösen – zu Film, Musik, aktuellen Anlässen, Kulinarik und vielem mehr! In konkurrierenden Teams stellen sich die Teilnehmer den Fragen unserer Quiz-Miss. Für jede richtige Antwort gibt es einen Punkt und am Ende gewinnt das Team mit den meisten Punkten!

Anmeldung für einen sicheren Platz per Nachricht oder per Mail an oberdeck@fritzculinar.de


ODC Oberdeck
Am Walkgraben 13
09111 Chemnitz
20 15
Atomino
Superrr Bingo
Superrr Bingo

Amerikanisches Glücksspiel mit Don Brummer, ab 19:00 Uhr geöffnet, Eintritt frei


Atomino
Annaberger Straße 73
09111 Chemnitz
Klein und Gemein
15 00
Tietz, Stadtbibliothek
Let‘s Play
Let‘s Play

Gemeinsam neue Spiele an der PlayStation, Nintendo Switch und am Steam Deck oder die VR-Brille Meta Quest ausprobieren, bis 17:00 Uhr, Eintritt frei


Tietz, Stadtbibliothek
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
und so
17 00
Botanischer Garten
Nachhaltige Landnutzung
Nachhaltige Landnutzung

und regionale Wertschöpfung in der Land- und Ernährungswirtschaft im Kontext von Stadt und Land – Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt OLGA. Vortrag Anke Hahn

Vortragsreihe anlässlich des Jubiläums 125 Jahre Botanischer Garten Chemnitz


Botanischer Garten
Leipziger Straße 147
09114 Chemnitz