⚠ Diese Webseite wurde nicht für Internet Explorer 11 optimiert. Wir empfehlen Mozilla Firefox , Microsoft Edge oder Google Chrome.

Das Web-App-Mag
Immer auf Tasche

Monday, 23. May 2022

Musik und Party
20 00
Beatpol, Dresden
Motorpsycho
Motorpsycho

Rockmusik

Es gibt nur noch wenige Künstler im derzeitigen Musikzirkus, die solch eine verlässliche Konstante darstellen wie Motorpsycho. Kaum ein Jahr vergeht, ohne ein neues Lebenszeichen. Soll heißen: ohne ein neues Album der Trondheimer Rockinstitution. Dabei schafft es die Band immer wieder, sich neu zu erfinden, sich ab und an auch mal ganz anders zu definieren. Auch im 33. Jahr sind Motorpsycho ein lebendiger, nimmermüder Organismus, welcher stets neue künstlerische Herausforderungen und Erfahrungen sucht. Denn die beste Musik ist noch immer ungeschrieben (oder zumindest unveröffentlicht!), die besten Shows müssen immer noch gespielt werden und Motorpsycho werden selbstverständlich so lange weitermachen, wie ihre Ohren es zulassen. Für das Frühjahr 2022 ist nun endlich, endlich wieder eine richtige Europatournee geplant, die erste seit fast drei Jahren! Insbesondere für die Psychonauten, den harten Kern der Motorpsycho-Fans, eine schier unerträglich lange Zeit.


Beatpol, Dresden
Altbriesnitz 2A
01157 Dresden
Wort und Werk
10 00
Galerie Konstanze Wolter e.artis contemporary
Expectations - Alexandra Baumgartner
Expectations - Alexandra Baumgartner

Ausstellung

Erwartungen helfen uns im Alltag, aber was ist, wenn diese nicht erfüllt werden? Die Wiener Künstlerin Alexandra Baumgartner fordert den Betrachter auf Mehrdeutigkeiten gezielt auszuhalten.


Galerie Konstanze Wolter e.artis contemporary
Theaterstraße 58
09111 Chemnitz
10 00
Galerie Weise
Kerstin Skringer - These Days
Kerstin Skringer - These Days

Malerei

Ihre Malerei wirkt bisweilen wie eine mit Unschärfe arbeitende Fotografie. Dieses virtuose, rein malerisch erzeugte Wechselspiel zeichnet ihren technisch ebenso herausragenden, wie künstlerisch eigenständigen Stil und Ansatz aus. Kompositionen entstehen dann durch Überlagerungen von dünnen, durchlässigen Farbschichten, die Motive sind oft schon in den beobachteten Effekten abstrahiert.


Galerie Weise
Rosenhof 4
09111 Chemnitz
11 00
Das Tietz, Neue Sächsische Galerie
Grafik III Partitur
Grafik III Partitur

Vierteilige Ausstellungsreihe

Die vierteilige Ausstellungsreihe stellt eine Versuchsreihe dar. Es werden verschiedene Formen bildkünstlerischen Arbeitens auf ihre Tauglichkeit zur musikalischen Interpretation im Sinne einer Notenschrift untersucht. Dabei werden nur Arbeiten in Betracht gezogen, die nicht schon von vornherein als grafische Partituren erzeugt wurden. Die Grundannahme ist, dass beiden Kunstformen beziehungsreiche formale Strukturen zugrunde liegen, die eine systematische Ersetzbarkeit bzw. Deutbarkeit denken lassen. Wird so eine Interpretation durch die Musiker leistbar sein? Wie wird die vielfach gerichtete Fläche in eine Zeitachse transformiert? Wird sie sich zu einem interessanten musikalischen Ereignis formen? Wir sind gespannt.

Die dritte Ausstellung der Reihe bestückt Thomas Ranft mit drei Grafikzyklen zur Literatur: Jandl, Rilke, Hölderlin. Elemente der Serie, der Wiederholung und Variation, diverse Flächenstrukturen spielen eine zentrale Rolle.


Das Tietz, Neue Sächsische Galerie
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
19 00
Das Tietz, Veranstaltungssaal
Ellen Schaller: Wenn ich was zu sagen hätte
Ellen Schaller: Wenn ich was zu sagen hätte

Lesung aus dem zweiten Chemnitz Buch von Ellen Schaller

Die Kabarettistin Ellen Schaller wollte in ihrem neuen Interview-Buch von 50 Chemnitzer*Innen wissen, was für Verbesserungen sie sich für Chemnitz wünschen, welche Ideen, Träume und Visionen sie für ihre Stadt haben. Regt es mich auf, dass es so wenig Sitzgelegenheiten in der Innenstadt gibt? Oder wäre es schön, wenn es mehr Sitzgelegenheiten in der Innenstadt geben würde?


Das Tietz, Veranstaltungssaal
Moritzstr. 20
09111 Chemnitz
19 30
Gemeindezentrum St. Pauli-Kreuz
Diagnose Judenhass
Diagnose Judenhass

Lesung mit Eva Gruberová und Helmut Zeller / Tage der jüdischen Kultur

Die Wiederkehr einer deutschen Krankheit: Bis vor wenigen Jahren hieß es in Deutschland stets, jüdisches Leben sei ein selbstverständlicher Teil der Normalität. Aber spätestens nach dem Überfall auf die Synagoge in Halle 2019 und der massiven Ausbreitung von antisemitischen Verschwörungs-mythen in der Corona-Krise bekam dieses Bild tiefe Risse. Eva Gruberová und Helmut Zeller sind durch Deutschland gereist und haben zugehört – von Rostock über Berlin bis Dortmund und nach München, mit einem Abstecher nach Wien. Dabei zeigt sich, dass Juden hierzulande kein normales Leben führen können, es sei denn, man hält Polizei und Sicherheitszäune vor jüdischen Kindergärten, Brandanschläge auf Synagogen oder perfide Witze für etwas, das zur deutschen Normalität gehört. Jüdinnen und Juden erleben Übergriffe und Anfeindungen auch aus muslimisch geprägten Milieus. Was aber viele nicht sehen: Antisemitismus kam und kommt aus der „bürgerlichen Mitte“. Die Reportagen, Interviews und Analysen machen sichtbar, dass der Judenhass tief in der Gesellschaft verwurzelt ist – und uns alle angeht.


Gemeindezentrum St. Pauli-Kreuz
Henriettenstraße 36
09112 Chemnitz
19 30
Lehmanns Cafe
Erkenntnis statt Bekenntnis – Plädoyer für eine erneuerte Erinnerungskultur
Erkenntnis statt Bekenntnis – Plädoyer für eine erneuerte Erinnerungskultur

Vortrag / Tage der jüdischen Kultur

Vortrag und Gespräch mit Herrn Jens-Christian Wagner.

Welche Rolle spielt die Erinnerungskultur? Diese beschränkt sich sehr darauf, um die Toten zu trauern. Sie fragt nicht, warum Menschen zu Opfern gemacht werden. Warum so viele Deutsche bis zum Ende des Kriegen bereitwillig mitgemacht haben.


Lehmanns Cafe
Markersdorfer Straße 112
09123 Chemnitz
Kino
18 00
Clubkino Siegmar
River
River

Naturdokumentation

Australien 2021 Regie: Jennifer Peedom

Im Laufe der Geschichte haben Flüsse unsere Landschaften und unsere Reisen geformt; sie flossen durch unsere Kulturen und Träume. River nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise durch Raum und Zeit. Der Film umspannt sechs Kontinente, nutzt außergewöhnliche zeitgenössische Kinematographie, einschließlich Satellitenaufnahmen, und zeigt Flüsse in einem Ausmaß und aus Perspektiven, die nie zuvor gesehen wurden. Durch die Verbindung von Bildern, Musik und einem kargen, poetischen Drehbuch entsteht ein Film, der sowohl traumhaft als auch kraftvoll ist und die Wildheit der Flüsse ehrt, aber auch ihre Verletzlichkeit anerkennt.


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
19 00
Weltecho Kino
Eingeschlossene Gesellschaft
Eingeschlossene Gesellschaft

Komödie


Weltecho Kino
Annaberger Straße 24
09111 Chemnitz
19 30
Clubkino Siegmar, kl. Saal
Wolke unterm Dach
Wolke unterm Dach

Drama

D 2021 Regie: Alain Gsponer

Eine kleine, glückliche Familie – bis die Drei auf einmal nur noch zu zweit sind, nachdem die Mutter unerwartet verstirbt. Paul tut alles, um für seine Tochter weiterhin zu funktionieren und verdrängt seine Trauer um Julia so gut wie es ihm nur möglich ist. Doch Paul ist überfordert damit, für seine Tochter nun Vater und Mutter gleichzeitig sein müssen. Für Paul wird es immer schwerer, den Tod seiner Frau zu verkraften. Als es fast schon zu spät ist, weiht ihn Tochter Lilly in ihr Geheimnis ein: Julia ist gar nicht tot, sondern wohnt unter dem Dach in einer Wolke.... Darsteller: Frederick Lau, Hannah Herzsprung


Clubkino Siegmar, kl. Saal
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
20 00
Clubkino Siegmar
Phantastische Tierwesen 3 : Dumbledores Geheimnisse
Phantastische Tierwesen 3 : Dumbledores Geheimnisse

Fantasy, Abenteuer

USA 2022 Regie: David Yates

Schwarzmagier Gellert Grindelwald ist dabei, neue Anhänger für seine dunklen Pläne um sich zu scharen. Hogwarts-Lehrer Albus Dumbledore weiß um die Gefahr, die von dem charismatischen Zauberer ausgeht und befürchtet, dass es Grindelwald tatsächlich gelingen könnte, die Macht in der Zaubererwelt vollends an sich zu reißen. Ein brodelnder Konflikt zwischen Gut und Böse bahnt sich an, den Albus Dumbledore aktiv mitentscheiden muss. Darsteller: Eddie Redmayne, Jude Law, Mads Mikkelsen


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
20 30
Clubkino Siegmar
Contra
Contra

Komödie, Drama

D 2021, R.: Sönke Wortmann. In seiner Vorlesung hat Professor Richard Pohl (Christoph Maria Herbst) die Jura-Studentin Naima (Nilam Farooq) rassistisch und sexistisch diskriminiert. Es ist nicht der erste Zwischenfall dieser Art und noch dazu wurde Pohl bei seinen Entgleisungen gefilmt und das Video ins Internet gestellt. Der Druck auf die Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt wächst und Pohl erhält von Universitätspräsident Alexander Lambrecht (Ernst Stötzner) eine letzte Chance: Er soll Naima bei einem wichtigen Debattierwettstreit als Mentor zur Seite stehen. So könnte der Professor seine Chancen vor dem Disziplinaraussschuss verbessern und noch einmal um seine Entlassung herum kommen. Der Dozent und die Studentin könnten unterschiedlicher nicht sein, dennoch wachsen sie zu einem starken Team zusammen.


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz