⚠ Diese Webseite wurde nicht für Internet Explorer 11 optimiert. Wir empfehlen Mozilla Firefox , Microsoft Edge oder Google Chrome.

Das Web-App-Mag
Immer auf Tasche

Thursday, 4. May 2023

Musik und Party
19 00
ODC Oberdeck
Feierabend: DJ Daniel Wunderlich
Feierabend: DJ Daniel Wunderlich

Musik, Getränke, Kicker, Tischtennis und Brettspiele


ODC Oberdeck
Am Walkgraben 13
09111 Chemnitz
19 00
Lokomov
Salsa Social Dance
Salsa Social Dance

Tanzabend und Workshop

Packt die Tanzschuhe aus! Im Lokomov wird das Tanzbein geschwungen. Euch erwarten lateinamerikanische Vibes mit einem Mix aus Salsa, Bachata und Kizomba. Von 19 bis 20 Uhr gibt es vorab einen Salsa-Workshop.


Lokomov
Augustusburger Str. 102
09111 Chemnitz
19 30
Fledermaus
Alternative Crossing
Alternative Crossing

Jeden Donnerstag Havana-Club-Nacht, Shots-Special, DJ, Dart For Free, Eintritt frei


Fledermaus
Bahnhofstraße 18
09111 Chemnitz
20 00
Stadthalle, Saal
The Greatest Love Of All
The Greatest Love Of All

A Tribute To Whitney Houston Starring Belinda Davids

Das Talent, die Musik, die Auftritte von Whitney Houston sind nach wie vor unvergessen. Die von der Presse gefeierte, rund zweistündige Tribute Show The Greatest Love of All zelebriert ihr Vermächtnis und präsentiert den Fans die größten Hits der Popdiva, darunter natürlich "I Will Always Love You", "I Wanna Dance With Somebody", "How Will I Know" oder "One Moment in Time".

In der aufwändig produzierten Show schlüpft die aus Südafrika stammende Sängerin Belinda Davids in die Rolle Whitney Houstons und sorgt mit ihrer atemberaubenden Stimme für wahre Gänsehautmomente. Belinda Davids performte bereits mit Keri Hilson, Keyshia Cole oder Monica in Formaten wie zum Beispiel "Showtime at the Apollo" (Fox TV) und "Even Better Than the Real Thing" (BBC1 TV). Begleitet wird sie von einer sechsköpfigen Live-Band. State Of The Art Licht- und Soundeffekte, aufwendige Kostüme und Projektionen sorgen zudem dafür, dass das Publikum eine unvergessliche Reise voller Freude, Nostalgie und Staunen erlebt.


Stadthalle, Saal
Theaterstraße 3
09111 Chemnitz
Theater und Kabarett
19 00
Opernhaus
Romeo und Julia
Romeo und Julia

Ballett von Luciano Cannito nach William Shakespeare, Musik von Sergej Prokofjew

William Shakespeares Tragödie inspirierte unzählige Künstler zu eigenen Werken und Adaptionen – so auch Sergej Prokofjew. Der russische Komponist schuf eine packende Ballettmusik, die einen wichtigen Höhepunkt in seinem Schaffen darstellt. 1938 in Brünn uraufgeführt, wurde die Komposition zu einem der größten Klassiker der Ballettmusik.

Der renommierte italienische Choreograf und Regisseur Luciano Cannito brachte 2018 seine legendäre Fassung des Shakespeareschen Klassikers, welche bereits im Teatro Massimo in Palermo das Publikum mitgerissen hat, auf die Bühne der Oper Chemnitz. Er zeigt dabei ein Ballett, das durch seine Zeitlosigkeit aktueller ist denn je: Die vorurteilsbeladene Begegnung mit dem Anderen prägt unsere Gegenwart und droht Gemeinschaftlichkeit zu zerbrechen. Cannito war Ballettdirektor am Teatro Massimo in Palermo, dem größten Theater Italiens und dem drittgrößten Europas, und leitete Kompanien in Neapel, Bari und Rom. Er hat bereits über 60 Ballette choreografiert und inszeniert, die an renommierten Bühnen und auf einer Vielzahl von Festivals in Europa, Asien und in den USA zu sehen waren.


Opernhaus
Theaterplatz 1
09111 Chemnitz
19 00
Braugut, Hartmannsdorf
Engel sind männlich
Engel sind männlich

Von und mit Comedyant Ede Sachsenmeyer


Braugut, Hartmannsdorf
Chemnitzer Straße 2
09232 Hartmannsdorf
20 00
Kabarettkeller
Chemnitz sucht den Superstar
Chemnitz sucht den Superstar

Mit Ellen Schaller, Martin Berke und Gerd Ulbricht

Dem Direktor der Kleinkunstbühne Chemnitz (gespielt von Gerd Ulbricht) springt der Draht eckig aus der Mütze. Nicht nur das Sommerloch in den Medien macht ihm zu schaffen, nein, auch in seiner Kleinkunstbühne: gähnende Leere. Die Kollegen lungern entweder auf einer Kreuzfahrt rum, trinken sich durch die Weinstraße, sitzen in Monaco im Spielkasino oder wandern mit ihrem Bello durch die Schluchten des Erzgebirges. Da hilft nur eins: den Staub vom Stapel der Bewerbungsmappen blasen und alle Kandidaten zum Vorspielen auf der Bühne antanzen lassen.


Kabarettkeller
An der Markthalle 1-3
09111 Chemnitz
20 00
Stadthalle, Carlowitz-Saal
Mission 2 Laugh
Mission 2 Laugh

El Mago Masin: 100 Jahre Liegestuhl

El Mago Masin hat einen Fünfjahresplan gemacht. Im Liegestuhl. Dabei ist er eingeschlafen. Um im Hamsterrad der Leistungsgesellschaft im Liegestuhl mithalten zu können, bleibt nur eins: Er braucht einen Privatsekretär, eine neue Gitarre und jemanden, der seine Pflanze gießt, wenn er auf Tour geht, um sein konziliantes Publikum mit neuen Liedern und konspirativen Erlebnissen zu amüsieren. Obwohl: Seine Zimmerpflanze neben ihm wirkt sattgrün und kräftig. Seit Jahren goss er sie zuverlässig, bis er nun bemerkt, dass er sich um eine Plastikpflanze kümmert.

Eine sehr wichtige Zeitung bezeichnete El Mago Masin einst als Liedermacher mit Peter-Pan-Syndrom. Treffend, denn am Ende findet er ein Igelbaby und backt einen Pustekuchen. Während draußen die Welt immer komplexer wird, wollen wir ein unterschätztes, klappbares Möbelstück feiern, das für Ruhe und Gelassenheit steht. Eine funkelnde Hommage an den Liegestuhl. Denn im Liegestuhl sind wir alle gleich - gleich glücklich.

Raus aus dem Alltag, rein in den kuriosen Kosmos von El Mago Masin!


Stadthalle, Carlowitz-Saal
Theaterstraße 3
09111 Chemnitz
Wort und Werk
12 30
Villa Esche
Öffentliche Führung
Öffentliche Führung

Die Villa Esche in Chemnitz – Henry van de Veldes "Entwurf für das Leben"

Ein Lebensraum als Gesamtkunstwerk


Villa Esche
Parkstraße 58
09120 Chemnitz
13 00
Bürgerzentrum
Vernissage
Vernissage

Carsten Riebold, Malerei


Bürgerzentrum
Leipziger Str. 39
Chemnitz
15 00
Kraftwerk
Da Capo: Musikcafé
Da Capo: Musikcafé

Hast Du heute schon geübt? Plauderei mit Nancy Gibson und Familie Stöß, Kaffee und Kuchen bereits ab 14:00 Uhr


Kraftwerk
Kaßbergstraße 36
None - 09112 Chemnitz
17 00
SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Feierabend-Führung
Feierabend-Führung

Highlights der sächsischen Archäologie


SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Stefan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz
18 00
SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Wer war Fritz Kittel
Wer war Fritz Kittel

Eröffnung der Foyerausstellung, Musik Ensemble C, Lesung literarischer Textstücke der Ausstellung, Tage der jüdischen Kultur

Programm:


Begrüßung
Sabine Wolfram, Direktorin des smac


Grußwort
Ruth Röcher, Vorsitzende der jüdischen Gemeinde Chemnitz


Einführung in die Ausstellung
Susanne Kill, Projektleitung, Konzerngeschichte/Historische Sammlung der Deutschen Bahn AG


Mein Vater Fritz Kittel
Ernestine Dickhaut, Tochter von Fritz Kittel


Musik
Ensemble C


Lesung literarischer Textstücke der Ausstellung
Esther Dischereit, Schriftstellerin, Tochter von Hella Zacharias


SMAC - Staatliches Museum für Archäologie
Stefan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz
19 00
Odradek
Die Reproduktion der Ware „Arbeitskraft“
Die Reproduktion der Ware „Arbeitskraft“

Lotta Feminista und ihre Verortung im Klassenkampf nach 1968, Vortrag Dominik Götz


Odradek
Leipziger Str. 3
09113 Chemnitz
Kino
18 00
Clubkino Siegmar
Das Lehrerzimmer
Das Lehrerzimmer

Deutschland 2023

Willkommen in der Burn-Out-Zone! Ein Film über eine engagierte Lehrerin, die an ihrem eigenen Anspruch zu scheitern droht, ist eine fesselnd erzählte Parabel über den Zustand unserer Gesellschaft – die Schule als Mikrokosmos und das Lehrerzimmer als der Ort, wo alle und alles zusammenkommen. Leonie Benesch zeigt in der Hauptrolle einmal mehr ihr herausragendes Können und macht aus dem spannenden Alltagsdrama eine sehr subtile, stimmungsvolle Charakterstudie.

Die junge Lehrerin Carla arbeitet mit viel Schwung und Idealismus in ihrem ersten Job an einem Hamburger Gymnasium. Ununterbrochen in Action schuftet sie wie ein Pferd, ist trotz allem gutgelaunt, hilfsbereit, kollegial und stets für alle ansprechbar, kurz: eine Pädagogin wie aus dem Bilderbuch. Eigentlich sollte sie ein Vorbild für alle anderen Lehrkräfte sein, aber stattdessen wird sie misstrauisch beäugt von den alten Häsinnen und Hasen im Kollegium, denen Carlas Engagement suspekt erscheint.

Darsteller: Leonie Benesch, Michael Klammer, Rafael Stachowiak, Eva Löbau
(Clubkino Siegmar)


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
19 00
Weltecho Kino
John Wick: Kapitel 4
John Wick: Kapitel 4

USA 2022

John Wick (Keanu Reeves) nimmt es mit seinen bisher tödlichsten Widersachern auf. Während das Kopfgeld auf ihn immer höher wird, zieht Wick in einen weltweiten Kampf gegen die mächtigsten Akteure der Unterwelt – von New York über Paris und Osaka bis nach Berlin.

An der Seite von Keanu Reeves alias John Wick kehren auch in Kapitel 4 zurück: Laurence Fishburne als The Bowery King, der Chef eines als Obdachlosenheim getarnten Geheimdienstes; Ian McShane als Winston, der Besitzer des New Yorker Continental Hotels, das von den fähigsten Killern der Welt besucht wird; und Lance Reddick als Charon, der treue und angesehene Concierge des Hotels.

Neu im Cast sind der Action-Superstar und Kampfsportler Donnie Yen als Caine, Wicks langjähriger Freund, der sich gegen Wick wenden muss, als die Hohe Kammer ein Familienmitglied bedroht; Bill Skarsgård als der sadistische Abgesandte der Kammer, der Marquis; Martial-Arts- und Actionfilmstar Hiroyuki Sanada als Shimazu, ein weiterer Freund von Wick und Besitzer des Osaka Continental Hotel; Shamier Anderson als The Tracker, der, wie sein Name schon sagt, Wick jagt; die Musikerin Rina Sawayama als Akira, Shimazus Tochter und Concierge des Osaka Continental Hotels; und Martial-Arts-Star Scott Adkins als Killa, ein überdimensional großer Killer, der es auf Wick abgesehen hat.


Weltecho Kino
Annaberger Straße 24
09111 Chemnitz
19 30
Clubkino Siegmar
Sisi & Ich
Sisi & Ich

Deutschland, Schweiz 2023, Kleiner Saal

Zwei große Stars der deutschsprachigen Film- und Theaterszene in einem spannungsreichen Drama, das seinesgleichen sucht: Sandra Hüller („Toni Erdmann“) und Susanne Wolff („Das Fremde in mir“) als Hofdame Irma und Kaiserin Elisabeth sind eine Wucht – und Georg Friedrich als schwuler Schwager setzt noch einen drauf. Doch Frauke Finsterwalders Film ist weder Kolportage noch Satire oder Parodie: Er beginnt witzig, wird aber immer ernsthafter und erzählt aus Sicht der Hofdame Irma von Sztáray die fiktive Geschichte einer merkwürdigen Freundschaft, die vielleicht eine Liebe hätte sein können.

Weitere Darsteller: Johanna Wokalek, Stefan Kurt, Georg Friedrich


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
20 15
Clubkino Siegmar
Tár
Tár

USA 2022

Lydia Tár (Cate Blanchett) ist die erste weibliche Chefdirigentin eines großen deutschen Orchesters. Sie wird weltweit gefeiert und steht mit den Berliner Philharmonikern vor einer außergewöhnlichen Leistung. Gemeinsam hat man fast schon den kompletten Zyklus von Gustav Mahler aufgeführt. Nur die berühmte 5. Sinfonie fehlt noch, die nach einer coronabedingten Verschiebung nun in der nächsten Spielzeit auf dem Programm steht. Doch während die Proben dafür laufen, offenbaren sich immer mehr Risse in Társ Welt. Ihre Ehe mit ihrer ersten Violinistin (Nina Hoss) läuft längst nicht mehr so gut wie früher. Dann tritt noch eine junge Cellistin (Sophie Kauer) in ihr Leben, die Tár unglaublich fasziniert.


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
Fun und Sport
19 00
Weltecho Club
4. Weltecho Wizard-Cup
4. Weltecho Wizard-Cup

Aufruf zum Wettkampf an alle Zauberlehrlinge

Anmeldung per Mail: anmeldung@weltecho.eu oder über FB und Instagram


Weltecho Club
Annaberger Str. 24
09111 Chemnitz
Klein und Gemein
17 15
Arthur
Jugendtheater H20
Jugendtheater H20

Probe bis 20 Uhr

Seit mehr als 15 Jahren gibt das Jugendtheater HaZweiOh den mehr als 1000 teilnehmenden Jugendlichen die Möglichkeit zur Selbstentfaltung, Selbstverwirklichung und Ausdrucksgestaltung.

Mit vielseitigen Inszenierungen von Shakespeare über Moliére bis Charms wurden im Schauspielhaus Chemnitz, dem Fritz Theater, dem Weltecho, dem Nikola Tesla und auch auf weiteren Bühnen in Leipzig, Dresden und Berlin bereits über 5.000 Zuschauer erreicht. Bereits zwei Mal wurde das Jugendtheater HaZweiOh" für den Chemnitzer Friedenspreis nominiert.

Mit den selbstgeschriebenen Stücken „und du bist raus"- ein lustiges Gesellschaftsspiel oder „Die unwahrscheinliche Geschichte einer Stadt mit C" widmet sich das Jugendtheater auch immer wieder gesellschaftsrelevanten Themen.


Arthur
Hohe Straße 33
09112 Chemnitz