⚠ Diese Webseite wurde nicht für Internet Explorer 11 optimiert. Wir empfehlen Mozilla Firefox , Microsoft Edge oder Google Chrome.

Das Web-App-Mag
Immer auf Tasche

Tuesday, 24. May 2022

Musik und Party
19 00
AJZ Talschock
Jeremias
Jeremias

Disko-Funk-Popmusik

Wenn eine Band aus Hannover mit einem Altersdurchschnitt von 20 Jahren angibt, „Disko-Funk“ zu machen, muss das „Posing“ sein. Als gemeinsamen musikalischen Nenner definieren Jeremias Heimbach (Gesang/Piano), Oliver Sparkuhle (Gitarre/Synthesizer), Ben Hoffmann (Bass) und Jonas Herrmann (Schlagzeug) Bands und Künstler wie „Parcels“, „Tom Misch“ oder „Men I Trust“, zudem wohl eine Interpretation der Interpretation. Denn am Ende lenkt all das nur ab. Von vier virtuosen Musikern, die zusammen gerade neue Energie in den Organismus „Deutsche Popmusik“ pumpen.

Im Oktober 2019 veröffentlichten JEREMIAS ihre Debüt-EP „Du musst an den Frühling glauben”, 2020 folgte der Nachfolger "alma".


AJZ Talschock
Chemnitztalstr.54
09114 Chemnitz
Theater und Kabarett
19 30
Spinnbau - Große Bühne
Undine
Undine

Art-Musical von Carsten Knödler und Steffan Claußner, Uraufführung

Die Liebe ist eine Naturgewalt – sie ist unmittelbar und absolut, archaisch und kompromisslos und sie kennt keine Gnade. Manchmal ist sie wie ein reißender Strom, der einen mit sich zerrt und im Zweifel nicht mehr auftauchen lässt. Die Liebe ist aber auch ein tiefes und sanftes Meer, das einen umwogt und trägt. In jedem Fall ist sie ein abenteuerliches und zugleich sehnsuchtsvolles Gewässer – so wie Undine. Undine ist kein Menschenkind, sondern die Tochter eines Wassergeistes. Sie könnte alle Reichtümer haben, doch was ihr fehlt, ist eine Seele. Die bekommt sie nur, wenn ein Mensch sie liebt und heiratet. Und so wird sie armen Fischersleuten, die ihre eigene Tochter verloren haben, zugespült.

Carsten Knödler bearbeitete die 1811 erschienene Märchennovelle von Friedrich de la Motte Fouqué für die Chemnitzer Bühne. Fragen nach dem wahren Wesen der Liebe, nach Beständigkeit in unbeständigen Zeiten sind dabei ebenso leitend wie die Auseinandersetzung mit dem „Fremden“ und der eigenen Identität.


Spinnbau - Große Bühne
Altchemnitzer Straße 27
None - 09120 Chemnitz
Wort und Werk
10 00
SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Chic! Schmuck. Macht. Leute.
Chic! Schmuck. Macht. Leute.

Ausstellung

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen der Mensch und sein Bedürfnis sich durch Kleidung, Schmuckstücke, aber auch dauerhafte körperliche Veränderungen wie Tätowierungen auszudrücken.


SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Stefan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz
10 00
Galerie Konstanze Wolter e.artis contemporary
Expectations - Alexandra Baumgartner
Expectations - Alexandra Baumgartner

Ausstellung

Erwartungen helfen uns im Alltag, aber was ist, wenn diese nicht erfüllt werden? Die Wiener Künstlerin Alexandra Baumgartner fordert den Betrachter auf Mehrdeutigkeiten gezielt auszuhalten.


Galerie Konstanze Wolter e.artis contemporary
Theaterstraße 58
09111 Chemnitz
10 00
Galerie Weise
Kerstin Skringer - These Days
Kerstin Skringer - These Days

Malerei

Ihre Malerei wirkt bisweilen wie eine mit Unschärfe arbeitende Fotografie. Dieses virtuose, rein malerisch erzeugte Wechselspiel zeichnet ihren technisch ebenso herausragenden, wie künstlerisch eigenständigen Stil und Ansatz aus. Kompositionen entstehen dann durch Überlagerungen von dünnen, durchlässigen Farbschichten, die Motive sind oft schon in den beobachteten Effekten abstrahiert.


Galerie Weise
Rosenhof 4
09111 Chemnitz
10 00
Fahrzeugmuseum
Vom Arschwärmer zum Stachelschwein – 100 Jahre DKW-Motorradbau
Vom Arschwärmer zum Stachelschwein – 100 Jahre DKW-Motorradbau

Die Ausstellung spannt den Bogen von den allerersten Modellen bis hin zu den Motorrädern, die als Teil der Auto Union AG gebaut wurden. Die bekannte “Blutblase” ist ebenso dabei, wie die Luxus-Spezialausführung für den irakischen König und die Kriegsproduktion.


Fahrzeugmuseum
Zwickauer Str. 77
09112 Chemnitz
11 00
Kunstsammlungen am Theaterplatz
Brücke und Blauer Reiter
Brücke und Blauer Reiter

Ausstellung

Kandinsky, Kirchner, Klee, aber auch Marc, Nolde, Schmidt-Rottluff – nur wenige andere Künstler sind von so großer Bedeutung für die Entwicklung der modernen Kunst in Deutschland. Zum ersten Mal seit über 25 Jahren in Deutschland werden sie in ihrer Gruppendynamik mit Meisterwerken der Moderne umfassend ausgestellt.


Kunstsammlungen am Theaterplatz
Theaterplatz 1
09111 Chemnitz
11 00
Wasserschloss Klaffenbach
Bürgerliche Welt in Klein
Bürgerliche Welt in Klein

Ausstellung

Puppen und Puppenstuben, 1820 bis 1920 aus der Sammlung Anne Kamratowski. Bei den Ausstellungsstücken handelt es sich sowohl um Unikate als auch um Beispiele der Serienfertigung der damals weltführenden deutschen Spielzeugindustrie. Die Bekleidung der Puppen eröffnet einen Blick auf die Mode der damaligen Zeit; die eingerichteten Stuben, Küchen und Läden sind Miniaturausgaben der originalen Einrichtungen und Ausstattungen, wie sie so heute kaum noch zu finden sind.


Wasserschloss Klaffenbach
Wasserschloßweg 6
09123 Chemnitz
11 00
Das Tietz, Neue Sächsische Galerie
Grafik III Partitur
Grafik III Partitur

Vierteilige Ausstellungsreihe

Die vierteilige Ausstellungsreihe stellt eine Versuchsreihe dar. Es werden verschiedene Formen bildkünstlerischen Arbeitens auf ihre Tauglichkeit zur musikalischen Interpretation im Sinne einer Notenschrift untersucht. Dabei werden nur Arbeiten in Betracht gezogen, die nicht schon von vornherein als grafische Partituren erzeugt wurden. Die Grundannahme ist, dass beiden Kunstformen beziehungsreiche formale Strukturen zugrunde liegen, die eine systematische Ersetzbarkeit bzw. Deutbarkeit denken lassen. Wird so eine Interpretation durch die Musiker leistbar sein? Wie wird die vielfach gerichtete Fläche in eine Zeitachse transformiert? Wird sie sich zu einem interessanten musikalischen Ereignis formen? Wir sind gespannt.

Die dritte Ausstellung der Reihe bestückt Thomas Ranft mit drei Grafikzyklen zur Literatur: Jandl, Rilke, Hölderlin. Elemente der Serie, der Wiederholung und Variation, diverse Flächenstrukturen spielen eine zentrale Rolle.


Das Tietz, Neue Sächsische Galerie
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
11 00
Museum Gunzenhauser
Max Peiffer Watenphul
Max Peiffer Watenphul

Ausstellung

Die Ausstellung präsentiert einen retrospektiven Überblick über das außergewöhnliche Schaffen Max Peiffer Watenphuls. Sie spürt dem Fortbestehen der Bauhaus-Ideen in seinem gesamten Werk nach, stellt aber auch Fragen nach der Bildfindung, dem kontemplativen Vertiefen in einzelne Motive und dem Experiment mit Bildausschnitt, Licht und Farbe.


Museum Gunzenhauser
Stollberger Str. 2
09119 Chemnitz
11 00
Museum Gunzenhauser
Von Göttern, Menschen und Heldensagen
Von Göttern, Menschen und Heldensagen

Ausstellung

Werke von Joachim Karsch und Manfred Pietsch. Karschs bildhauerisches Werk orientiert sich an den künstlerischen Idealen des Expressionismus. Der jüngere Pietsch fühlte sich mythologischen und biblischen Themen in besonderer Weise verbunden.


Museum Gunzenhauser
Stollberger Str. 2
09119 Chemnitz
17 00
Städtische Musikschule
Konzert Motus
Konzert Motus

Konzert

Seit vielen Jahren treffen sich die Mitglieder der Gruppe Motus in der Städtischen Musikschule. Für MOTUS ist der Name Programm: Bewegung in Kopf, Herz und Händen. Es sind Menschen mit und ohne Behinderung, die zusammen mit großer Freude und Engagement nach den Möglichkeiten jedes Einzelnen spielen. Die Band aus Sängerinnen und Sängern, Gitarristen, Bassisten, Schlagzeuger u.a. musiziert Lieder u.a. von Peter Maffay und den Hit „Wochenend und Sonnenschein“.


Städtische Musikschule
Gerichtsstraße 1
Chemnitz
18 00
SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Salman Schocken und das „jüdische Buch“
Salman Schocken und das „jüdische Buch“

Vortrag über Samlan Schocken im Rahmen der Tage der jüdischen Kultur

Vortrag von Dr. Matthias Hambrock, Thomasius-Forschungsstelle am Interdisziplinären Zentrum für die Erforschung der europäischen Aufklärung, Halle/Saale.

Salman Schocken (1877–1959) ist gleichermaßen für die erfolgreichen und innovativen Strategien seines Kaufhauskonzerns mit Sitz im sächsischen Zwickau wie für sein vielfältiges kulturelles Engagement bekannt. Als Jude in jungen Jahren der religiösen Tradition entfremdet, fand er in den 1910er Jahren zum Judentum in der weltlich-zivilisationskritischen Form des Kulturzionismus zurück. Er trat für ein Reformprogramm ein, das eine kollektive Rückbesinnung auf die jüdische Herkunft ermöglichen sollte. Die Förderung des ‚jüdischen Buches‘ war ein Kernstück dieser Überlegungen. 1931 gründete Schocken schließlich unter den ungünstigen Rahmenbedingungen der Weltwirtschaftskrise einen eigenen Verlag. Das Ideal der Neuorientierung hatte inzwischen eine ganz neue Dringlichkeit bekommen: Als das NS-Regime von 1933 an jüdisches Leben immer mehr aus der Gesellschaft ausschloss und nur noch auf erkennbar ‚jüdischen‘ Tätigkeitsfeldern zuließ, wurde der Schocken-Verlag für die bedrängten Menschen eine wichtige moralische und geistige Stütze."


SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Stefan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz
19 00
Das Tietz, Veranstaltungssaal
Im Streit mit der EU: zur Rechtsstaatlichkeit in Polen und Ungarn
Im Streit mit der EU: zur Rechtsstaatlichkeit in Polen und Ungarn

Vortrag

Der Europa-Experte Michael Roth, Mitglied des Bundestages für die SPD und Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt nimmt an diesem Abend die Situation in Polen und Ungarn in den Blick, ordnet sie ein und zeigt Möglichkeiten auf, wie der sehr grundlegende Konflikt gelöst werden könnte.


Das Tietz, Veranstaltungssaal
Moritzstr. 20
09111 Chemnitz
19 30
Neue Sächs. Galerie
Ausstellungseröffnung: 11 Jahre SALZ-Verlag – und weiter als wär nichts gewesen
Ausstellungseröffnung: 11 Jahre SALZ-Verlag – und weiter als wär nichts gewesen

Ausstellungseröffnung

Ein Buch - das Ziel bleibt gleich, der Weg dahin wandelt sich stetig. Die Werkstatt von Silvio Zesch zeigt die Dynamik künstlerischer Prozesse, ihren Eigenwert als Lebenserfahrung und Geburtshelfer unerwarteter Prozesse. Energie, Virtuosität und Herzlichkeit des Gastgebers treiben seine KünstlerkollegInnen zu neuen Ufern. Eine reiche, experimentierfreudige Buchreihe ohne Worte vom einfachsten Offsetdruckbändchen bis zu feinstem Handdruck mit Handbindung entstand.

Gefördert durch die Stiftung Kunstfonds im Rahmen von NEUSTART KULTUR, der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, vom Büro für städtisches Kulturmanagement Chemnitz und dem Neue Chemnitzer Kunsthütte e. V.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.


Neue Sächs. Galerie
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
19 30
Geburtshaus
Babykonzert - Das Fest am See
Babykonzert - Das Fest am See

Klassik für die Kleinen / Mozartfest 2022

Luise Börner – Violine

Klara Fabry – Klarinette

Elena Schoychet – Klavier

Ensemble 100Mozartkinder

Noch ist es ruhig und die ersten Sonnenstrahlen glitzern vorsichtig auf dem Wasser des Sees. Doch schon bald setzt eine große Geschäftigkeit ein. Die Frösche haben zum Sommerfest geladen. Die Violinistin Luise Börner, die Pianistin Elena Schoychet und die Klarinettistin Klara Fabry nehmen euch mit auf ein buntes Fest und laden ein zur Forelle zu schaukeln, dem Elefanten zu lauschen und mit dem Eichhörnchen zu tanzen. Ob auch der Feuerwehrfuchs mit von der Partie sein wird?


Geburtshaus
Weststraße 18
09112 Chemnitz
Kino
18 00
Metropol
Bettina
Bettina

Doku über die Lyrikerin Bettina Wegner


Metropol
Zwickauer Straße 11
09112 Chemnitz
18 00
Clubkino Siegmar
River
River

Naturdokumentation

Australien 2021 Regie: Jennifer Peedom

Im Laufe der Geschichte haben Flüsse unsere Landschaften und unsere Reisen geformt; sie flossen durch unsere Kulturen und Träume. River nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise durch Raum und Zeit. Der Film umspannt sechs Kontinente, nutzt außergewöhnliche zeitgenössische Kinematographie, einschließlich Satellitenaufnahmen, und zeigt Flüsse in einem Ausmaß und aus Perspektiven, die nie zuvor gesehen wurden. Durch die Verbindung von Bildern, Musik und einem kargen, poetischen Drehbuch entsteht ein Film, der sowohl traumhaft als auch kraftvoll ist und die Wildheit der Flüsse ehrt, aber auch ihre Verletzlichkeit anerkennt.


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
19 00
Komplex
Ein einfacher Mensch
Ein einfacher Mensch

Film / Tage der jüdischen Kultur

Film von Karl Fruchtmann, Kamera Günther Wedekind. Yakov Silberberg ist Bäcker und lebt mit seiner Frau Luba im Tel Aviv der 1980er-Jahre. „Das Leben kann so schön sein, aber die Vergangenheit lässt uns nicht los.“ sagt Luba. Die Vergangenheit, die beide verbindet und zugleich trennt, ist der Holocaust. Yakov war im Sonderkommando des Vernichtungslagers Auschwitz und musste dort die ermordeten Menschen aus den Gaskammern holen und verbrennen. Er hat überlebt, findet aber nicht ins Leben zurück. Karl Fruchtmann machte ihn in Tel Aviv ausfindig und porträtierte ihn und seine Familie für diesen Dokumentarfilm mit Spielszenen. Fruchtmann, der selbst in Sachsenburg und Dachau inhaftiert wurde zeigt einfühlsam das Ringen Yakov und Luba Silberbergs mit den Folgen des Überlebens, dem Versuch unbeschreibliches in Worte zu fassen und der eigenen seelischen Zerstörung zu begegnen.


Komplex
Zietenstraße 32
09130 Chemnitz
19 00
Weltecho Kino
Eingeschlossene Gesellschaft
Eingeschlossene Gesellschaft

Komödie


Weltecho Kino
Annaberger Straße 24
09111 Chemnitz
19 30
Clubkino Siegmar, kl. Saal
Wolke unterm Dach
Wolke unterm Dach

Drama

D 2021 Regie: Alain Gsponer

Eine kleine, glückliche Familie – bis die Drei auf einmal nur noch zu zweit sind, nachdem die Mutter unerwartet verstirbt. Paul tut alles, um für seine Tochter weiterhin zu funktionieren und verdrängt seine Trauer um Julia so gut wie es ihm nur möglich ist. Doch Paul ist überfordert damit, für seine Tochter nun Vater und Mutter gleichzeitig sein müssen. Für Paul wird es immer schwerer, den Tod seiner Frau zu verkraften. Als es fast schon zu spät ist, weiht ihn Tochter Lilly in ihr Geheimnis ein: Julia ist gar nicht tot, sondern wohnt unter dem Dach in einer Wolke.... Darsteller: Frederick Lau, Hannah Herzsprung


Clubkino Siegmar, kl. Saal
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
20 00
Clubkino Siegmar
Phantastische Tierwesen 3 : Dumbledores Geheimnisse
Phantastische Tierwesen 3 : Dumbledores Geheimnisse

Fantasy, Abenteuer

USA 2022 Regie: David Yates

Schwarzmagier Gellert Grindelwald ist dabei, neue Anhänger für seine dunklen Pläne um sich zu scharen. Hogwarts-Lehrer Albus Dumbledore weiß um die Gefahr, die von dem charismatischen Zauberer ausgeht und befürchtet, dass es Grindelwald tatsächlich gelingen könnte, die Macht in der Zaubererwelt vollends an sich zu reißen. Ein brodelnder Konflikt zwischen Gut und Böse bahnt sich an, den Albus Dumbledore aktiv mitentscheiden muss. Darsteller: Eddie Redmayne, Jude Law, Mads Mikkelsen


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
20 15
Metropol
Sonic The Hedgehog 2
Sonic The Hedgehog 2

Animation


Metropol
Zwickauer Straße 11
09112 Chemnitz
20 30
Clubkino Siegmar
Contra
Contra

Komödie, Drama

D 2021, R.: Sönke Wortmann. In seiner Vorlesung hat Professor Richard Pohl (Christoph Maria Herbst) die Jura-Studentin Naima (Nilam Farooq) rassistisch und sexistisch diskriminiert. Es ist nicht der erste Zwischenfall dieser Art und noch dazu wurde Pohl bei seinen Entgleisungen gefilmt und das Video ins Internet gestellt. Der Druck auf die Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt wächst und Pohl erhält von Universitätspräsident Alexander Lambrecht (Ernst Stötzner) eine letzte Chance: Er soll Naima bei einem wichtigen Debattierwettstreit als Mentor zur Seite stehen. So könnte der Professor seine Chancen vor dem Disziplinaraussschuss verbessern und noch einmal um seine Entlassung herum kommen. Der Dozent und die Studentin könnten unterschiedlicher nicht sein, dennoch wachsen sie zu einem starken Team zusammen.


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
Klein und Gemein
16 00
Stadtteilbibliothek, Einsiedel
Auf leisen Sohlen
Auf leisen Sohlen

Vorgelesene Geschichten für Kinder.


Stadtteilbibliothek, Einsiedel
Einsiedler Hauptstr. 79
09123 Chemnitz
16 30
Das Tietz, Stadtbibliothek
Auf leisen Sohlen
Auf leisen Sohlen

Vorlesepaten lesen Geschichten für Kinder.


Das Tietz, Stadtbibliothek
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
16 30
Stadtteilbibliothek Yorckgebiet
Auf leisen Sohlen
Auf leisen Sohlen

Vorgelesene Geschichten für Kinder.


Stadtteilbibliothek Yorckgebiet
Scharnhorststraße 11
09130 Chemnitz
und so
13 00
Das Tietz, Stadtbibliothek
Refugees welcome in the library!
Refugees welcome in the library!

Lernpaten helfen beim Lernen der deutschen Sprache und bei Hausaufgaben der DaZ- und DaF-Kurse (Deutsch als Zweit- / Deutsch als Fremdsprache).


Das Tietz, Stadtbibliothek
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
15 30
Alte Strumpfformerei Chemnitz
Kaffeeklatsch
Kaffeeklatsch

Kaffetrinken im Safe Space nur für Mädchen und Frauen


Alte Strumpfformerei Chemnitz
Kappelbachgasse 1
None - 09116 Chemnitz
15 30
Das Tietz, Stadtbibliothek
Schreibwerkstatt
Schreibwerkstatt

Für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren

Na, was läuft in deinem Kopfkino? Jongliere mit Worten, finde dein Thema und einen guten Titel. Mit kreativen Impulsen und dem nötigen Hauch Anleitung kommst du bei uns in deinen Schreibflow. Für Kinder ab acht Jahren.


Das Tietz, Stadtbibliothek
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz