⚠ Diese Webseite wurde nicht für Internet Explorer 11 optimiert. Wir empfehlen Mozilla Firefox , Microsoft Edge oder Google Chrome.

Das Web-App-Mag
Immer auf Tasche

Tuesday, 14. November 2023

Wort und Werk
17 00
Tietz, Neue Sächsische Galerie
Öffentliche Führung
Öffentliche Führung

durch die aktuelle Ausstellung, Eintritt bis 18 Jahre frei

"Hansgert Lambers – Verweilter Augenblick“. Fotografie
Retrospektive zum Lebenswerk des Fotoenthusiasten und Verlegers. Bilder aus sieben Jahrzehnten, europaweit aufgenommen, mit spürbar von Humanismus und Neugier geprägtem Interesse an Menschen. Motive, die eine in zu großen Teilen verschwundene Welt zeigen, die heute vielfach überbaut und überschrieben ist.


Tietz, Neue Sächsische Galerie
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
18 30
Opernhaus, Foyer
Achtung, Spoiler!
Achtung, Spoiler!

Einblicke in die bevorstehende Musiktheaterpremiere: Die drei Wünsche oder die Launen des Lebens


Opernhaus, Foyer
Theaterplatz 2
09111 Chemnitz
19 00
Villa Esche
Podium Villa Esche
Podium Villa Esche

Portraits & Zeitgeschichte: Zwischen Welten. Esther Esche liest Juli Zeh, begleitet von Stephan Szász

„So viel Gegenwart war selten in der deutschen Literatur.“  Denis Scheck

Zwanzig Jahre sind vergangen: Als sich Stefan und Theresa zufällig in Hamburg über den Weg laufen, endet ihr erstes Wiedersehen in einem Desaster. Zu Studienzeiten waren sie wie eine Familie füreinander, heute sind kaum noch Gemeinsamkeiten übrig. Stefan hat Karriere bei Deutschlands größter Wochenzeitung "Der Bote" gemacht, Theresa den Bauernhof ihres Vaters in Brandenburg übernommen. Aus den unterschiedlichen Lebensentwürfen sind gegensätzliche Haltungen geworden. Stefan versucht bei seiner Zeitung, durch engagierte journalistische Projekte den Klimawandel zu bekämpfen. Theresa steht mit ihrem Bio-Milchhof vor Herausforderungen, die sie an den Rand ihrer Kraft bringen. Die beiden beschließen, noch einmal von vorne anzufangen, sich per E-Mail und WhatsApp gegenseitig aus ihren Welten zu erzählen. Doch während sie einander näherkommen, geraten sie immer wieder in einen hitzigen Schlagabtausch um polarisierende Fragen wie Klimapolitik, Gendersprache und Rassismusvorwürfe. Ist heute wirklich jeder und jede gezwungen, eine Seite zu wählen? Oder gibt es noch Gemeinsamkeiten zwischen den Welten? Und können Freundschaft und Liebe die Kluft überbrücken? Esther Esche spielte u. a. am Deutschen Theater, am Berliner Ensemble, an der Volksbühne und am Maxim-Gorki-Theater. Bekannt wurde sie auch durch ihre Rolle als Fräulein Sonja in dem ARD-Mehrteiler „Viktor Klemperer, ein Leben in Deutschland“. Nach der Lesung aus den Briefen ihres Vaters Eberhard Esche kehrt die geschätzte Schauspielerin in die Villa Esche zurück. Sie wird begleitet von Stephan Szász, u. a. bekannt durch die Network Movie Reihe „Katharina Tempel“ und unzählige Fernseh- und Kinoproduktionen, wie „Das Experiment“, „Geister, die ich rief“, Polizeiruf- und Tatortproduktionen.“

Es lesen: Esther Esche und Stefan Szász


Villa Esche
Parkstraße 58
09120 Chemnitz
19 30
Universitätsbibliothek
21. Literarisches Quintett
21. Literarisches Quintett

Eintritt frei, Veranstaltungsraum IdeenReich

Masterstudentin Johanna Minkos stellt vor: Kazuo Ishiguro: Klara und die Sonne

Jun.-Prof. Dr. Andreas Bischof stellt vor: Marica Bodrožić: Die Arbeit der Vögel. Seelenstenogramme

UB-Direktorin Angela Malz stellt vor: Robert Seethaler: Das Café ohne Namen

Het Modha, Sanket Rasale und Aakash-Manish Surve stellt als internationales Team vor: Matt Haig – Die Mitternachtsbibliothek

Moderation:
Prof. Dr. Bernadette Malinowski, Professur Neuere Deutsche und Vergleichende Literaturwissenschaft


Universitätsbibliothek
Straße der Nationen 33
09111 Chemnitz
19 30
Tietz, Neue Sächsische Galerie
Ausstellungseröffnung
Ausstellungseröffnung

Robert Diedrichs: Unterwegs. Eintritt frei

Robert Diedrichs wurde zum künstlerischen Dokumentaristen der Folgen der Wendezeit in Chemnitz. Auf hunderten Blättern fasste dieser begnadete Zeichner die charakteristischen Veränderungen des Alltags in wenige Linien. Sein wacher Geist erkannte früh auch die schwierigen sozialen Folgen der neuen Zeit.

Ausstellungszeitraum: 14.11.2023 bis 07.01.2024


Tietz, Neue Sächsische Galerie
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
Kino
17 00
Metropol
Ein Fest fürs Leben
Ein Fest fürs Leben

Deutschland 2023


Metropol
Zwickauer Straße 11
09112 Chemnitz
18 00
Clubkino Siegmar
Wochenendrebellen
Wochenendrebellen

Deutschland 2023

Mirco (Florian David Fitz) ist aufgrund seiner Arbeit selten zu Hause. Seine Frau organisiert das Familienleben und hat alle Hände voll zu tun mit der Erziehung von Baby Lucy und dem zehnjährigen Jason. Jason ist Autist und sein Alltag besteht auf täglichen Routinen und festen Faustregeln. Als der Familie ein Wechsel auf eine Förderschule nahegelegt wird, muss auch Mirco beweisen, dass er seiner Rolle als Vater gerecht wird. Er schließt dabei einen Pakt mit seinem Sohn: Jason verspricht, sich alle Mühe zu geben, um sich an der Schule zu halten, wenn Mirco ihn dabei unterstützt, einen Lieblingsfußballclub zu finden. Schließlich ist jeder in der Klasse Fußballfan! Allerdings will Jason sich erst für einen Verein entscheiden, wenn er alle 56 Mannschaften der ersten, zweiten und dritten Liga live in ihren Heimstadien spielen gesehen hat.
(Clubkino Siegmar)


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
19 00
Weltecho Kino
The Killer
The Killer

USA 2023

Ein Auftragskiller ist einer der Besten seines Fachs. Er hält sich streng an seinen persönlichen Kodex, der ihm jede Improvisation, aber auch jegliche emotionale Involviertheit verbietet. Doch dann misslingt ihm in Paris ein Auftrag, und er gerät selbst auf die Abschussliste. In der Folge findet er sich auf einer persönlichen Rache-Mission wieder, bei der er alle seine Fähigkeiten und seine ganze Skrupellosigkeit nutzt. Durch eine exzellente Inszenierung und den charismatischen Hauptdarsteller gelingt hochspannende Unterhaltung.


Weltecho Kino
Annaberger Straße 24
09111 Chemnitz
19 15
Metropol
Killers Of The Flower Moon
Killers Of The Flower Moon

USA 2023

In den 1920er-Jahren werden auf dem Gebiet der Osage Nation im US-Bundesstaat Oklahoma ergiebige Ölverkommen gefunden, was den dort lebenden US-amerikanischen Ureinwohnern großen Reichtum beschert. Doch auch weiße Siedler, insbesondere ein einflussreicher Rancher und sein Neffe, der mit einer Osage-Frau verheiratet ist, haben es auf das schwarze Gold abgesehen. Als es unter den Stammesangehörigen zu einer Reihe brutaler Todesfälle kommt, die im Zusammenhang mit den Rechten an Ölbohrungen stehen, wird eine neue Polizeieinheit gegründet, das Federal Bureau Of Investigation, kurz FBI, um die Verbrechen aufzuklären. Deren Leiter Tom White, ein ehemaliger Texas Ranger, stößt dabei auf komplizierte Verflechtungen, die bis in höchste Machtkreise reichen.


Metropol
Zwickauer Straße 11
09112 Chemnitz
19 30
Clubkino Siegmar
Sophia, der Tod und ich
Sophia, der Tod und ich

Deutschland 2023, Kleiner Saal

Der aus Neustrelitz in Mecklenburg-Vorpommern stammende Charly Hübner gibt mit dieser unterhaltsamen Komödie sein Spielfilmdebüt als Regisseur.

Reiner (Dimitrij Schaad) hat eine schlaflose Nacht hinter sich, als es plötzlich an seiner Tür klingelt. Morten de Sarg (Marc Hosemann) ist eigentlich sein Tod - aber er schafft es irgendwie einfach nicht, Reiner doch endlich aus dem Leben treten zu lassen. Denn vor der Tür steht auf einmal auch noch Reiners Ex-Freundin Sophia (Anna Maria Mühe). Die beiden sind miteinander verabredet, weil sie zum Geburtstag seiner Mutter eingeladen sind. Also machen sich die beiden, mit dem Tod im Schlepptau, auf den Weg zu Reiners Mutter und seinem siebenjährigen Sohn Johnny, den er schon lange nicht mehr gesehen hat. Währenddessen steht die Gruppe zu jeder Sekunde unter der strengen Beobachtung von Gott und Erzengel Michaela.


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
20 15
Clubkino Siegmar
Anselm – Das Rauschen der Zeit
Anselm – Das Rauschen der Zeit

Deutschland 2023, Dokfilm

Als Gipfeltreffen deutscher Großkünstler könnte man „Anselm – Das Rauschen der Zeit“ bezeichnen, ein essayistischer Porträtfilm den Wim Wenders über seinen langjährigen Freund Anselm Kiefer gedreht hat. Vor allem an zwei Orten wurde gedreht, im südfranzösischen Barjac, wo Kiefer Anfang der 90er Jahre ein 40 Hektar großes Areal bezog, das er im Laufe mehrerer Jahrzehnte zu einem spektakulären Gesamtkunstwerk verwandelt hat, und einem riesigen Atelier, eher eine Lagerhalle, in einem Vorort von Paris, wo Kiefer seit einigen Jahren lebt und arbeitet.


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
21 00
Filmclub mittendrin
The Lost King, OmU
The Lost King, OmU

Großbritannien 2022

In einer Phase persönlicher und beruflicher Krisen stößt eine Britin auf Hinweise, dass die Todesumstände des als Tyrann verschrienen Monarchen Richard III. anders als in der anerkannten Geschichtsschreibung sein könnten. Mit viel Elan geht sie daran, das Grab des Königs zu finden, wobei ihr Historiker und Archäologen mit Skepsis begegnen. Das auf der Geschichte der Amateurhistorikerin Philippa Langley beruhende komödiantische Drama setzt auf eine spannende Geschichte und eine universale Botschaft gegen die Voreingenommenheit. Der versiert inszenierte Unterhaltungsfilm nimmt dabei ganz die Position der Hauptfigur ein und lockert ihren Kampf für ihre Überzeugung mit verschmitzten Einfällen auf.


Filmclub mittendrin
Reichenhainer Straße 35/37, Studentenwohnheim
09126 Chemnitz
Fun und Sport
19 00
KaffeeSatz
Flesh And Blood
Flesh And Blood

Blitzturnier Trading Card Game

Ihr habt Lust auf ein neues Trading Card Game oder spielt bereits Flesh And Blood? Dann besucht diesen Wettstreit! Von Anfänger bis Fortgeschrittener ist jeder willkommen, die einzige Voraussetzung ist ein selbst mitgebrachtes Deck bestehend aus maximal 40 Karten.

Mehr zum Spiel unter: https://fabtcg.com


KaffeeSatz
Zietentraße 40
09130 Chemnitz
Klein und Gemein
16 00
Stadtteilbibliothek Vita-Center
Auf leisen Sohlen ...
Auf leisen Sohlen ...

Geschichten zum Zuhören, Eintritt frei

Die Vorlesepaten der Stadtbibliothek lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.


Stadtteilbibliothek Vita-Center
Wladimir-Sagorski-Straße 20
09120 Chemnitz
16 30
Tietz, Stadtbibliothek
Auf leisen Sohlen ...
Auf leisen Sohlen ...

Geschichten zum Zuhören, Eintritt frei

In der Kinderwelt lesen die Vorlesepaten der Stadtbibliothek neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.


Tietz, Stadtbibliothek
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
16 30
Stadtteilbibliothek, Einsiedel
Auf leisen Sohlen ...
Auf leisen Sohlen ...

Geschichten zum Zuhören, Eintritt frei

Die Vorlesepaten der Stadtbibliothek lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.


Stadtteilbibliothek, Einsiedel
Einsiedler Hauptstr. 79
09123 Chemnitz
16 30
Stadtteilbibliothek Yorckgebiet
Auf leisen Sohlen ...
Auf leisen Sohlen ...

Geschichten zum Zuhören, Eintritt frei

Die Vorlesepaten der Stadtbibliothek lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.


Stadtteilbibliothek Yorckgebiet
Scharnhorststraße 11
09130 Chemnitz
und so
09 00
Chemnitz Open Space
Workshop Kosmos-KOL/LAB
Workshop Kosmos-KOL/LAB

mit Anna Hentschel (Berlin), bis 15:00 Uhr


Chemnitz Open Space
Brückenstraße 10
Chemnitz
15 00
Tietz, Stadtbibliothek
Facharbeits-Sprechstunde
Facharbeits-Sprechstunde

Angebot zur Hilfe für Schüler von Oberschulen, Gymnasien, Fach- und Berufsschulen. Bereich Wissenschaft & Technik, Eintritt frei. Bis 18:00 Uhr

Das Personal der Stadtbibliothek hilft beim Recherchieren in Bibliothekskatalogen sowie Online-Datenbanken und bietet kostenlos Hilfe zur Selbsthilfe für eine effektive Recherche.

Verbindliche Anmeldung unter:
www.stadtbibliothek-chemnitz.de/angebote- medienpaedagogik/schuelerinnen/facharbeitssprechstunde
Tel. (0371) 488 42 22
E-Mail: facharbeit@stadtbibliothek-chemnitz.de
oder persönlich in der Bibliothek


Tietz, Stadtbibliothek
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz