⚠ Diese Webseite wurde nicht für Internet Explorer 11 optimiert. Wir empfehlen Mozilla Firefox , Microsoft Edge oder Google Chrome.

Das Web-App-Mag
Immer auf Tasche

Tuesday, 9. May 2023

Theater und Kabarett
20 00
Spinnbau - Ostflügel
Auf der Greifswalder Straße
Auf der Greifswalder Straße

Inszenierung des Theater-Jugend-Clubs

Der Mann ohne Hund, Kassiererinnen, Bauarbeiter, ein träumender Ladenbesitzer, ein Alleingelassener, ein Vergessener, Straßenbahnpassagiere ... Sie begegnen sich zufällig, gehen aneinander vorbei oder berühren sich flüchtig, sind miteinander verwoben, meist ohne, dass sie es wissen: Menschen in einer Großstadt. In ihrem Dasein eingekapselt, sprechen sie für und von sich – und manchmal miteinander. In schlaglichtartigen Szenen entsteht das Panorama einer Stadt, wie auf einem Bild, festgehalten an einem bestimmten Ort zu einer bestimmten Zeit. Und für einen Moment bleibt die Zeit stehen. Auf der Greifswalder Straße laufen alle Fäden zusammen. Hier wird ein Geheimnis verraten, das die Menschen aus dem Konzept bringt.


Spinnbau - Ostflügel
Altchemnitzer Straße 27
None - 09120 Chemnitz
Wort und Werk
16 00
Lila Villa
Europa war eine Frau
Europa war eine Frau

Kabarettistin Ellen Schaller zum Europatag

Es laden herzlich ein: die Frauen der Lila Villa, die Chemnitzer EU-Koordinatorin Pia Sachs und die Chemnitzer Gleichstellungsbeauftragte Pia Hamann.

Eintritt frei


Lila Villa
Kaßbergstr.22
09112 Chemnitz
17 00
Tietz, Neue Sächsische Galerie
Öffentliche Führung
Öffentliche Führung

durch die aktuellen Ausstellungen „Axel Wunsch – alles aus der Zeichnung“ und „Fritz Schönfelder – eine späte Entdeckung“, Eintritt bis 18 Jahre frei


Tietz, Neue Sächsische Galerie
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
18 00
Tietz, Stefan-Heym-Forum
Schicksale Chemnitzer Juden
Schicksale Chemnitzer Juden

Vortrag von Jörn Richter, Tage der jüdischen Kultur


Tietz, Stefan-Heym-Forum
Moritzstr. 20
09111 Chemnitz
19 00
Buddhistisches Studien- und Meditationszentrum Chenrezig
Das kostbare Menschenleben - Probleme mit dem Selbst?
Das kostbare Menschenleben - Probleme mit dem Selbst?

Buddhistischer Vortrag mit der Ehrwürdigen Lama Dechen Rinpoche, Äbtissin der Buddhistischen Klosterschule Ganden Tashi Choeling in Päwesin

Eintritt frei


Buddhistisches Studien- und Meditationszentrum Chenrezig
Clara-Zetkin-Straße 2
None - 09111 Chemnitz
Kino
18 00
Clubkino Siegmar
Die Eiche – Mein Zuhause
Die Eiche – Mein Zuhause

Frankreich 2022, Tipp für Familien

Eine sinnliche Reise in eine wunderbar vibrierende Welt.

Die Jahreszeiten ändern sich, aber die Bewohner bleiben die gleichen: das flinke Eichhörnchen, die farbigen Rüsselkäfer, die lauten Eichelhäher, die unermüdlichen Ameisen und viele andere Lebewesen. Sie alle finden Zuflucht, Unterschlupf und ein Zuhause in diesem majestätischen Baum. Die Eiche wirkt wie ein Mietshaus der Natur, in der die Nachbarn miteinander zanken und feiern. Es gibt tierische Konzerte, dramatische Naturkatastrophen und Verfolgungsjagden.


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
18 00
Metropol
Roter Himmel
Roter Himmel

Deutschland 2023

Leon und Felix sind schon lang befreundet und planen einen sommerlichen Urlaubstrip an der Ostsee. Nachdem sie in dem abgelegenen idyllischen Ferienhaus auf die fremde Nadja und den noch fremderen David stoßen, entstehen neue Gefühlswelten. Hier ein verliebter Blick, da ein Funke Neid, aber auch Verantwortungsbewusstsein treffen fortan aufeinander, nicht zu vergessen die Freiheit des Einzelnen, die dort endet, wo die Freiheit des Anderen beginnt. Eines Tages kommt dann jedoch alles anders, als plötzlich wütende Waldbrände um sie herum eintreten, die schnell außer Kontrolle geraten. Während jeder mit seinen eigenen Sorgen beschäftigt ist, schaffen die Flammen es, die Menschen für einen Moment näher zusammenzubringen. Es folgt eine Geschichte über Zwischenmenschlichkeit, Zerbrechlichkeit und Liebe sowie das Leben und den Tod.

Mit Thomas Schubert, Paula Beer, Langston Uibel, Enno Trebs u. a.


Metropol
Zwickauer Straße 11
09112 Chemnitz
19 00
Weltecho Kino
Mediterranean Fever
Mediterranean Fever

D/F/Z/Israel/Katar 2022

Eine erfolgreiche Frau, zwei Kinder und ein entspanntes Leben in Haifa samt Haus mit Mittelmeerblick: Im Grunde hat Waleed alles, was sich ein Hausmann wünschen kann. Glücklich ist er trotzdem nicht. Seine Vision vom Schriftsteller-Leben lässt sich ohne Inspiration nicht so wirklich ausleben, die Tipps seiner Psychiaterin ignoriert der 40-Jährige gekonnt. So ein bisschen Depression kriegt Man(n) ja sicher auch alleine los. Als Waleed durch Zufall seinen neuen lebensfrohen Nachbarn Jalal kennenlernt, der als Kleinganove chronische Geldsorgen hat, entwickelt sich trotz ihrer Unterschiede schnell eine innige Männerfreundschaft. Sie geht sogar soweit, dass Waleed ihm die Aussicht auf einen ganz großen Coup verschafft. Waleed bietet ihm eine riesige Summe für einen wirklich ganzen simplen Auftragsmord.

Der preisgekrönten palästinensischen Regisseurin Maha Haj (Personal Affairs) gelingt es, mit feinem Sarkasmus und schwarzem Humor, dem Thema Depressionen auf Augenhöhe zu begegnen und entwirft eine Skizze des Lebens in Israel- mit einem zutiefst menschlichen Blick in männliche Befindlichkeiten.


Weltecho Kino
Annaberger Straße 24
09111 Chemnitz
19 30
Clubkino Siegmar
Lars Eidinger – Sein oder Nichtsein
Lars Eidinger – Sein oder Nichtsein

Deutschland 2022, Kleiner Saal

Begnadeter Schauspieler oder eitle Nervensäge? An Lars Eidinger scheiden sich die Geister, von den deutschen Bühnen und dem zunehmend auch internationalen Kino ist der Berliner jedoch nicht mehr wegzudenken, konsequent also, dass Reiner Holzemer sich in seinem Dokumentarfilm um eine Annäherung an den Schauspieler bemüht, abgesehen von seinem Privatleben, das komplett ausgespart bleibt, die zu einem bemerkenswert sensiblen, hellsichtigen Porträtfilm wird.


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
20 00
Clubkino Siegmar
Das Lehrerzimmer
Das Lehrerzimmer

Deutschland 2023

Willkommen in der Burn-Out-Zone! Ein Film über eine engagierte Lehrerin, die an ihrem eigenen Anspruch zu scheitern droht, ist eine fesselnd erzählte Parabel über den Zustand unserer Gesellschaft – die Schule als Mikrokosmos und das Lehrerzimmer als der Ort, wo alle und alles zusammenkommen. Leonie Benesch zeigt in der Hauptrolle einmal mehr ihr herausragendes Können und macht aus dem spannenden Alltagsdrama eine sehr subtile, stimmungsvolle Charakterstudie.

Die junge Lehrerin Carla arbeitet mit viel Schwung und Idealismus in ihrem ersten Job an einem Hamburger Gymnasium. Ununterbrochen in Action schuftet sie wie ein Pferd, ist trotz allem gutgelaunt, hilfsbereit, kollegial und stets für alle ansprechbar, kurz: eine Pädagogin wie aus dem Bilderbuch. Eigentlich sollte sie ein Vorbild für alle anderen Lehrkräfte sein, aber stattdessen wird sie misstrauisch beäugt von den alten Häsinnen und Hasen im Kollegium, denen Carlas Engagement suspekt erscheint.

Darsteller: Leonie Benesch, Michael Klammer, Rafael Stachowiak, Eva Löbau
(Clubkino Siegmar)


Clubkino Siegmar
Zwickauer Straße 425
09117 Chemnitz
20 15
Metropol
Flash Gordon
Flash Gordon

Best Of Cinema


Metropol
Zwickauer Straße 11
09112 Chemnitz
Klein und Gemein
17 15
Arthur
Jugendtheater H20
Jugendtheater H20

Probe bis 20 Uhr

Seit mehr als 15 Jahren gibt das Jugendtheater HaZweiOh den mehr als 1000 teilnehmenden Jugendlichen die Möglichkeit zur Selbstentfaltung, Selbstverwirklichung und Ausdrucksgestaltung.

Mit vielseitigen Inszenierungen von Shakespeare über Moliére bis Charms wurden im Schauspielhaus Chemnitz, dem Fritz Theater, dem Weltecho, dem Nikola Tesla und auch auf weiteren Bühnen in Leipzig, Dresden und Berlin bereits über 5.000 Zuschauer erreicht. Bereits zwei Mal wurde das Jugendtheater HaZweiOh" für den Chemnitzer Friedenspreis nominiert.

Mit den selbstgeschriebenen Stücken „und du bist raus"- ein lustiges Gesellschaftsspiel oder „Die unwahrscheinliche Geschichte einer Stadt mit C" widmet sich das Jugendtheater auch immer wieder gesellschaftsrelevanten Themen.


Arthur
Hohe Straße 33
09112 Chemnitz
und so
17 00
Subbotnik
Teilen statt Haben
Teilen statt Haben

Möglichkeiten und Grenzen der Sharing Economy, Workshop

Was bedeutet Sharing Economy? Wieso wird im Alltag schon mehr geteilt, als den meisten bewusst ist? Welche Sharing Modelle gibt es überhaupt? Und was muss beim Leihen, Tauschen und Teilen beachtet werden?
Fakt ist: Wir alle haben Sachen, die wir lange nicht mehr genutzt haben oder nur selten brauchen. Da ist es nur sinnvoll, Besitz effizienter und mit anderen gemeinsam zu nutzen statt alles selbst anzuschaffen. Egal, ob Nahrungsmittel, Carsharing, Klamottenzirkel oder Nachbarschaftshilfe - "Teilen statt Haben" lautet das Motto! Im Workshop sollen gemeinsam die Chancen und Grenzen der Sharing Economy ausgelotet werden.
Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Verbraucherzentrale Sachsen und der Volkshochschule Chemnitz.


Subbotnik
Vetterstraße 34a
09126 Chemnitz