⚠ Diese Webseite wurde nicht für Internet Explorer 11 optimiert. Wir empfehlen Mozilla Firefox , Microsoft Edge oder Google Chrome.

Das Web-App-Mag
Immer auf Tasche

Tuesday, 23. April 2024

Theater und Kabarett
19 00
Kabarettkeller
Vier können auch anders
Vier können auch anders

Mit Gerd Ulbricht, Paul Ulbricht, Bettine Zweigler und Andreas Zweigler

Ist das nun eine Drohung oder ein Versprechen? Oder Beides? Und dann sind ja auch noch Wahlen in diesem Jahr! Uns bleibt wirklich nichts erspart. Dabei hat man auch noch das Gefühl, dass die Menschheit gerade völlig am Durchdrehen ist. Im Kleinen, wie im Großen. Es wird gehetzt und aufgerüstet, dass es nur so eine Art hat. Wir haben nicht genügend Lehrer, aber dafür sind gendergerechte Toiletten das Allerwichtigste. Wieso ist es plötzlich etwas Schlechtes, ein guter Mensch zu sein? Wieso ist ein besorgter Bürger plötzlich ein Idiot?


Und wieso stehen da plötzlich zweimal Zweigler und zweimal Ulbricht auf der Bühne? Fragen über Fragen!


Kabarettkeller
An der Markthalle 1-3
09111 Chemnitz
Wort und Werk
17 00
Tietz, Neue Sächsische Galerie
Öffentliche Führung
Öffentliche Führung

durch die aktuelle Ausstellung, Eintritt bis 18 Jahre frei

„Die gespaltene Generation“. Das Neue in der Kunst der 1960er Jahre in Chemnitz und Umgebung.

Werke der bildenden und angewandten Bereiche u.a. von Carlfriedrich Claus, Fritz Diedering, Johann Belz, Karl Heinz Jakob, Robert Diedrichs, Christine Stephan-Brosch, Harry Scheuner, Joachim Rieß und Clauss Dietel.

Ausstellungszeitraum: 23. Januar bis 5. Mai 2024


Tietz, Neue Sächsische Galerie
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
18 30
Opernhaus, Foyer
Achtung, Spoiler! - Sleepless
Achtung, Spoiler! - Sleepless

Einblicke in die bevorstehende Musiktheaterpremiere

Öffentliche Probe
Nach einer kurzen Einführung im Foyer ist die erste Hälfte einer großen Bühnenprobe mit Orchester zu erleben. Anschließend besteht die Möglichkeit, mit dem Regieteam ins Gespräch zu kommen.


Opernhaus, Foyer
Theaterplatz 2
09111 Chemnitz
19 00
Weltecho Studio
Hält die Brandmauer?
Hält die Brandmauer?

Vortrag Anika Taschke und Steven Hummel


Weltecho Studio
Annaberger Straße 24
09111 Chemnitz
19 00
Projektraum des Chemnitzer Künstlerbundes
Vernissage
Vernissage

Neuaufnahmen CKB + 7. Arbeiten der neuen Mitglieder: Astrid Blohme, Thomas Feldberg, Patricia Huck, Bernd Mast, Karsten Mittag, Alexander Mehlhorn und Silvio Zesch

Worte: Hans Brinkmann
Musik: Tobias Brunn

Der CKB wird um sieben neue künstlerische Handschriften bereichert, die mit dieser Ausstellung präsentiert werden. Grafik und Malerei trifft auf Streetart, Illustration und Fotografie, wobei sich zugleich auch unterschiedliche Generationen begegnen. Die Gäste können gespannt sein.
(Chemnitzer Künstlerbund)

Die Ausstellung ist bis zum 27. Juni 2024, Mittwoch und Donnerstag, 11 bis 17:00 Uhr zu sehen.


Projektraum des Chemnitzer Künstlerbundes
Moritzstraße 19
09111 Chemnitz
Kino
17 30
Clubkino Siegmar
Geliebte Köchin
Geliebte Köchin

Frankreich 2023

Mit „Geliebte Köchin“ kommt der vielleicht kulinarischste Film aller Zeiten in die Kinos: außergewöhnlich geschmackvoll, üppig und appetitanregend in seiner Bildsprache, und zusätzlich geht es auch inhaltlich um die Essenz der Kulinarik – ums Kochen, ums Essen, um den Genuss und um die Liebe. Ganz großes Koch-Kino also mit der wunderbaren Juliette Binoche in der Hauptrolle.
Wenn Mann und Frau gemeinsam in der Küche stehen, geht es nicht immer harmonisch zu. Doch in der riesigen Küche des Landhauses von Feinschmecker Dodin Bouffant ist kein böses Wort zu hören, wenn die Köchin Eugenie mit seiner Hilfe die köstlichsten Gerichte zubereitet. Das liegt nicht nur daran, dass die Beiden kulinarisch auf einer Wellenlänge liegen, sie sind darüber hinaus seit vielen Jahren auch ein Liebespaar.
(Clubkino Siegmar)


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
19 00
Weltecho Kino
Radical – Eine Klasse für sich
Radical – Eine Klasse für sich

USA 2023

Die Sechstklässler der Jose Urbina Lopez-Grundschule in Matamoros sind es gewohnt, dass man sich nicht viel um sie kümmert. Ihre Welt ist geprägt von Gewalt, Vernachlässigung und Korruption – da wundert es nicht, dass sie zu den schwächsten Schülern Mexikos zählen. Doch ihr neuer Lehrer Sergio Juarez (Eugenio Derbez) will sie nicht aufgeben und ihnen einen Weg aus der Perspektivlosigkeit weisen. Mit viel Feingefühl und Empathie wendet er sich an seine Klasse, um ihre Neugier und vor allem ihr Potenzial zu erwecken. Wer weiß, vielleicht hat sich sogar ein Genie unter ihnen versteckt? Während die Schüler von seinem Ehrgeiz überrascht sind, stößt Sergios Vorgehen im Lehrerzimmer allerdings auf Unverständnis …
(Weltecho)


Weltecho Kino
Annaberger Straße 24
09111 Chemnitz
19 30
Clubkino Siegmar
Umberto Eco – Eine Bibliothek der Welt
Umberto Eco – Eine Bibliothek der Welt

Italien 2023, Dokfilm. Kleiner Saal

„Bibliotheken sind das Gedächtnis der Menschheit“ heißt es an einer Stelle von „Umberto Eco – Eine Bibliothek der Welt“, einem spielerischen Dokumentarfilm, der ganz aus Liebe zum Buch entstanden scheint. Für eine Kunstinstallation arbeitete Davide Ferrario mit Umberto Eco zusammen, kurz vor dessen Tod im Jahre 2016. So entstand ein Kontakt zur Familie, der schließlich zu diesem Film führte. Lange bevor er als Autor von Bestsellern weltberühmt wurde, war Umberto Eco ein renommierter Semiotiker, der sich im Laufe der Zeit eine gigantische Bibliothek aufbaute. Eine gleichermaßen Würdigung von Ecos Schaffen und eine Ode an das Buch.
(Clubkino Siegmar)


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
20 30
Filmclub mittendrin
All Of Us Strangers, OmU
All Of Us Strangers, OmU

Großbritannien, USA 2023


Filmclub mittendrin
Reichenhainer Straße 35/37, Studentenwohnheim
09126 Chemnitz
20 30
Clubkino Siegmar
Es sind die kleinen Dinge
Es sind die kleinen Dinge

Frankreich 2023

Lehrerin Alice hat nach dem Tod ihres Vaters seinen Posten als Bürgermeister des kleinen 400-Seelen-Dorfs übernommen. In dieser Doppelrolle ist sie mehr als gefordert, als plötzlich der 65-jährige Émile in ihre Klasse kommt, um lesen und schreiben zu lernen. Als dann auch noch die Schule vor dem Aus steht, müssen alle zusammenarbeiten, um Unmögliches möglich zu machen.

Der französische Publikumserfolg beschränkt sich zwar auf oberflächliche Weisheiten, ihm kommt aber zugute, dass er sich tatsächlich auf die kleinen Dinge konzentriert und auf große Gefühlsausbrüche verzichtet. Der durchgehend liebevoll erzählte und lustige Film findet ein Ende, das im Gegensatz zum Rest angenehm unkonventionell ausfällt.
Wohlfühlfilm über die kleinen Dinge, die das Leben am Ende ausmachen
(Clubkino Siegmar)


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz