⚠ Diese Webseite wurde nicht für Internet Explorer 11 optimiert. Wir empfehlen Mozilla Firefox , Microsoft Edge oder Google Chrome.

Das Web-App-Mag
Immer auf Tasche

Saturday, 25. November 2023

Musik und Party
19 00
Kraftverkehr
Frollein Karla packt die Koffer
Frollein Karla packt die Koffer

Eine musikalische Weltreise. 20er-Jahre-Musik live mit dem Chemnitzer Salonorchester

Frollein Karla – das Salonorcheser Chemnitz hat noch lange nicht genug. Das Programm der zehn begeisterten Musiker der Robert-Schumann Philharmonie Chemnitz dreht sich im November 2023 voll und ganz um das Thema Weltreise.

Also schnappt Euch Eure Liebste Dame oder Euren Liebsten Herrn und genießt einen beschwingten Abend in den Ländern der Welt mit Musik des vergangenen Jahrhunderts!

Frollein Karla nimmt Euch auf die Reise in die goldenen Zeiten der 20er bis 40er Jahre des vergangenen Jahrhunderts mit. Dabei entführen sie in die Tanzpaläste der Republik, in die dunklen Kellerbars und in rauschende Feste. Lernt bekannte Evergreens und Tonfilmschlager neu lieben und „Frollein Karla – das Salonorchester Chemnitz“ völlig neu kennen! Moderiert wird der Abend von Jakob Brenner, der zu jedem Lied die passende Geschichte erzählt und charmant durch den Abend führt.

Freut Euch auf einen besonderen Abend mit viel Musik, wunderbaren Getränken und einer Location, die genau für das Konzert gemacht ist.
Ticketpreis: 38,50 EUR inkl. Gebühren
Einlass: 18:00 Uhr
Start: 19:00 Uhr
Ende: open End


Kraftverkehr
Fraunhofer Straße 60
None - 09120 Chemnitz
19 00
Museum Gunzenhauser
Junge Kunstnacht
Junge Kunstnacht

Musik, Tanz und Drinks


19 00
Stadthalle, Zwickau
Greatest of all Time Tour
Greatest of all Time Tour

Festival

Hip-Hop-Festival, 10 Live Acts (Ski Akku, Jamule uvm.), DJs


20 00
Club Krone
Bar & Music: Alex Manao
Bar & Music: Alex Manao

Singer/Songwriter, Eintritt frei

Handgemachte Musik, Snacks und Cocktails in entspannter Atmosphäre

Der Singer/Songwriter Alex Manao nimmt seine Zuhörer mit auf eine Reise durch seine Gedanken und Erlebnisse. Auf seinem musikalischen Weg inspirieren ihn Künstler wie Bryan Adams, Ed Sheeran, The Weeknd oder auch Herbert Grönemeyer.


Club Krone
Augustusburger Str. 167
09126 Chemnitz
20 00
Club Zukunft
Hardcore-Abend
Hardcore-Abend

Offside, Fight Against Monuments und Contact Zone


Club Zukunft
Leipziger Straße 5
09113 Chemnitz
20 00
Brauclub
Kilminister
Kilminister

A Tribute To MOTÖRHEAD

Drei Hallenser sind mit der Mission unterwegs, die Musik von Motörhead und die Kraft des Lemmy Rock 'n Roll unter die Leute zu bringen – und sie kommen verdammt nah ran ans berühmte Original!

Aus der Taufe gehoben wurde das Projekt im Jahr 2010 von Sven „Lemmy" Büttner, Matthias „Meff“ Schimetzek-Nilius und Olaf „Ole“ Mehl.

Für alle drei ist die Musik von Motörhead von großer Bedeutung. Und so bieten sie gemeinsam einen akustischen Hochgenuss – und übrigens auch einen optischen, denn Bassist Sven Büttner sieht Motörhead-Chef Kilmister frappierend ähnlich.

90 Minuten Motörhead-Songs, quer durch die Band-Geschichte, hat das Trio im Repertoire. Und das Liebhaber-Projekt mausert sich mehr und mehr zur Kultshow. Die Zahl der Auftritte steigt jedenfalls stetig – die Begeisterung unter den Fans ist riesig.


Brauclub
Neumarkt 2 / Galerie Roter Turm
09111 Chemnitz
20 00
Alte Strumpfformerei Chemnitz
The Cake Is A Lie und Adieu
The Cake Is A Lie und Adieu

Melodic-/Posthardcore aus Nürnberg und Rock/Post aus Österreich


Alte Strumpfformerei Chemnitz
Kappelbachgasse 1
None - 09116 Chemnitz
20 00
City Pub
Tramp Station
Tramp Station

Konzert, Eintritt frei

Durch ihr einzigartiges Schlagzeugspiel mit elektronischen Fußpedalen hat das Duo den Sound einer kompletten Band.
Das Repertoire erstreckt sich von bekannten Party-Songs zum Mitsingen über klassische Ohrwürmer aus dem Radio bis hin zu Balladen oder Folk zum Träumen.


City Pub
Brückenstraße 17
09111 Chemnitz
20 00
Rockcafé Ringkeller, Zwickau
Break Out Roadtour
Break Out Roadtour

Profanity, Bloodland und The Rest Of Us Is Dead


Rockcafé Ringkeller, Zwickau
Dr.-Friedrichs-Ring 21a
None - 08056 Zwickau
20 00
Kirche Sankt Barbara, Lichtentanne
Philip Bölter solo
Philip Bölter solo

Im Wandel der Zeit. Blues und Folk, deutsch


Kirche Sankt Barbara, Lichtentanne
Hauptstr. 30
08115 Lichtentanne
20 30
Kulturbahnhof Chemnitz
Southern Doom Fest
Southern Doom Fest

Gorilla Monsoon, Grand Massive und The Stones Of Arkham, Stoner, Doom, Rock und Metal

Ticket-Kontakt: contact.morningstarbooking@gmail.com


Kulturbahnhof Chemnitz
Reichenhainer Straße 1
None - 09111 Chemnitz
21 00
Lokomov
Karaoke
Karaoke

Ein Fest, am letzten Samstag im Monat


Lokomov
Augustusburger Str. 102
09111 Chemnitz
21 00
Nikola Tesla
Myspace 2000s & 2010s
Myspace 2000s & 2010s

Die großen Hits aus den 2000ern, Techno, R’n’B, Girlpop und alles, was Spaß macht

On The Decks:

Rottl<3ve ft. AL

DJ Zwie.Pac

Secret Live Act

DJ All-Nick

Bluetoothstecker


Nikola Tesla
Zietenstraße 2a
09120 Chemnitz
22 00
Luxor
Luxor Party
Luxor Party

auf mehreren Floors

House, Tech und Deep,

Urban, Dancehall, HipHop und Trap,

Reloaded, Retro, 90er und 2000er,

Easy Latin & Reggaeton Lounge.

Cinema Club: Shorts Attack


Luxor
Hartmannstraße 9-11
09111 Chemnitz
22 00
Fuchsbau
Rammstein-Party
Rammstein-Party

Rammstein All Night Long, Deutschrock und Artverwandtes. Erste Stunde halber Eintritt


Fuchsbau
Carolastraße 8
09111 Chemnitz
23 00
Weltecho Club
120 Minuten Party
120 Minuten Party

23:00 Uhr ist Einlass und ab 00:30 Uhr heißt es dann: Der Countdown läuft! Für 120 Minuten kommen Hits, Hits, Hits – und das heißt durchtanzen, was das Zeug hält.

Denn wenn der Countdown auf Null steht, ist die Party vorbei.


Weltecho Club
Annaberger Str. 24
09111 Chemnitz
23 00
Atomino
Drunken Masters
Drunken Masters

Live-Set mit viel Bass


Atomino
Annaberger Straße 73
09111 Chemnitz
Theater und Kabarett
16 00
Spinnbau - Figurentheater
Premiere
Premiere

Rumpelstilzchen

In einer temporeichen Fassung für drei Spieler:innen bringt Frank Alexander Engel das Grimm‘sche Märchen mit viel Witz und Poesie auf die Figurentheaterbühne. Zwischen Lügen, verhängnisvollen Versprechen, Sorgen und Gier erzählt er davon, wie eine junge Frau schließlich um mehr kämpft als nur Gold und königliche Privilegien und bereit ist, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen.


Spinnbau - Figurentheater
Altchemnitzer Straße 27
None - 09120 Chemnitz
17 00
Kabarettkeller
Von einem, der auszog, Sächsisch zu lernen
Von einem, der auszog, Sächsisch zu lernen

Mit Martin Berke

Ist Sächsisch zum Fürchten? Absolut nicht! Nur wusste ich das damals noch nicht, als ich daheim auszog. Seit über zwanzig Jahren lebe ich nun in Chemnitz, eine wunderbar unterschätzte Stadt. Lauter fröhliche Menschen. Sie können diese Fröhlichkeit nur nicht immer so zeigen. Gleichermaßen wird auch der wunderbare sächsische Dialekt unterschätzt! So vielfältig und zum Schmunzeln sind wohl nur wenige Dialekte.
Aber ich hab da schon noch Fragen zum Sächsischen: Kann man das einfach so benutzen? Ist das ungefährlich? Bleibt das jetzt so?  
An meinem Spaß an dieser ganz eigenen Sprachkultur möchte ich Sie gern teilhaben lassen. Ich freue mich auf Sie! Euja!


Kabarettkeller
An der Markthalle 1-3
09111 Chemnitz
18 00
Spinnbau - Große Bühne
Premiere
Premiere

Jorinde und Joringel. Nach dem Märchen der Gebrüder Grimm

In diesem Märchen geht es um die Macht von Liebe und Treue. Zusammen mit den liebenswerten und frechen Tieren des Waldes beweist Joringel, welchen Wert Mut, Freundschaft und Hilfsbereitschaft haben.


Spinnbau - Große Bühne
Altchemnitzer Straße 27
None - 09120 Chemnitz
19 00
Sternmühle Kleinolbersdorf
Verwöhnte Brut
Verwöhnte Brut

Von und mit Comedyant Ede Sachsenmeyer

Sachsenmeyer gehört zweifelsfrei zum Urgestein des sächsischen Kabaretts - seit über dreißig Jahren auf der Bühne - davon zwanzig Jahre in der eigenen Spielstätte in Chemnitz. In den letzten Jahren gastiert er vorwiegend außerhalb auf Bühnen in Sachsen, aber auch bundesweit. Sein Markenzeichen ist der blaue Dederon-Kittel und der gepflegte sächsische Dialekt. Bei ihm gibt es immer viel zu lachen - egal, ob er über sich und seine Arbeit als Hausmeister oder über seine 'Gudste' erzählt.

Im Programm "Verwöhnte Brut" geht es zusätzlich um seine Enkel - und deren Altersgenossen - hier und heutzutage. Nicht, dass Ede seine Enkel nicht abgöttisch lieben würde - nein, natürlich liebt er sie! - und Kinder sind überhaupt etwas Schönes! - aber manchmal könnte er dazwischenfunken. Ein Programm abseits aller pädagogischen Regeln und Vorschriften.


Sternmühle Kleinolbersdorf
Ferdinandstraße 152
None - 09128 Chemnitz
19 30
Opernhaus
Cabaret
Cabaret

Musical von Joe Masteroff, John Kander und Fred Ebb

Das Musical „Cabaret“ zählt zu den erfolgreichsten Stücken dieses Genres überhaupt. Die Geschichte spielt Ende der 1920er Jahre in Berlin. Es ist die Zeit der beginnenden Weltwirtschaftskrise und des heraufziehenden Nationalsozialismus, doch scheint das für die Figuren im Stück keine Rolle zu spielen. Da ist der amerikanische Schriftsteller Cliff, der sich in einem schillernden Cabaret in den Bühnenstar Sally verliebt. Die beiden schweben im siebten Himmel, von Heiraten ist die Rede, vom besseren Job, ein Kind kündigt sich an. Und da ist Fräulein Schneider, Inhaberin einer kleinbürgerlichen Pension, die sich mit dem jüdischen Obsthändler Schultz verlobt und von einem Leben als Ehefrau an seiner Seite träumt. Ihnen allen fehlt die Kraft, die Träume in der nüchternen Realität umzusetzen. Sie lassen sich treiben, ignorieren die gesellschaftlichen Entwicklungen, die immer mehr ins Private vordringen, in der Annahme, dass der Spuk bald wieder vorüber sein wird. Naivität, Gleichgültigkeit – egal, wie man es nennt: Mitschuld an der verheerenden Zuspitzung der politischen Gesamtsituation bleibt als bedrückendes Resümee dieses Musicals, das auf berührende und mahnende Weise Zeitgeschichte vermittelt.


Opernhaus
Theaterplatz 1
09111 Chemnitz
20 00
Fritz Theater
Früher war mehr Lametta
Früher war mehr Lametta

Weihnachten mit Familie Hoppenstedt. Loriot-Abend

Zur Weihnachtszeit, begleitet Euch Familie Hoppenstedt wieder in die besinnliche Adventszeit. Während der Vorbereitungen zu den Feiertagen bekommt Mutter Hoppenstedt Besuch von drei Vertretern: "Abgezapft und originalverkork(s)t von Pahlgruber und Söhne", "Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur saugen kann", dabei will sie es sich mal so "richtig gemütlich" machen. Der greise Opa Hoppenstedt würde am liebsten noch einmal gen Engelland ziehen. Vati Hoppenstedt macht den großen Dialektiker, weil er auf einen gesunden Öko-Weihnachtsbaum Wert legt, gleichzeitig aber bei dem Spiel "Wir bauen uns ein Atomkraftwerk" fröhlich Hand anlegt. Dickis Weihnachtsgedicht besteht lediglich aus „Zicke Zacke Hühnerkacke“. Aber solange im Försterhaus die Kerze brennt, wissen wir – es ist Advent.


Fritz Theater
Kirchhoffstraße 34-36
09117 Chemnitz
20 00
Kabarettkeller
Paul&Paula: Ich lieb dich trotzdem
Paul&Paula: Ich lieb dich trotzdem

Mit Paul Ulbricht & Pauline Geilert

Das Leben könnte doch so schön sein. Computer spielen, kochen, mit Freunden treffen, in den Urlaub fahren ... aber nein! Paul und Paula haben eine ganz normale Beziehung und alles artet in Streit aus. Und anstatt mal zu sagen, was jetzt gerade das Problem ist, gibt’s ironische Sprüche und sarkastische Bemerkungen. Und wenn dann noch mit Weisheiten á la „Es ist nicht gerade das wahre vom Ei!“ um sich geworfen wird, gibt es überhaupt nichts mehr zu lachen. Außer für das Publikum.


Kabarettkeller
An der Markthalle 1-3
09111 Chemnitz
Wort und Werk
11 00
Tietz, Stadtbibliothek
Offene Textwerkstatt
Offene Textwerkstatt

des Freien Deutschen Autorenverbandes. Ort: BibLab-C, bis 14:00 Uhr, Eintritt frei

Lektorieren der eigenen Texte. Wer das erste Mal kommt, kann auch einfach nur zuhören.


Tietz, Stadtbibliothek
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
15 00
Opernhaus, Foyer
Ausgeplaudert
Ausgeplaudert

Talk-Reihe mit Matthias Winter. Zu Gast: Elisabeth Dopheide und Jürgen Reitzler

In der Veranstaltungsreihe „Ausgeplaudert“ trifft Matthias Winter Ensemblemitglieder, die er Ihnen in einem musikalischen Plauderstündchen vorstellt.
Am 25. November sind Elisabeth Dopheide, die als Sopranistin seit Beginn der Spielzeit zum Opernensemble gehört, und der neue Operndirektor Jürgen Reitzler zu Gast. Elisabeth Dopheide studierte in Hannover und gab ihr Operndebüt 2022 an der Semperoper Dresden in der Rolle der Sophie Scholl in Udo Zimmermanns Oper "Weiße Rose". Zuletzt gastierte sie an den Bühnen Bern in der Rolle der Gerhilde in Wagners "Die Walküre". Das Chemnitzer Publikum kann sie u. a. als Indolenda in "Die drei Wünsche" sowie als Mutter in "Hänsel und Gretel" erleben. Jürgen Reitzler arbeitet zeit seines Lebens am Theater. In den letzten Jahren war er als Künstlerischer Betriebsdirektor sowohl im Schauspiel (Dresdner Staatsschauspiel, Berliner Ensemble) als auch in der Oper (Staatsoper Hannover, Staatsoper Hamburg) tätig, außerdem beim internationalen Festival Ruhrtriennale. In der Spielzeit 2016/2017 leitete er das Staatsschauspiel Dresden als Intendant. Seit Beginn der neuen Spielzeit ist er Operndirektor an den Theatern Chemnitz.


Opernhaus, Foyer
Theaterplatz 2
09111 Chemnitz
15 00
Karl-Marx-Monument
Picknick_Adieu_Egmont
Picknick_Adieu_Egmont

Im Erinnern an Egmont Elschner ist ein fröhliches, genussvolles, Mut machendes Treffen geplant


Karl-Marx-Monument
Brückenstraße 10
09111 Chemnitz
15 00
SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Wohnungsbesichtigung
Wohnungsbesichtigung

Führung durch die Sonderausstellung


SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Stefan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz
15 00
SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Wohnungsbesichtigung
Wohnungsbesichtigung

Führung durch die Sonderausstellung


SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Stefan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz
18 00
Stadtbad
Hoch die Kunst! Und Tod den Motten ...
Hoch die Kunst! Und Tod den Motten ...

Die Geschichte jüdischer Bademoden-Pioniere aus Chemnitz erleben. Vielseitiges Abendprogramm, Buchvorstellung, Tanzperformances, Podiumsgespräch und After-Show-Party. In Kooperation mit Tage der Jüdischen Kultur in Chemnitz

In Kooperation mit "Tage der Jüdischen Kultur" in Chemnitz, mit Jürgen Nitsche, Helena Saboori, Jürgen Kraft, Hanka Kliese und Nikolai Karabinovych.

Die titelgebenden Zeilen stammen aus einem Gedicht, das Joachim Ringelnatz für die Firma Venus dichtete. Denn in den Zwanziger- und Dreißigerjahren wurde in Chemnitz Bademoden-Geschichte geschrieben: die Unternehmen Juvena, Goldfisch und Venus waren modisch und im Einsatz innovativer Werbemethoden deutschlandweit und darüber hinaus marktführend. Dass heute kaum noch jemand etwas von dieser Geschichte weiß, hängt sicher auch damit zusammen, dass die Unternehmen den jüdischen Familien Goeritz, Fischer und Franck gehörten. Ihrer Erfolgsgeschichte wurde durch die Machtübernahme der NSDAP ein jähes Ende gesetzt und sie geriet in Vergessenheit.

Den größten Teil des Abends soll dem Buch "Venus, Goldfisch, Juvena" von Jürgen Nitsche gewidmet werden, das im Frühjahr im Verlag Hentrich & Hentrich erschienen ist. Der geschätzte Chemnitzer Autor bereitet mit diesem Buch vielen eine große Freude, indem er dieses in Vergessenheit geratene Kapitel der Chemnitzer Geschichte zurück ins Licht der Öffentlichkeit holt.

Außerdem wird in einem Podiumsgespräch mit der Schwimmerin Helena Saboori aus Afghanistan ein Blick über den Chemnitzer Beckenrand gewagt und mit dem Bademodensammler Jürgen Kraft die Bedeutung dieser Chemnitz Geschichte für die Gegenwart erörtert. Moderiert wird das Gespräch von Hanka Kliese.

Eine dreiteilige Tanzperformance des Taupunkt e.V. umrahmt den Abend. Die Performances werden im authentischen Raum des Stadtbades die Trends der Goldenen Zwanziger wiederaufleben lassen. Das Publikum erlebt die moderne Frau von damals, erfährt, wie die damaligen Gesundheitstrends aus Amerika ganz Europa und auch Chemnitz eroberten und erfährt außerdem, was Ringelnatz mit Chemnitz verbindet.

Mitwirkende Tanzperformance

Choreographie: Alexey Shcherbakov, Hana Strejčková

Regie: Heda Bayer

Kostüme: Babette Sperling, Ina Goetz, Heda Bayer

Texte: Chris Münster, Romy Buchmann, Jasmin Jantke

DJ Nikolay Karabinovych sorgt für die musikalische Begleitung der Tanzperformances und wird zur Aftershow auflegen. Gespielt wird Electro Swing, angelehnt an die Tanzmusik der 20er Jahre in Odessa.

Eintritt: 10 EUR

Reservierung unter: info@chemnitzkomplex.de


Stadtbad
Mühlenstraße 27
09111 Chemnitz
18 30
Kunstsammlungen am Theaterplatz
Im Gespräch
Im Gespräch

Mein erstes Klavier – wohin ich auch gehe. Gespräch und Konzert mit der Städtischen Musikschule


Kunstsammlungen am Theaterplatz
Theaterplatz 1
09111 Chemnitz
19 30
Stadthalle, Carlowitz-Saal
Kindheit – Begleiten. Verstehen. Entwickeln.
Kindheit – Begleiten. Verstehen. Entwickeln.

Rüdiger Maas – Generation Thinking: Am Beispiel der Generation Z und Alpha

Die neue Generation

Sie drängen selbstbewusst in den Arbeitsmarkt und ihr Verhalten führt zu Irritation bei den älteren Generationen. Umso wichtiger ist es für sich mit diesen jungen Menschen auseinanderzusetzen und sie zu verstehen. Wie tickt die Generation Z und Alpha, was verändert sie und warum sind wir alle davon betroffen? Welche Herausforderungen bringt die Generation Z und Alpha und welche Potentiale bietet sie? Wie denkt, lebt und handelt sie? Was kann sie begeistern, was bewegt oder motiviert sie? Was benötigen diese Kohorten in einer Welt, die sich immer schneller und vielfältiger entwickelt, um gute Entscheidungen für ihren Lebensweg zu treffen? Was macht sie stark bzw. wie kann sie unterstützt werden? Wie gelingt der Brückenschlag zwischen den unterschiedlichen Generationen und braucht es ein Umdenken in der Arbeitswelt und in der Ausbildung?

Fragen, die Rüdiger Maas auf Basis aktueller Forschung direkt auf die schulische und unternehmerische Praxis abgestimmt pointiert und anschaulich beantwortet, Impulse setzt und Lösungswege aufzeigt. Herr Maas und sein Team haben dazu bundesweit viele Studien durchgeführt.
Rüdiger Maas ist Psychologe, Unternehmensberater und Generationenforscher sowie Spiegelbestseller-Autor. Er gründete das Institut für Generationenforschung und berät Unternehmen, Institutionen und Hochschulen im Umgang mit den verschiedenen Generationen.


Stadthalle, Carlowitz-Saal
Theaterstraße 3
09111 Chemnitz
20 00
Stadthalle, Saal
Max Raabe & Palast Orchester
Max Raabe & Palast Orchester

Wer hat hier schlechte Laune

Mit einer neu konzipierten Bühnenshow präsentieren die durch virtuose Eleganz bestechende Geigerin mit ihren frisch gebügelten Kollegen und Multi-Instrumentalisten ein brandneues Programm mit vielen Überraschungen. Neue Lieder von Max Raabe, in denen er unnachahmlich seinen Blick auf Alltägliches formuliert, werden genauso zu Gehör gebracht wie einige Klassiker des Palast Orchesters - bekannt aus Film und Internet. Schwerpunkt wird selbstverständlich die Musik der 20er/30er Jahre: von Hand verlesene Originalarrangements werden nuancenreich zum Leben erweckt wie es nur Max Raabe & Palast Orchester können.


Stadthalle, Saal
Theaterstraße 3
09111 Chemnitz
20 00
Wasserschloß Klaffenbach, Bürgersaal
Wolke X
Wolke X

Songs & Stories: Über sieben Brücken. Songs, Texte, Fotoshows

Eine vielschichtige Konzertlesung als Hommage an die Kraft positiver Gedankenspiele. Es wird gemeinsam über die Brücken des Lebens gegangen (Jugend, Liebe, Enttäuschung, Abschied, Neubeginn, Hoffnung und Frieden).

Leidenschaftliche Interpretationen der Songs von John Lennon, Cat Stevens, Karat, Dirk Michaelis und Wolfgang B. werden ergänzt von einer szenischen Lesung zeitloser und emotionaler Texte von Kurt Tucholsky, Yoko Ono, Martin Luther King u.v.a. Ein kreativer Mix aus Songs, Texten und Fotoshows.


Wasserschloß Klaffenbach, Bürgersaal
Wasserschloßweg 6
09123 Chemnitz
Kino
14 00
Weltecho Kino
Informationsveranstaltung
Informationsveranstaltung

Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen. Kaffeetrinken, Austausch, Film. Eintritt frei


Weltecho Kino
Annaberger Straße 24
09111 Chemnitz
14 00
Metropol
Trolls 3 – Gemeinsam stark
Trolls 3 – Gemeinsam stark

USA 2023


Metropol
Zwickauer Straße 11
09112 Chemnitz
15 45
Clubkino Siegmar
Das fliegende Klassenzimmer
Das fliegende Klassenzimmer

Deutschland 2023, Kinderkino

Jonathan ist nun schon zum achten Mal von der Schule geflogen. Auch in der nächsten Schule, dem Leipziger Internat der Thomaner, will der Junge nicht lange bleiben. Zu seiner eigenen Überraschung findet er außerdem schnell Freunde. Schon bald erfährt Jonathan von der erbitterten Feindschaft zwischen den Thomanern und den Externen in den Klassen an der Schule. In einem alten Eisenbahnwaggon, den die Zimmerkameraden als Treffpunkt nutzen, stoßen die Freunde eines Tages auf ein altes Theaterstück, das ihnen sehr gefällt: „Das fliegende Klassenzimmer“. Kurzerhand beschließen sie, es als Rap wieder aufleben zu lassen.


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
16 00
Stadthalle, Zwickau
Deutschlandpremiere „81 Points“
Deutschlandpremiere „81 Points“

Dokumentarfilm

Dokumentation über Kobe Bryant


Stadthalle, Zwickau
Bergmannstraße 1
08056 Zwickau
16 15
Metropol
Das Boot – Directors Cut
Das Boot – Directors Cut

Deutschland 1981/1997


Metropol
Zwickauer Straße 11
09112 Chemnitz
18 00
Clubkino Siegmar
Ein ganzes Leben
Ein ganzes Leben

Deutschland, Österreich 2023

Der Waisenjunge Andreas Egger kommt um 1900 auf den Hof vom Kranzstocker. Der Bauer hat auch nicht sonderlich viel für Andreas übrig, lässt ihn unliebsame Arbeit verrichten und dankt es ihm mit Gewalt. Nur Ahnl (Marianne Sägebrecht) scheint etwas für den Jungen übrig zu haben. Gemeinsam mit seiner großen Liebe Marie will er ein eigenes Leben aufzubauen. Doch das Glück ist nicht von langer Dauer. Hitlerdeutschland stürzt die Welt in den Krieg und Andreas muss den Dienst an der Waffe antreten bis er schließlich in sowjetischer Kriegsgefangenschaft landet. Vom einst erträumten Leben ist danach nicht mehr viel übrig.


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
19 00
Weltecho Kino
Dogman
Dogman

Frankreich, USA 2023

Als Kind wird der in sich gekehrte Doug (Lincoln Powell) immer wieder von seinem brutalen Vater (Clemens Schick) und seinem großen Bruder (Adam Speers) übelst misshandelt. Schließlich sperrt der tyrannische Alte den Jungen sogar zu seinen extrem aggressiven, weil bewusst unterernährten Kampfhunden in einen riesigen Zwinger. Anstatt den Jungen in Stücke zu reißen, werden die Vierbeiner allerdings zu seinen Freunden, helfen ihm zu überleben und schließlich sogar zu entkommen. Noch immer von den Misshandlungen gezeichnet, versucht der mittlerweile erwachsene, meist im Rollstuhl sitzende Doug (jetzt: Caleb Landry Jones), sich ein eigenes Leben aufzubauen. Dabei beschränkt er menschliche Kontakte auf das absolute Minimum. Ganz allein führt er ein Heim für ausgesetzte Hunde. Um dieses unterhalten zu können, betätigen sich der Mann und seine hochintelligenten, von ihm bestens ausgebildeten Schützlinge als Juwelendiebe …


Weltecho Kino
Annaberger Straße 24
09111 Chemnitz
19 30
Clubkino Siegmar
Fallende Blätter
Fallende Blätter

Finnland 2023, Kleiner Saal

Seit 30 Jahren dreht Aki Kaurismäki Filme, die das Bild seiner finnischen Heimat im Ausland geprägt haben. Eigentlich hatte er sich schon zur Ruhe gesetzt, mit „„Fallende Blätter““ hat Kaurismäki nun doch noch einen Film gedreht, einen seiner schönsten. Eine zarte Liebesgeschichte in Helsinki, ein Film, der in jedem Moment ein Kaurismäki-Film ist, völlig aus der Zeit gefallen und dabei durch und durch eigen.


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
20 15
Metropol
Mein Sohn, der Soldat
Mein Sohn, der Soldat

Frankreich, Senegal 2022


Metropol
Zwickauer Straße 11
09112 Chemnitz
20 30
Clubkino Siegmar
One For The Road
One For The Road

Deutschland 2023

Als Bauleiter ist es für Mark (Frederik Lau) eher Normalität zu trinken, als nicht zu trinken. Neben seiner Arbeit auf den Baustellen, während Geschäftsessen und ausufernden Berliner Partynächten gibt es für ihn immer einen Grund, sich vollends dem Alkoholrausch hinzugeben. Bis er eines Nachts im Vollsuff sofort seinen Führerschein verliert.
Für Mark Grund genug, mit seinem besten Freund Nadim eine Wette abzuschließen: Er will es schaffen, so lange keinen Alkohol anzurühren, bis er wieder seinen Führerschein hat. Im MPU-Kurs lernt er mit Helena (Nora Tschirner) seine ideale „Partnerin In Crime“ kennen. Anfangs ist sich Mark noch siegessicher, doch schon bald folgt im wahrsten Sinne des Wortes die Ernüchterung.

Unterhaltsame Komödie mit ernsthaften Backround


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
Fun und Sport
13 00
Stadion - An der Gellertstraße
Chemnitzer FC – FC Viktoria 1889 Berlin
Chemnitzer FC – FC Viktoria 1889 Berlin

Fußball Regionalliga Nordost


Stadion - An der Gellertstraße
09125 Chemnitz
18 00
Erzgebirgshalle, Lößnitz
EHV Aue – HSC 2000 Coburg
EHV Aue – HSC 2000 Coburg

2. Handball Bundesliga


Erzgebirgshalle, Lößnitz
Ringstraße 15
None - 08294 Lößnitz
Klein und Gemein
11 00
Tietz, Stadtbibliothek
Auf leisen Sohlen ...
Auf leisen Sohlen ...

Geschichten zum Zuhören, Eintritt frei

In der Kinderwelt lesen die Vorlesepaten der Stadtbibliothek neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.


Tietz, Stadtbibliothek
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
11 00
Schloss Lichtenwalde, Niederwiesa
Märchenbasteln
Märchenbasteln

für Kids in der Galerie. Ferienangebot ab 11:00 Uhr

Werdet kreativ, bemalt Eure Lieblingsmärchenfiguren wie Elsa, Spiderman & Co. oder bastelt märchenhafte Lesezeichen oder eine hübsche Girlande.


Schloss Lichtenwalde, Niederwiesa
Schlossallee 1
09577 Niederwiesa OT Lichtenwalde
15 30
Tietz, Veranstaltungssaal
Ganz in Familie
Ganz in Familie

Aschenputtel. Figurentheater mit Marie Brettschneider, für Kinder ab 4 Jahren

Die schnellste Brieftaube von Hüsum bringt die Post und ein Paket. Ein sehr großes für alle Anwesenden und man darf es auf keinen Fall füttern. Das Paket. Oder schütteln. Aber öffnen darf man es. Man sollte es sogar öffnen, denn darin weint jemand. Aus dem Paket wird ein Haus und später sogar ein Schloss. So entsteht Stück für Stück die Geschichte von Aschenputtel, die bei der Stiefmutter mitsamt den Stiefschwestern ein trauriges Leben lebt. Dies darf und sollte unbedingt geändert werden, mit Hilfe der schnellsten Brieftauben der Welt, einer roten Vespa und Euch – den Empfängern des Paketes. Ein herrlich buntes Stück mit den Mitteln des Figurentheaters und der Phantasie.


Tietz, Veranstaltungssaal
Moritzstr. 20
09111 Chemnitz
und so
10 00
Botanischer Garten
Adventsbasteln
Adventsbasteln

Unterhaltsames Programm für Groß und Klein, Puppentheater, eine Hundestaffel, Feuershow, die Muschelfee und ein

Gaukler. Basteln mit Naturmaterialien, Seifenherstellung sowie Tee- und Salzzubereitung. Bis 17:00 Uhr


Botanischer Garten
Leipziger Straße 147
09114 Chemnitz
11 00
SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Hobbyraum
Hobbyraum

Kreativwerkstatt für Familien

Bis 16:00 Uhr


SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Stefan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz