⚠ Diese Webseite wurde nicht für Internet Explorer 11 optimiert. Wir empfehlen Mozilla Firefox , Microsoft Edge oder Google Chrome.

Das Web-App-Mag
Immer auf Tasche

Monday, 9. May 2022

Musik und Party
19 00
Felsenkeller, Leipzig
Wilhelmine
Wilhelmine

Popmusik

Die Fans lieben Wilhelmine für ehrliche Texte, mit denen sie sich identifizieren können, zugleich gelingt ihr das Kunststück, einen als Hörer mit einem guten, aufbauenden Gefühl aus ihren Songs zu entlassen – „ihre Mission ist es, liebevolle Botschaften in ihren Songs unterzubringen und diese mit sehr akustischen Beats und organischen Pop-Sounds zusammenzubringen“, wie Diffusmag urteilte, die Wilhelmine zu den „10 besten neuen KünstlerInnen“ 2020 zählen. Wilhelmine, das ist Empowerment in Musikform – und genau da will sie mit ihrer kommenden Musik anknüpfen. Indem sie weiterhin mutig bleibt, „sowohl in meinen Texten als auch mit meiner Musik“.


Felsenkeller, Leipzig
Karl-Heine-Straße 32
04229 Leipzig
20 00
Beatpol, Dresden
Steiner und Madlaina
Steiner und Madlaina

Folk und Popmusik aus Zürich

Wer Nora Steiner und Madlaina Pollina in den vergangenen Jahren live sah – zum Beispiel auf ihren langen Touren, auf dem Southside/Hurricane Festival oder auf dem Lollapalooza – der müsste ihren Live-Qualitäten, ihrem Charisma, ihren Stimmen und nicht zuletzt ihren Songs bereits erlegen sein. Und genau das dürfte mittlerweile nicht wenigen Besuchern ihrer Konzerte passiert sein, denn Steiner & Madlaina haben den alten Mythos des „Hochspielens“ durchaus ernst genommen und in den letzten Jahren mehr als 150 Konzerte abgerissen. Ihr Debütalbum „Cheers“ kam 2018 und mischte überwiegend deutsche Lieder mit einer Handvoll englischer und dem wundervollen „Herz vorus id Wand“ auf Schwyzerdütsch. Spätestens mit ihrem zweiten Album „Wünsch mir Glück“ haben Steiner & Madlaina nun ihre ganz eigene Sprache in Sound, Haltung und Wort gefunden.


Beatpol, Dresden
Altbriesnitz 2A
01157 Dresden
Wort und Werk
10 00
Galerie Konstanze Wolter e.artis contemporary
Expectations - Alexandra Baumgartner
Expectations - Alexandra Baumgartner

Ausstellung

Erwartungen helfen uns im Alltag, aber was ist, wenn diese nicht erfüllt werden? Die Wiener Künstlerin Alexandra Baumgartner fordert den Betrachter auf Mehrdeutigkeiten gezielt auszuhalten.


Galerie Konstanze Wolter e.artis contemporary
Theaterstraße 58
09111 Chemnitz
10 00
Galerie Weise
Kerstin Skringer - These Days
Kerstin Skringer - These Days

Malerei

Ihre Malerei wirkt bisweilen wie eine mit Unschärfe arbeitende Fotografie. Dieses virtuose, rein malerisch erzeugte Wechselspiel zeichnet ihren technisch ebenso herausragenden, wie künstlerisch eigenständigen Stil und Ansatz aus. Kompositionen entstehen dann durch Überlagerungen von dünnen, durchlässigen Farbschichten, die Motive sind oft schon in den beobachteten Effekten abstrahiert.


Galerie Weise
Rosenhof 4
09111 Chemnitz
11 00
Das Tietz, Neue Sächsische Galerie
Florian Merkel – Deutschlandbilder
Florian Merkel – Deutschlandbilder

Fotografie und Zeichnung seit 1980

Am Anfang stand die analoge Schwarzweissfotografie mit Porträt, Bildern zu Arbeit, Stadt und Land. Sie wurde farbig – nicht durch den Film sondern als handgefertigte großflächige Kolorierung. Damit war ein ästhetisches Markenzeichen geboren, das sich heute mit dem Werk Florian Merkels unverkennbar verbindet und in ihm zu immer neuen und überraschenden Ausprägungen führt. Die Fotografie bleibt dominant, auch im experimentellen Modus der Sofortbildkamera, mit Mehrfachbelichtungen und subtilen Nachbearbeitungen am Computer. Parallel entstehen Wandzeichnungen, Acrylglasbilder, neuerdings Malereien und vor allem Zeichnungen, die den erfinderischen Reichtum des Künstlers zeigen.


Das Tietz, Neue Sächsische Galerie
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
11 00
Das Tietz, Neue Sächsische Galerie
Grafik III Partitur
Grafik III Partitur

Vierteilige Ausstellungsreihe

Die vierteilige Ausstellungsreihe stellt eine Versuchsreihe dar. Es werden verschiedene Formen bildkünstlerischen Arbeitens auf ihre Tauglichkeit zur musikalischen Interpretation im Sinne einer Notenschrift untersucht. Dabei werden nur Arbeiten in Betracht gezogen, die nicht schon von vornherein als grafische Partituren erzeugt wurden. Die Grundannahme ist, dass beiden Kunstformen beziehungsreiche formale Strukturen zugrunde liegen, die eine systematische Ersetzbarkeit bzw. Deutbarkeit denken lassen. Wird so eine Interpretation durch die Musiker leistbar sein? Wie wird die vielfach gerichtete Fläche in eine Zeitachse transformiert? Wird sie sich zu einem interessanten musikalischen Ereignis formen? Wir sind gespannt.

Die dritte Ausstellung der Reihe bestückt Thomas Ranft mit drei Grafikzyklen zur Literatur: Jandl, Rilke, Hölderlin. Elemente der Serie, der Wiederholung und Variation, diverse Flächenstrukturen spielen eine zentrale Rolle.


Das Tietz, Neue Sächsische Galerie
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
18 00
Spinnbau - Große Bühne
Tausend Sonnen
Tausend Sonnen

Infotreffen

Ein Theaterprojekt zur Wismut und zur Uranförderung in Sachsen eine Koproduktion der Bürger:Bühne am Staatsschauspiel Dresden und der Theater Chemnitz.

Im Thema Wismut kreuzen sich Geschichten und Geschichte, persönliche wie weltpolitische, regionale wie globale. Die Wismut AG förderte in den späten 1940er Jahren Uranerz und bot zeitweise über 200.000 Menschen Arbeit und war nicht zuletzt identitätsstiftend. Das Kooperationsprojekt „Tausend Sonnen“ der Theater Chemnitz und der Bürger:Bühne am Staatsschauspiel Dresden möchte diese Thematik aufgreifen und ein Theaterstück entwickeln.

Jede/r, die/der interessiert ist, auch ihre/seine persönliche Wismut-Geschichte in dieses Projekt einfließen zu lassen, ist herzlich zu einem ersten Infotreffen eingeladen. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten der Wismut – vom Bergarbeiter über Beschäftigte der sozialen und technischen Infrastruktur bis zu Familienangehörigen – sollen unentdeckte Geschichte(n) der Wismut erkundet und auf der Bühne erzählt werden.


Spinnbau - Große Bühne
Altchemnitzer Straße 27
None - 09120 Chemnitz
Kino
17 30
Clubkino Siegmar, kl. Saal
Schocken - Ein deutsches Leben
Schocken - Ein deutsches Leben

Porträtfilm

Israel 2021 Regie: Noemi Schory Unternehmer, Intellektueller, Büchermensch, Verleger, Mäzen, Ästhet – in ihrem Film spürt Noemi Schory dem Leben und Werk einer der visionärsten und kulturell engagiertesten Unternehmer-Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts nach. Exklusive Archivaufnahmen illustrieren eine historische Reise von Zwickau über Chemnitz, Crimmitschau und Berlin bis nach Jerusalem; Zeitzeugen und Schocken-Kenner berichten über die Bedeutung des großen Unternehmers für die jüdische Kulturgeschichte. Ein vielschichtiger Porträtfilm, der eine Brücke von frühen 20. Jahrhundert bis in die Gegenwart schlägt. Für Chemnitzer ein „Pflichtfilm“!


Clubkino Siegmar, kl. Saal
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
18 00
Clubkino Siegmar
Eingeschlossene Gesellschaft
Eingeschlossene Gesellschaft

Komödie

D 2022 Regie: Sönke Wortmann

Eine Komödie nach der gleichnamigen Hörspielvorlage von Jan Weiler. - An einem Freitagnachmittag versammelt sich eine Gruppe von Lehrern eines städtischen Gymnasiums im Lehrerzimmer. Die Versammlung wird von dem Elternteil Manfred Prohaska (Thorsten Merten) aufgebrochen, der an die Tür des Zimmers klopft. Er ist ein äußerst ehrgeiziger Vater, der für die Abiturzulassung seines Sohnes Fabian kämpft - notfalls auch mit einer Waffe! Der beliebte Sportlehrer Peter Mertens (Florian David Fitz), der Schülerschreck Heidi Lohmann (Anke Engelke), der konservative Klaus Engelhardt (Justus von Dohnányi), müssen den Start ins Wochenende notgedrungen vertagen und die Situation beruhigen. Denn wo die Lehrerschaft sich anfangs dem Vater noch überlegen fühlt, gerät die Situation von Minute zu Minute außer Kontrolle.


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
19 00
Weltecho Kino
Contra
Contra

Komödie

Regie: Sönke Wortmann. In seiner Vorlesung hat Professor Richard Pohl (Christoph Maria Herbst) die Jura-Studentin Naima (Nilam Farooq) rassistisch und sexistisch diskriminiert. Pohl erhält eine letzte Chance: Er soll Naima bei einem wichtigen Debattierwettstreit als Mentor zur Seite stehen. Spritzige Satire über deutsche Uni- und Sozialstrukturen


Weltecho Kino
Annaberger Straße 24
09111 Chemnitz
19 00
Weltecho Kino
Contra
Contra

Komödie

D2020 Regie: Sönke Wortmann In seiner Vorlesung hat Professor Richard Pohl (Christoph Maria Herbst) die Jura-Studentin Naima (Nilam Farooq) rassistisch und sexistisch diskriminiert. Pohl erhält eine letzte Chance: Er soll Naima bei einem wichtigen Debattierwettstreit als Mentor zur Seite stehen. Spritzige Satire über deutsche Uni- und Sozialstrukturen


Weltecho Kino
Annaberger Straße 24
09111 Chemnitz
19 30
Clubkino Siegmar, kl. Saal
Awaken
Awaken

Dokumentarfilm

USA 2021 Regie: Tom Löwe

Produziert von Terrence Malick ( „Ein verborgenes Leben“ ) und Godfrey Reggio ( „Koyaanisqatsi“) nimmt der Film uns mit auf eine faszinierende Reise durch über 30 Länder. Der Dokumentarfilm wurde vom Filmemacher Tom Löwe über einen Zeitraum von fünf Jahren gedreht und ist eine poetische Erkundung von Existenz, Technologie, Zeit und Erinnerung. Nur mit der Kraft der Bilder, ohne die Tricks der Spezialeffekte setzte er sich das Ziel, ein visuelles Spektakel abzuliefern.


Clubkino Siegmar, kl. Saal
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
20 30
Clubkino Siegmar
Contra
Contra

Komödie, Drama

D 2021, R.: Sönke Wortmann. In seiner Vorlesung hat Professor Richard Pohl (Christoph Maria Herbst) die Jura-Studentin Naima (Nilam Farooq) rassistisch und sexistisch diskriminiert. Es ist nicht der erste Zwischenfall dieser Art und noch dazu wurde Pohl bei seinen Entgleisungen gefilmt und das Video ins Internet gestellt. Der Druck auf die Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt wächst und Pohl erhält von Universitätspräsident Alexander Lambrecht (Ernst Stötzner) eine letzte Chance: Er soll Naima bei einem wichtigen Debattierwettstreit als Mentor zur Seite stehen. So könnte der Professor seine Chancen vor dem Disziplinaraussschuss verbessern und noch einmal um seine Entlassung herum kommen. Der Dozent und die Studentin könnten unterschiedlicher nicht sein, dennoch wachsen sie zu einem starken Team zusammen.


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
20 30
Clubkino Siegmar
Red Rocket OmdtU
Red Rocket OmdtU

Komödie, Drama

USA 2021 Regie: Sean Baker

Seit Jahren ist Sean Baker mit seinen rohen, authentischen Filmen ein Liebling der Kritiker und staubt mit seinen Werken bei Festivals Preise ab. Auch „Red Rocket“ ist wieder eine Wucht von einem Film. - Mikey war mal ein Porno-Star, aber alles ging den Bach runter, weswegen er gezwungen ist, in seine texanische Heimatstadt zurückzukehren und bei seiner Ex unterzukriechen. Was er nun mit seinem Leben anstellen soll, weiß er nicht, aber als er im Donut-Laden die 17-jährige Strawberry kennen lernt, hat er eine Idee. Sie könnte der neue große Porno-Star sein – und er hätte sie entdeckt und würde die Vermarktung übernehmen. Aber erstmal muss er sie überzeugen, dass das ein legitimer Lebensweg ist.- ...ein direkter, packender, ehrlicher Film. Darsteller: Simon Rex, Suzanna Son


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz