⚠ Diese Webseite wurde nicht für Internet Explorer 11 optimiert. Wir empfehlen Mozilla Firefox , Microsoft Edge oder Google Chrome.

Das Web-App-Mag
Immer auf Tasche

Thursday, 2. June 2022

Theater und Kabarett
19 30
Spinnbau - Große Bühne
Das Haus am See
Das Haus am See

Schauspiel von Ernest Thompson

Das Stück, in der Regie von Philipp Otto erzählt tiefgehend von Freundschaft, von der Suche nach dem Glück, aber auch von unausgesprochenen Konflikten, vom Wissen um die Endlichkeit und davon, dass sich Neuanfänge immer lohnen – bis zum letzten Moment.


Spinnbau - Große Bühne
Altchemnitzer Straße 27
None - 09120 Chemnitz
20 00
Komplex
Der deutsche Traum
Der deutsche Traum

Dokumentarisches Körpertheater, "Der Rahmen ist Programm"

Wie die Krise im Osten die europäische Identität gerettet hat:

Das offene Europa hat eine neue Generation von Einwandernden erschaffen. Akademiker:innen, Fachkräfte, Künstler:innen – erfolgreiche Europäer:innen. Von vielen werden sie beneidet. Sie erledigen nicht mehr die Schmutzarbeit, sind keine Gäste. Sie fühlen sich als Bürger:innen Europas. Selbstverständlich wollen sie überall dazu gehören, aber auch wieder gehen, wenn es ihnen woanders besser gefällt. Aber was steckt hinter den Fassaden? Wie gehen sie mit Fernbeziehungen, Einsamkeit oder Erwartungen von Dankbarkeit und Treue um? Das dokumentarische Körpertheater blickt hinter die Kulissen von Freizügigkeit und Erfolg. Eine Ko-Produktion von Fysioart (Tschechien) und Taupunkt e.V. Diese Premiere findet beim Festival "Der Rahmen ist Programm" statt.


Komplex
Zietenstraße 32
09130 Chemnitz
20 00
Kabarettkeller
Mieze Schindler fängt keine Mäuse
Mieze Schindler fängt keine Mäuse

mit Ellen Schaller & Gerd Ulbricht


Kabarettkeller
An der Markthalle 1-3
09111 Chemnitz
20 00
Spinnbau - Figurentheater
So glücklich, dass du Angst bekommst
So glücklich, dass du Angst bekommst

Geschichten von Chemnitzer Frauen aus Vietnam (UA)

Mit So glücklich, dass du Angst bekommst (UA) setzt sich das Figurentheater Chemnitz in Koproduktion mit dem Modellprogramm nun – neue unentd_ckte narrative 2025 des ASA-FF e. V. mit der Geschichte der Vertragsarbeiter:innen in der Region auseinander. Es werden Interviews geführt, Dokumente gesichtet und Lebenswege nachgezeichnet. Im Spannungsfeld Arbeit – Frauen – Migration rückt die Produktion drei Biografien in den Fokus und nähert sich den verschiedenen Perspektiven und Erfahrungen an. Aus diesem Material entsteht in der Regie von Miriam Tscholl eine Inszenierung, die im Laufe der Spielzeit durch ein begleitendes Diskurs- und Vermittlungsprogramm gerahmt wird.

Die Produktion ist ein Beitrag des Figurentheaters Chemnitz im Rahmen des bundesweiten Theaterprojekts Kein Schlussstrich!


Spinnbau - Figurentheater
Altchemnitzer Straße 27
None - 09120 Chemnitz
Wort und Werk
10 00
SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Chic! Schmuck. Macht. Leute.
Chic! Schmuck. Macht. Leute.

Ausstellung

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen der Mensch und sein Bedürfnis sich durch Kleidung, Schmuckstücke, aber auch dauerhafte körperliche Veränderungen wie Tätowierungen auszudrücken.


SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Stefan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz
10 00
Fahrzeugmuseum
Vom Arschwärmer zum Stachelschwein – 100 Jahre DKW-Motorradbau
Vom Arschwärmer zum Stachelschwein – 100 Jahre DKW-Motorradbau

Die Ausstellung spannt den Bogen von den allerersten Modellen bis hin zu den Motorrädern, die als Teil der Auto Union AG gebaut wurden. Die bekannte “Blutblase” ist ebenso dabei, wie die Luxus-Spezialausführung für den irakischen König und die Kriegsproduktion.


Fahrzeugmuseum
Zwickauer Str. 77
09112 Chemnitz
11 00
Neue Sächs. Galerie
11 Jahre SALZ-Verlag – und weiter als wär nichts gewesen
11 Jahre SALZ-Verlag – und weiter als wär nichts gewesen

Drucke

Ein Buch - das Ziel bleibt gleich, der Weg dahin wandelt sich stetig. Die Werkstatt von Silvio Zesch zeigt die Dynamik künstlerischer Prozesse, ihren Eigenwert als Lebenserfahrung und Geburtshelfer unerwarteter Prozesse. Energie, Virtuosität und Herzlichkeit des Gastgebers treiben seine KünstlerkollegInnen zu neuen Ufern. Eine reiche, experimentierfreudige Buchreihe ohne Worte vom einfachsten Offsetdruckbändchen bis zu feinstem Handdruck mit Handbindung entstand.

Gefördert durch die Stiftung Kunstfonds im Rahmen von NEUSTART KULTUR, der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, vom Büro für städtisches Kulturmanagement Chemnitz und dem Neue Chemnitzer Kunsthütte e. V.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.


Neue Sächs. Galerie
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
11 00
Lokomov
Bestandsaufnahme
Bestandsaufnahme

Gespräch, im Rahmen von "Der Rahmen ist Programm"

Die Freien Darstellenden Künste Chemnitz diskutieren an runden Tischen über ihre Arbeitsbedingungen, über Chancen und Leerstellen. Sie kommen ins Gespräch mit der Verwaltung, der Politik und der sächsischen Freien Szene. Von /Mit: Chemnitzer Künstler:innen, FUTUR OST – Kooperative der Freien Darstellenden Künste Sachsen, Moderation: Pascal Anselmi.


Lokomov
Augustusburger Str. 102
09111 Chemnitz
11 00
Kunstsammlungen am Theaterplatz
Brücke und Blauer Reiter
Brücke und Blauer Reiter

Ausstellung

Kandinsky, Kirchner, Klee, aber auch Marc, Nolde, Schmidt-Rottluff – nur wenige andere Künstler sind von so großer Bedeutung für die Entwicklung der modernen Kunst in Deutschland. Zum ersten Mal seit über 25 Jahren in Deutschland werden sie in ihrer Gruppendynamik mit Meisterwerken der Moderne umfassend ausgestellt.


Kunstsammlungen am Theaterplatz
Theaterplatz 1
09111 Chemnitz
11 00
Wasserschloss Klaffenbach
Bürgerliche Welt in Klein
Bürgerliche Welt in Klein

Ausstellung

Puppen und Puppenstuben, 1820 bis 1920 aus der Sammlung Anne Kamratowski. Bei den Ausstellungsstücken handelt es sich sowohl um Unikate als auch um Beispiele der Serienfertigung der damals weltführenden deutschen Spielzeugindustrie. Die Bekleidung der Puppen eröffnet einen Blick auf die Mode der damaligen Zeit; die eingerichteten Stuben, Küchen und Läden sind Miniaturausgaben der originalen Einrichtungen und Ausstattungen, wie sie so heute kaum noch zu finden sind.


Wasserschloss Klaffenbach
Wasserschloßweg 6
09123 Chemnitz
11 00
Museum Gunzenhauser
Max Peiffer Watenphul
Max Peiffer Watenphul

Ausstellung

Die Ausstellung präsentiert einen retrospektiven Überblick über das außergewöhnliche Schaffen Max Peiffer Watenphuls. Sie spürt dem Fortbestehen der Bauhaus-Ideen in seinem gesamten Werk nach, stellt aber auch Fragen nach der Bildfindung, dem kontemplativen Vertiefen in einzelne Motive und dem Experiment mit Bildausschnitt, Licht und Farbe.


Museum Gunzenhauser
Stollberger Str. 2
09119 Chemnitz
11 00
Museum Gunzenhauser
Von Göttern, Menschen und Heldensagen
Von Göttern, Menschen und Heldensagen

Ausstellung

Werke von Joachim Karsch und Manfred Pietsch. Karschs bildhauerisches Werk orientiert sich an den künstlerischen Idealen des Expressionismus. Der jüngere Pietsch fühlte sich mythologischen und biblischen Themen in besonderer Weise verbunden.


Museum Gunzenhauser
Stollberger Str. 2
09119 Chemnitz
14 00
Lokomov
Blick nach vorn
Blick nach vorn

Gespräch, im Rahmen von "Der Rahmen ist Programm"

Chemnitz ist Provinz?!? – Europäische Aussichten für die Freie Szene Chemnitz – Eine Kultur der Stadtgesellschaft als Rahmen für Demokratie – Warum Festivals? Anhand dieser vier Standpunkte wollen wir die grundsätzliche Situation der Freien Darstellenden Künste am Beispiel von Chemnitz besprechen. Von /Mit: Stefan Schmidtke (Kulturhauptstadt Europas Chemnitz 2025), Julia Bombien (Stadträtin, SPD), Silvia Werner (FESTIVALFRIENDS), Gabi Reinhardt (Verband der Freien Darstellenden Künste in Chemnitz e.V.)


Lokomov
Augustusburger Str. 102
09111 Chemnitz
15 00
Galerie Borssenanger
Jan Kummer - Süße Fantasie
Jan Kummer - Süße Fantasie

Hinterglasmalerei

Eine alte Pralinenschachtel aus realsozialistischen Zeiten inspirierte Jan Kummer zum titelgebenden Werk seiner neuen Ausstellung. Gezeigt werden Hinterglasmalerei und Objekte, die während der letzten zwei Jahre entstanden sind.


Galerie Borssenanger
Am Rathaus 6
09111 Chemnitz
15 00
Lokomov
Theater braucht mehr als nur ein Publikum
Theater braucht mehr als nur ein Publikum

Gespräch, im Rahmen von "Der Rahmen ist Programm"

Theater ist für alle da! Oder ist die Kunst ein Ort für wenige, um Neues auszuprobieren? Was braucht die Freie Szene, um künstlerisch tätig zu sein und gleichzeitig ein Publikum zu erreichen? Ist das Format FESTIVAL dafür geeignet? Wir besprechen diese Fragen mit Vertreter:innen der Kunst und der Politik. Wir wollen neue Maßstäbe setzen

Von /Mit: Dr. Claudia Maicher (Vorsitzende des Ausschusses für Wissenschaft, Hochschule, Medien, Kultur und Tourismus des Sächsischen Landtages), Dr. Christoph Dittrich (Präsident Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, angefragt), Silvia Werner, Gabi Reinhardt, Moderation: Anne-Cathrin Lessel (Landesverband der Freien Theater in Sachsen e.V.) + Sarah Hofmann (Kulturjournalistin).

Danach Austausch.


Lokomov
Augustusburger Str. 102
09111 Chemnitz
19 00
Das Tietz, Veranstaltungssaal
Heike Geißler: Die Woche
Heike Geißler: Die Woche

Lesung

Dies ist der Roman einer ungewöhnlichen Woche in Leipzig, in der auf Montag nicht mehr Dienstag folgt, alte Sicherheiten verloren gehen und neue Formen des solidarischen Sprechens und Handelns erprobt werden – in Übertreibung, Abschweifung, Torheit und Spiel. Es ist ein luzider Kommentar auf unsere Gegenwart, ein Plädoyer für Spaß, klugen Protest und das Ringen um Lebendigkeit – radikal subjektiv und hoch politisch.


Das Tietz, Veranstaltungssaal
Moritzstr. 20
09111 Chemnitz
19 00
Stadtwirtschaft
Identität durch Tanz / Nhay cho chúng ta
Identität durch Tanz / Nhay cho chúng ta

Tanzperformance, im Rahmen von "Der Rahmen ist Programm"

Das Filmprojekt zeigt Erfahrungen und Perspektiven von jungen, in Sachsen geborenen und aufgewachsenen Vietnames:innen. Ein Teil des Films ist eine gemeinsame tänzerische Performance. Ein erstes Ergebnis davon wird live gezeigt. Es geht um die zweifache kulturelle Identität als Viet-Deutsche:r, eigene Zielsetzungen im Leben, die Rolle des Tanzens in der persönlichen Entwicklung.

Von /Mit: Duc Le, Nam Tran Xuan, Christian Tung Anh Nopper

Danach Nachgespräch


Stadtwirtschaft
Jakobstr. 46
None - 09130 Chemnitz
19 00
Odradek
Kein Platz für Jüdinnen?
Kein Platz für Jüdinnen?

Formen des feministischen Antisemitismus – Vortrag von Randi Becker.

Im Vortrag führt Randi Becker in verschiedene Formen von modernem Antisemitismus ein und zeigt, wie sich diese Formen auch in feministischen Theorien und Strömungen der Vergangenheit und Gegenwart finden. Sie fragt daran anschließend, wie unser Feminismus tatsächlich „intersectional“, im Sinne von alle Diskriminierungsformen reflektierend, sein kann oder könnte.


Odradek
Leipziger Str. 3
09113 Chemnitz
19 30
Neue Sächs. Galerie
Lina Allemanos Ohrenschmaus
Lina Allemanos Ohrenschmaus

Jazz-Trio

Lina Allemano (Kanada) Trompete, Kompositionen.

Dan Peter Sundland (Norwegen) E-Bass

Michael Griener (Deutschland) Schlagzeug

Ohrenschmaus ist ein international gefeiertes, aufregendes, abenteuerliches und virtuoses Improvisations-Power-Trio aus Berlin. Die kanadische Trompeterin, Improvisatorin und Komponistin Lina Allemano leitet das Trio, das 2017 gegründet wurde, und wird von dem norwegischen Bassisten Dan Peter Sundland und dem deutschen Schlagzeuger Michael Griener unterstützt. Die Musik des Trios ist zu gleichen Teilen melodisch und gestisch und zeichnet sich durch Allemanos unverwechselbare Originalkompositionen aus, wobei der Schwerpunkt auf starker Interaktion in der Gruppe, Improvisation und klanglicher Erkundung liegt.


Neue Sächs. Galerie
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
20 00
Kreuzkirche
From Windsor with Love
From Windsor with Love

A-cappella-Ensemble “The Queen’s Six“


Kreuzkirche
Henriettenstraße 36
09112 Chemnitz
Kino
18 00
Metropol
Schocken - Ein deutsches Leben
Schocken - Ein deutsches Leben

Porträtfilm

Israel 2021 Regie: Noemi Schory Unternehmer, Intellektueller, Büchermensch, Verleger, Mäzen, Ästhet – in ihrem Film spürt Noemi Schory dem Leben und Werk einer der visionärsten und kulturell engagiertesten Unternehmer-Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts nach. Exklusive Archivaufnahmen illustrieren eine historische Reise von Zwickau über Chemnitz, Crimmitschau und Berlin bis nach Jerusalem; Zeitzeugen und Schocken-Kenner berichten über die Bedeutung des großen Unternehmers für die jüdische Kulturgeschichte. Ein vielschichtiger Porträtfilm, der eine Brücke von frühen 20. Jahrhundert bis in die Gegenwart schlägt. Für Chemnitzer ein „Pflichtfilm“!


Metropol
Zwickauer Straße 11
09112 Chemnitz
18 30
Clubkino Siegmar
Eingeschlossene Gesellschaft
Eingeschlossene Gesellschaft

Komödie

D 2022 Regie: Sönke Wortmann

Eine Komödie nach der gleichnamigen Hörspielvorlage von Jan Weiler. - An einem Freitagnachmittag versammelt sich eine Gruppe von Lehrern eines städtischen Gymnasiums im Lehrerzimmer. Die Versammlung wird von dem Elternteil Manfred Prohaska (Thorsten Merten) aufgebrochen, der an die Tür des Zimmers klopft. Er ist ein äußerst ehrgeiziger Vater, der für die Abiturzulassung seines Sohnes Fabian kämpft - notfalls auch mit einer Waffe! Der beliebte Sportlehrer Peter Mertens (Florian David Fitz), der Schülerschreck Heidi Lohmann (Anke Engelke), der konservative Klaus Engelhardt (Justus von Dohnányi), müssen den Start ins Wochenende notgedrungen vertagen und die Situation beruhigen. Denn wo die Lehrerschaft sich anfangs dem Vater noch überlegen fühlt, gerät die Situation von Minute zu Minute außer Kontrolle.


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
19 00
Weltecho Kino
Rabiye Kurnaz gegen George W.Bush
Rabiye Kurnaz gegen George W.Bush

Drama, zweifacher Bärengewinnerfilm der diesjährigen Berlinale

Regie: Andreas Dresen

Die Türkin Rabiye Kurnaz (Meltem Kaptan) führt in ihrem Bremer Reihenhaus das einfache Leben einer bescheidenen Hausfrau. Ihr Leben ändert sich jedoch schlagartig, als ihr Sohn Murat kurz nach den Anschlägen vom 11. September 2001 des Terrorismus bezichtigt und ins Gefangenenlager Guantanamo verfrachtet wird. Für die Deutsch-Türkin gibt es nur einen Weg: Sie muss bis in Herz der Weltpolitik vordringen und findet sich schon bald in Washington vor dem Supreme Court wieder. An ihrer Seite steht der Menschenrechtsanwalt Bernhard Docke (Alexander Scheer), mit dem sich die Frau ganz wunderbar in die Haare bekommen kann. Mit der Zeit wächst das ungleiche Duo aber immer weiter zusammen und es entsteht eine außergewöhnliche Freundschaft....


Weltecho Kino
Annaberger Straße 24
09111 Chemnitz
19 30
Clubkino Siegmar, kl. Saal
Bettina
Bettina

Doku über die Lyrikerin Bettina Wegner


Clubkino Siegmar, kl. Saal
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
20 15
Metropol
Nawalny
Nawalny

Donners DOK, Dokumentation

Regie: Daniel Roher

Im August 2020 wird der russische Oppositionelle Alexei Nawalny Opfer durch eine Vergiftung mit einem tödlichen Nervenkampfstoff, die er trotz aller Umstände überlebt. Während seiner monatelangen Genesung im Schwarzwald macht er schockierende Entdeckungen über den Anschlag auf sein Leben, der sehr wahrscheinlich von russischen Behörden beauftragt wurde. Nawalny beschließt dennoch, in seine Heimat Russland zurückzukehren, wo er sogleich verhaftet wird. Der Filmemacher Daniel Roher begleitet Nawalny während dieser außergewöhnlichen Belastungen. Es entsteht das hautnahe Porträt einer extremen Zeit.


Metropol
Zwickauer Straße 11
09112 Chemnitz
20 45
Clubkino Siegmar
Everything Everywhere all at once
Everything Everywhere all at once

Sci-Fi, Action, Komödie

USA 2022, Regie: Daniel Scheinert, Daniel Kwan

Evelyn Wang (Michelle Yeoh) besitzt einen Waschsalon, hat Ärger mit der Steuer und mit ihrer Familie. Sie ist damit beschäftigt, die Geburtstagsfeier ihres Vaters (James Hong) vorzubereiten und Evelyns Ehemann Waymond (Ke Huy Quan) hat daher keine Chance, mit ihr über die Scheidung zu sprechen. Tochter Joy (Stephanie Hsu) wiederum erzürnt ihre Mutter durch das Vorhaben, ihre Freundin Becky (Tallie Medel) mit zu der Feier zu bringen, obwohl Evelyn ein Problem mit der sexuellen Ausrichtung von Joy hat. Evelyns Leben ist nicht so gelaufen, wie wie sie sich das früher ausmalte. Doch sie bekommt die Chance, das zu ändern. Wie sie auf dem Weg zur Steuer-Sachbearbeiterin Deirdre Beaubeirdra (Jamie Lee Curtis) von Waymond erfährt, hängt das Schicksal jeder einzelnen Dimension des Universums von ihr ab. Zunächst glaubt Evelyn diese außergewöhnliche Behauptung nicht. Kurze Zeit später ist sie mittendrin im Kampf für das Multiversum...


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
und so
18 00
Zietenaugust
Pihasauna
Pihasauna

Sauna für alle

Im Nachbarschaftsgarten kann ab sofort jeden Donnerstag in feinstem Kiefernholzambiente bei frischem Aufguss in der finnischen Hofsauna entspannt werden. Der Eintritt ist kostenfrei, die Community freut sich über Spenden. Bitte bringt eigene Handtücher und ggf. Bademantel und -latschen mit.


Zietenaugust
Zietenstraße 4
09130 Chemnitz